Samstag, 20. Oktober 2018

MOABIT - Krimi-Hörspiel von Volker Kutcher / Prequel zu BABYLON BERLIN auch als Download

© Radio Bremen/Fahri Sahin Sarimese / Marleen Lohse als Lotte Ritter

Sie ist die weibliche Hauptfigur in den Kriminalromanen von Volker Kutscher um Kommissar Gereon Rath, seine große Liebe: Charlotte 'Charly' Ritter. Zu Beginn der Krimireihe "Der nasse Fisch" (TV-Serie BABYLON BERLIN) arbeitet 'Charly' bei der Berliner Mordkommission als Stenotypistin. Sie will und kann aber mehr. 

Aber sie war nicht immer die selbstbewusste Frau an Kommissar Gereon Raths Seite. Ein brutales Verbrechen wurde zum Wendepunkt im Leben der bis dahin unbedarften 'Lotte'. Das Hörspiel MOABIT, das der WDR am Wochenende sendet, erzählt diese Geschichte als Prequel zu den Gereon Rath-Krimis.

Das Hörspiel steht nach der Sendung hier befristet zum Download zur Verfügung. Es wird für Kopfhörer in einer 3D-Fassung angeboten.

Sendetermine
Hörspiel | 20. Oktober |19.04 - 20.00 Uhr | WDR 3
Hörspiel am Sonntag | 21. Oktober 2018, 17.05 - 18.00 Uhr | WDR 5

Berlin 1926, Charlotte Ritter wohnt bei ihren Eltern in einer kleinen Beamtenwohnung in Nähe des Gefängnisses Berlin-Moabit. Ihr Vater arbeitet dort als Oberaufseher. Gerade hat 'Lotte' das Abitur geschafft, und dies, obwohl sie aus einfachen Verhältnissen stammt. 

Mit ihrer Freundin Greta entdeckt sie das Berliner Nachtleben, durchstreift heimlich die angesagten Tanzlokale. Tagsüber lernt sie Schreibmaschine, um ihr Studium finanzieren zu können.

Als ihr Vater eines Tages Opfer eines brutalen Verbrechens wird, beginnt sich Lottes Leben zu wandeln. Der Vorfall prägt sie und macht aus 'Lotte' letzten Endes 'Charly'. 

nach der Erzählung von Volker Kutscher
Hörspielbearbeitung: Thomas Böhm 
Musik: Verena Guido
Regie: Thomas Leutzbach
Redaktion: Martina Müller-Wallraf
Produktion: RB/WDR/SWR 2018

Charlotte - Marleen Lohse
Johann Marlow- Thomas Anzenhofer
Adolf Winkler - Arved Birnbaum
Christian Ritter- Robert Gallinowski
Greta - Lisa Hrdina
Kommissar Böhm - Herbert Schäfer
Hugo Lenz - Johannes Benecke
Kleinschmidt, Korte, Bruck - Martin Bross 

HEILIGE MÖRDERIN - Zweiteiliges Krimi-Hörspiel von Keigo Higashino / Ursendung auch als Download


Heute (21.10.18) ist der 1. Teil des Krimi-Hörspiel HEILIGE MÖRDERIN bei NDR Info um 21:05 Uhr zu hören. Teil 2 wird in der Folgewoche zur gleichen Zeit gesendet.

Dieses Hörspiel kann man im Anschluss an die Sendung hier bei NDR Info zwölf Monate lang anhören und herunterladen.

Ein fast perfekter Mord. Yoshitaka Mashiba, ein gutaussehender, wohlsituierter Mann scheint mir seiner attraktiven Frau Ayane eine Bilderbuchehe zu führen. 

Doch diese fußt auf einer gnadenlosen Abmachung. Sollte Ayane ihm innerhalb einer bestimmten Frist keinen Nachwuchs schenken, wird er sich von ihr trennen. 

Ayane weiß, dass sie diese Bedingung kaum erfüllen kann. Sie verabschiedet sich von ihrem Mann und bricht zu einem Besuch ihrer kranken Eltern auf.

Übersetzung aus dem Japanischen: Ursula Gräfe
Komposition: Andreas Bick
Bearbeitung und Regie: Janine Lüttmann
Redaktion: Christiane Ohaus
Produktion: NDR 2018

Mit Peter Kurth, Sascha Icks, Sonja Beißwenger, Samuel Weiss, Anne Müller, Wolf-Dietrich Sprenger, Gerd Wameling, Tilo Werner, Karoline Eichhorn u.a.


Donnerstag, 18. Oktober 2018

LAMMFROMM Kriminalroman von Henrietta Pazzo - jetzt im Podcast Barbara Mannotts 12. Fall


Es geht wieder los! Ab heute gibt es wieder einen Mannott-Krimi von Henrietta Pazzo

In LAMMFROMM steht diesmal Meike Reinhardt im Zentrum.

Als Meike Reinhardt Sylvia Klammer versetzt, fällt dieser auf, dass sie von Meike im Grunde nur wenig weiß. 

Barbara Mannotts Mandantin, Beate Brückner, hingegen scheint ein seltsames Anliegen zu verfolgen. Sie ist überzeugt, dass auf dem Grundstück gegenüber ihrer Wohnung etwas furchtbar Unrechtes geschieht, das außer ihr niemand zu begreifen scheint.

Wer gerne wissen möchte, wie Meike Reinhardt Barbara kennenlernte, ihre Geschichte verknüpft sich ab SPIEGELBLIND mit der Kanzlei Mannott.


Wenn Sie unseren Podcast unterstützen möchten-> https://www.paypal.me/krimikiosk

Wir wünschen viel Spaß beim Hören!

BONNIE & CLYDE - Krimi-Hörspiel von Simona Ryser 2018

Quelle Foto Bonnie & Clyde: Wikimedia
unter Public Domain

In der Nacht von Freitag auf Samstag (20.10.18) um 00:05 Uhr hat das wohl berühmteste Gangsterpärchen seinen Auftritt im Mitternachtskrimi des Deutschlandfunks: BONNIE & CLYDE

Sie waren berühmt und berüchtigt, galten sogar als Staatsfeinde. Bonnie und Clyde, deren Geschichte nicht zuletzt durch Songs und Filme posthum idealisiert und stilisiert wurde, durchlitt in Wirklichkeit ein kurzes, dramatisches Leben voller Leid und Gewalt. 

USA, Anfang der 1930er-Jahre, die Zeit der wirtschaftlichen Depression. Clyde Barrow beginnt als einfacher Hühnerdieb, knackt dann Autos und Tresore. Nach einer Gefängnisstrafe schwört er der Polizei und der Justiz Rache. Bonnie Parker, arbeitslose Kellnerin, stammt aus einfachen, biederen Verhältnissen. Das erlebnishungrige Mädchen ist gleich bei der ersten Begegnung fasziniert vom charmanten, witzigen Clyde, der sich um keine Regeln schert. Sie beide wollen nur raus aus der Armut in den Slums von Texas und träumen von einem romantischen Leben zu zweit. 

Innerhalb weniger Jahre begehen Bonnie und Clyde zahlreiche Überfälle auf Lebensmittelläden und Tankstellen, steigern sich zu Banküberfällen und Geiselnahmen und verüben 14 Morde, meist an Polizisten. Gemeinsam mit Clydes Bruder Buck, dessen Frau Blanche sowie William Daniel Jones fliehen sie als Barrow-Bande in schnellen Autos vor der Justiz durch die Staaten Amerikas. Die ewige Liebe, die sich das Paar geschworen hatte, bedeutet ein Leben auf ständiger Flucht und führt unausweichlich in den Tod: Bonnie und Clyde enden von über 100 Kugeln durchsiebt. 

Inspiriert von Tagebucheinträgen, Briefen, Interviews der Protagonisten und Songs hat die Autorin und Regisseurin Simona Ryser die Geschichte des legendären Ganovenpaars neu erzählt und mit Blick auf die sozialgeschichtlichen Eckpunkte Amerikas in der Weltwirtschaftskrise inszeniert.

Bonnie und Clyde 
Von Simona Ryser
Regie: die Autorin

Mit Liliane Amuat, Jirka Zett, Lara Körte, Anna-Katharina Müller, Klaus Brömmelmeier, Lotti Happle, Nils Kahnwald, Gottfried Breitfuss u.a.

Musik: Philipp Schaufelberger 
Produktion: SRF 2018 
Länge: 49'44


Zum Webradio des Senders
(nach der Umstellung der Webseite sind werden die Links auf den Deutschlandfunk Kultur umgeleitet, wo es den Mitternachtskrimi in der Suchfunktion leider nicht gibt.)
Zur Phonostar-Aufnahmeseite

Mittwoch, 17. Oktober 2018

SÖRENSEN HAT ANGST - Krimi-Hörspiel von Sven Stricker (2018) mit Bjarne Mädel / auch als Download


SÖRENSEN HAT ANGST heißt das Krimi-Hörspiel am Freitag (19.10.18) um 22:33 Uhr bei SWR2. Lief zuletzt im Februar 2018.

Diesen Krimi kann man jetzt schon online anhören oder downloaden bei DLF Kultur (-> Beitrag hören, dann mit Rechtsklick auf den Downloadpfeil rechts oben beim Player -> "Link speichern unter..", )

Mit einer Angststörung im Gepäck lässt sich Kriminalhauptkommissar Sörensen von Hamburg nach Katenbüll in Nordfriesland versetzen. Er hofft, dass der Ort ihm ein ruhigeres Leben bescheren wird.

Katenbüll ist trostlos, es regnet ständig und die Einheimischen haben nicht gerade auf ihn gewartet. Doch es kommt noch schlimmer. 

Gleich nach seiner Ankunft wird Bürgermeister Hinrichs tot im eigenen Pferdestall gefunden. Schon erste Blicke hinter die Kleinstadtkulisse zeigen: Hier kann man es wirklich mit der Angst bekommen.

Sörensen hat Angst
Von Sven Stricker
Realisation: der Autor

Mit: Bjarne Mädel, Birte Kretschmer, Bastian Reiber, Felix von Manteuffel, Anne Weber, Wolfgang Häntsch, Achim Buch, Yassine Boukhobza und Florian Lukas

Produktion: Dlf Kultur 2018
Länge: 54'30

Sven Stricker, 1970 in Tönning geboren, wuchs in Mülheim an der Ruhr auf. Er studierte Komparatistik, Anglistik und Neuere Geschichte. Seit 2001 ist er Hörspielregisseur, Bearbeiter und Autor. Sven Stricker lebt in Potsdam. 

Dienstag, 16. Oktober 2018

DAS LETZTE GESCHENK - Krimi-Hörspiel von Erhard Schmied (2016)


Im Krimi-Hörspiel am Mittwoch (17.10.18) um 20:05 Uhr im BR2  spielt DAS LETZTE GESCHENK eines Sohnes für seinen Vater eine wichtige Rolle. Lief zuletzt im August 2017

Ermittlungen in einem Mordfall führen Kommissar Krüger vom Kaffeetisch seiner Mutter in ein Altersheim. Wobei: "Heim" darf er nicht sagen, es nennt sich "Seniorenresidenz". Bald stellt Krüger fest, dass hier nicht nur die Bezeichnungen geschönt sind.

Der arbeitslose Elektriker Marc Felbert wird erschossen in seiner Mietwohnung aufgefunden. Der Hausbesitzer, Dr. Ebel, hatte kein besonders gutes Verhältnis zu Felbert.

Die Recherchen ergeben, dass dieser Dr. Ebel als Arzt in dem Altenheim arbeitet, in dem Felberts Vater untergebracht ist. Sein Sohn hatte dort wegen seiner aggressiven Angriffe auf Heimleitung und Personal am Ende Hausverbot. 

Die Zustände im Heim sind problematisch: zu wenig Personal, zu wenig Zeit für die Pflege, Missbrauch von Beruhigungsmitteln, um die Bewohner ruhig zu stellen usw. 

Der alte Matti kann davon ein Lied singen, er kennt die beklagenswerten Zustände aus eigener Erfahrung. 

Allerdings ist er rüstig genug, sich auf seine Weise zur Wehr zu setzen und versorgt den ermittelnden Kommissar mit interessanten Hinweisen.

Mit: Thomas Balou Martin (Kommissar Krüger), Ilse Strambowski (seine Mutter), Walter Renneisen (Herr Matti), Janina Sachau (Schwester Judith), Johanna Gastdorf (Frau Born), Bernt Hahn (Dr. Ebel), Jonas Baeck (Pfleger Carsten) sowie Gisela Keiner, Rena Pieper, Klaus Dieter Pittrich
Tontechnik: Benno Müller vom Hofe und Mechthild Austermann - Regie: Christoph Pragua - Produktion: WDR 2016 - Dauer: 45'

Von Erhard Schmied 
Regie: Christoph Pragua
Redaktion: Georg Bühren
Produktion: WDR 2016/ca. 53‘

Sonntag, 14. Oktober 2018

NOTES & NEWS 04 - 19 CRIMES Krimi-Wein mit Gänsehauteffekt u.a.



Ein Krimi-Produkt, das wir u.a. in der heutigen NOTES & NEWS Podcastsendung vorstellen, hat besonders viel Spaß gemacht: 19 CRIMES Weine. So schaurigschön, dass man sie zwar verschenken kann zu Krimi-Dinnern oder Halloween-Einladungen, aber am Liebsten doch behalten möchte.

Der Wein ist von 19 Crimes in Kalifornien (angebaut in Australien) und zeigt britische Kriminelle, die nach Australien deportiert wurden.  Weitere Details hier in unserer Sendung:


auch hier im iTunes Store erhältlich
Die App wurde von TACTIC Studios, San Francisco entwickelt.

Man kann die App mit dem Foto oben testen. Dieser spezielle Wein "erzählt" zwar leider nur 2 Sätze, aber zeigt bei einem Test mit Scan auf das Label im Bildschirm, wie die App funktioniert.

Die in Deutschland erhältlichen Weine von 19 CRIMES "reden" deutlich mehr:

z.B. bei Amazon:
The Banished Red -> 13,49 €


Der von uns gefundene  z.Zt. günstigere Bezugsquelle Online Shop VinShop 24:
The Banished Dark Red (Grenache/Shiraz) -> 11,90 €
Hard Chard  (Chardonnay) -> 9,50 €
Red Wine (Shiraz/Cabernet Sauvignon) -> 9,90 €
The Uprising (Shiraz / Cabernet Sauvignon /Grenache) -> 11,90 €

zzgl Versandkosten

Im Einzelfall beide Anbieter bei den Gesamtkosten inkl. Versand vergleichen.
___________  

bei WDR 3 in der Halloween-Nacht 31.10.18 ab 20:04 Uhr
Download ab 01. November 2018 bis Oktober 2019 möglich
___________

ARD Hörspieltage
Zur Abstimmung beim Online Award 2018

VIEL GLÜCK für die Sprecherrolle im Radio Tatort!
Und nicht vergessen, uns zu informieren, wenn es klappen sollte.
___________

Haben Sie auch einen Tipp?
Dann schreiben Sie uns doch an redaktion -at- krimikiosk.de oder senden Sie mir eine Voicemessage über Facebook -> https://www.facebook.com/krimikiosk


Samstag, 13. Oktober 2018

DIE GOTTESANBETERIN - Krimi-Hörspiel von Thomas Fritz / Ursendung

Foto (bearbeitet) Chiesa di Sant'Ambrogio della Massima in Rom
Quelle Wikimedia / Author: Croberto68 unter Public Domain
Der Hörspiel-Krimi DIE GOTTESANBETERIN, den der Deutschlandfunk Kultur am Montag (15.10.18) um 21:30 Uhr sendet, basiert auf erschreckenden, wahren Begebenheiten und ist in -Anbetracht der aktuellen Missbrauchsdebatte im Zusammenhang mit katholischen Kirchen-  besonders schaurig.

Italien 1858: Voll Sehnsucht nach einem frommen Leben tritt Katharina in das Franziskanerinnen-Kloster Sant’Ambrogio ein. 

Doch in den Klosternmauern stößt die Novizin auf ein alles andere als enthaltsames Leben: Novizenmeisterin Luisa vollzieht mit ihren Schwestern ausgiebige Rituale zur Reinigung und Purifikation des Körpers, mit direkter Genehmigung der Mutter Gottes. 

Wer diesen heiligen Draht infrage stellt, muss vom Satan besessen sein, und dieser kann nur mit sehr schmerzhaften Verfahren ausgetrieben werden.

Thomas Fritz hat seinen historischen Krimi basierend auf der wahren Geschichte der "Nonnen von Sant’ Ambrogio" entworfen, die der Kirchenhistoriker Hubert Wolf in seinem gleichnamigen Buch rekonstruiert hat.

Ursendung
Die Gottesanbeterin
Kriminalhörspiel von Thomas Fritz
Regie: Beatrix Ackers
Komposition: Michael Rodach

Mit: Judith Engel, Deborah Kaufmann, Lisa Hrdina, Leonie Rainer, Ingo Hülsmann, Anne Schirmacher, Mattias Bundschuh, Carolina Vera, Monika Oschek

Ton: Alexander Brennecke und Sonja Rebel
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2018

Länge: 54'37

Thomas Fritz, 1955 in Halle geboren, studierte Germanistik an der Humboldt-Universität Berlin, arbeitete als Lektor im Verlag Philip Reclam jun. und als Dramaturg am Deutschen Theater. Seit 1991 ist er Hörspieldramaturg beim Mitteldeutschen Rundfunk. 2012 erschien sein Roman ‚Selbstporträt mit Schusswaffe’. Er lebt in Leipzig. Zuletzt schrieb er für Deutschlandradio die Hörspiele ‚Elf Wochen und ein Tag’ (DKultur 2012) und ‚Hausbesuch’ (DKultur 2017).

Donnerstag, 11. Oktober 2018

FADO FATAL - Krimi-Hörspiel von Jan Decker (2017)


Das Krimi-Hörspiel FADO FATAL, das WDR5 am Samstag (13.10.18) um 17:05 Uhr sendet, lief zuletzt bereits Anfang Oktober 2018. Kein Download möglich.

Osnabrück. Der Mord an der jungen Mafalda Ribeiro führt die Polizei in den Kreis des portugiesischen Kulturvereins "Saudade" (deutsch: Sehnsucht).

In der Zeit des Wirtschaftswunders waren zahlreiche portugiesische Gastarbeiterfamilien in die Stadt gekommen. Die Ermittler stoßen auf einen heftigen Generationenkonflikt innerhalb der portugiesischen Community

Und eine alte schmutzige Geschichte aus den 70ern wird zutage befördert, an der ein linker Student, heute Nobelpreisträger, und der Vorsitzende des Kulturvereins beteiligt waren.

Von Jan Decker
Regie: Alexander Schuhmacher
Produktion: NDR 2017

Mit Derval de Faria, Gloria Endres de Oliveiro, Michael Wittenborn, Rafael Stachowiak, Lisa Hrdina, Hans Löw, Wilfried Hochholdinger, Gustav Peter Wöhler, Christian Redl

Mittwoch, 10. Oktober 2018

ES HANDELT SICH UM KOBOLDE - Krimi-Hörspiel von Michael Innes (1966)


Im Mitternachtskrimi des Deutschlandfunks in der Nacht von Freitag auf Samstag (13.10.18) steht um 00:03 Uhr fest: ES HANDELT SICH UM KOBOLDE.

Sir John Appleby und seine Gattin, die kunstbeflissene Lady Clare Appleby, knattern in ihrem alten Automobil hinaus aufs Land, um sich das verlassene Familienschloss der Waterpools anzusehen. Doch so verlassen, wie es scheint, ist es gar nicht.

Das Anwesen der Waterpools liegt halb in Trümmern, doch die Neugier treibt John und Clare Appleby dazu, sich in das Schloss hineinzustehlen. Wie erwartet sind die Räumlichkeiten menschenleer. Plötzlich hallen Schritte durch die Gänge. 

Doch es ist nur der alte Pfarrer Butterly, der gekommen ist, um ein seltsames Ritual zu vollziehen: Mit Bibel, Kerzen und Altarschelle sollen die Kobolde, die er nachts zuvor inmitten einer Gesellschaft in historischen Gewändern vom Fluss aus beobachtet haben will, hervorgelockt und für immer vertrieben werden.

Es wundert Butterly nicht, dass sich die Geister ausgerechnet jetzt zeigen, denn es nähert sich der Jahrestag eines Ereignisses, das für die Familiengeschichte der Waterpools so schicksalhaft wurde. 

Zur Freude Lady Clares weiß der alte Geistliche sehr anschaulich davon zu berichten: Im Juni des Jahres 1645 wurde der große Ball auf dem Schloss durch die Mobilmachung der anwesenden Ritter unterbrochen, die im Namen des Prinzen Rupert zu einer Entscheidungsschlacht gerufen wurden. 

Auch Sir Richard Waterpool und seine zwei Söhne brachen wagemutig und siegesgewiss auf. Keiner von ihnen kehrte lebend zurück. Die tragische Geschichte wiederholte sich im Ersten Weltkrieg: Vater Richard und zwei Söhne blieben im Feld. Seitdem wird die Familienimmobilie nicht mehr regelmäßig bewohnt.

Der heutige Schlossbesitzer ist immer noch ein Waterpool, ebenfalls ein Richard, lebt aber die überwiegende Zeit als Schauspieler in der Stadt. 

Während seine Gemahlin Pfarrer Butterlys Geisterbeschwörung beiwohnt, unternimmt Sir John einen Erkundungsgang durch das alte Gemäuer. Dabei stößt er in einem verfallenen Gebäudetrakt auf eine seltsam kostümierte - doch sehr reale - Leiche sowie eine verdächtige Gestalt, die um das Schloss schleicht. 

Wie praktisch, dass Sir John zufällig stellvertretender Direktor von Scotland Yard ist.

Bearbeitung und Regie: Edmund Steinberger 

ES HANDELT SICH UM KOBOLDE
von Michael Innes

Mit Edmund Steinberger, Hans Zesch-Ballot, Edith Heerdegen, Herbert Bötticher, Hans Hermann Schaufuß und Anne Kersten 

Produktion: BR 1966 

Dienstag, 9. Oktober 2018

RUDI MUSS RAUS - Neuer ARD Radio Tatort von Robert Hültner


Von Mittwoch (10.10.18) an ist wieder ein ARD Radio Tatort auf Sendung, RUDI MUSS RAUS.

Ab sofort stehen die Radio Tatorte nur noch in der Audiothek der ARD zur Verfügung, die Seite des Radio Tatortes wurde im September nach 10 Jahren eingestellt. Dort findet sich auch die Liste aller verfügbarer Radio Tatort.

Rudi hat eine Krise.

Nachdem ein kleinkrimineller Jugendlicher bei einer Verfolgung einen schweren Unfall hatte und nun im Krankenhaus mit dem Tod ringt, hadert Rudi mit sich und seinem Polizeiberuf. Zwar hatte der Jugendliche Beute bei sich, doch die Kollegen können Rudi nicht ausreden, unverhältnismäßig reagiert zu haben.

Um seinen Kopf wieder klar zu kriegen, schließt er sich Handwerksburschen aus Bruck am Inn an, die nach Italien aufbrechen, um der Partnergemeinde Montesecco beim Wiederaufbau nach einem Erdbeben zu helfen.

Wochen zuvor hatten sie zu einer Spendenaktion aufgerufen. In Italien stößt Rudi bald auf Ungereimtheiten. Gab es dort etwa jemanden, der sich auf Kosten der Brucker bereichern wollte? Dann aber stellt sich heraus, dass die Spur des Betrugs zurück nach Bruck führt.

Rudi muss raus
Kriminalhörspiel von Robert Hültner

Mit: Brigitte Hobmeier, Florian Karlheim u. a.
Regie: Ulrich Lampen
(Produktion: BR 2018)

Sonntag, 7. Oktober 2018

NOTES & NEWS 03 - Hörspiel zu BABYLON BERLIN , Spotify, PRE-CRIME, 24 HOURS & Krimi-Adventskalender


Die neue NOTES & NEWS Podcastfolge ist online.


In der heutigen Sendung dürfen wir mit Genehmigung des Senders Radio Bremen 2 einen Ausschnitt aus dem 8-teiligen Hörspiel zur BABYLON BERLIN senden, das DER NASSE FISCH heißt.

DER NASSE FISCH
alle 8 Teile sind bei der ARD jetzt schon hier als kostenloser Download verfügbar und werden bis Oktober 2019 zur Verfügung stehe.

Sende-Informationen findet man auch bei Radio Bremen 2
__________

SPOTIFY
KrimiKiosk Podcast hier jetzt bei Spotify
__________

PRE-CRIME
Die hochinteressante, kritische Sendung über computergestütztes "predictive Policing" ist leider nur noch bis zum 30. Oktober hier bei ARTE online.
__________

24 HOURS - 2 Sides of Crime
__________

Krimi-Adventskalender

Anklicken der Titel führt zum Angebot bei Amazon

Als Text

MAKRONEN, MISTEL, MEUCHELMORD bei Knaur  9,99 €
Weihnachtskrimis Ausgabe Oktober 2018, es gibt die Serie schon in mehreren Ausgaben aus vergangenen Jahren.

Minutenkrimis in der Dose von Coppenrath -> 10,99 €

Alle Jahre wieder Krimis in der Dose von ars vivendi

Adventsbuch zum Aufschneiden -> arsEdition -> 8,00 €

24 Heitere Weihnachtskrimis -> Coppenrath -> 12,99 €

KINDER-Weihnachtskrimis


24 Weihnachtskrimis für Kinder, es gibt versch. Ausgaben der drei Weihnachtsdetektive vom Ernst Kaufmann Verlag für 12,95 €

Krimi-Adventskalender mit 24 Post-Karten Stories
24 Post Card Stories - Mit 24 abgeschlossenen Kurzkrimis von Friedrich Ani, u.a.
ars vivendi -> 11,49 €

Mit Schokolade
Criminal Christmas -Serie von der Konfiserie Peters -> ca. 24,95 Euro

Criminal Christmas 3 - Die Stollenaffaire
(Anklicken führt zum Angebot bei Amazon)

Krimi-Adventskalender Mit Tee

EARL GREY -> Krimi & Tee Adventskalender mit 24 Tee-Sorten (insges. 102 g) und einem Büchlein mit dem Fall EARL GREY
Handelshaus Huber-Koelle Roth -> ca. 23,27 €
---------

Samstag, 6. Oktober 2018

SCHWARZE VÖGEL - Historischer Skandinavien-Krimi von Gunnar Gunnarsson als Hörspiel (2013)


Die Hörspiel-Sendung SCHWARZE VÖGEL ist am Montag (08.10.18) um 21:30 Uhr beim Deutschlandfunk Kultur zu hören. Es ist ein historischer Fall aus Island nach einem Roman von Gunnar Gunnarsson. (Lief zuletzt im Oktober 2017)

Island 1802: Bauer Bjarni Bjarnason verliert durch Krankheit zwei Söhne und muss die Hälfte seines abseits gelegenen Gehöfts an Jon verpachten. Der gut aussehende, kräftige Bjarni ist mit der kranken und ewig klagenden Gudrun verheiratet, der Pächter Jon, ein Griesgram, mit der schönen Steinunn. Bjarni und Steinunn scheinen füreinander geschaffen zu sein.

Als Gudrun stirbt und Jon von den Klippen ins Meer stürzt, gibt es viele Gerüchte im Dorf. Das Paar muss sich einem dramatischen Indizienprozess unter dem Vorsitz von Richter Scheving stellen. Gunnar Gunnarsson hat die Gerichtsakten des authentischen Falls in Kopenhagen studiert.

Mit Falk Rockstroh, Judith Engel, Anjorka Strechel, Ernst Jacobi, Jens Harzer, Devid Striesow u.a.

Der Autor Gunnar Gunnarsson (1898-1975) war isländischer Dichter. 1912 erschien sein Roman ›Die Leute auf Borg‹, dem drei weitere Teile folgten. In den 1920er- und 1930er-Jahren wurden seine Bücher vor allem in Deutschland in hohen Auflagen gedruckt.

Aus dem Dänischen von: Karl-Ludwig Wetzig
Hörspielbearbeitung: Andrea Czesienski
Regie: Judith Lorentz
Produktion: DKultur 2013
Länge: ca. 56' min.

Zum Webradio des Senders
Zur Phonostar-Aufnahmeseite

Donnerstag, 4. Oktober 2018

DIE KENNEDY MÜNZE - Krimihörspiel von John Gradwell (2007) / befristet auch als Download

Quelle Foto (bearbeitet) Wikimedia unter CC 2.5
DIE KENNEDY MÜNZE spielt am Wochenende im Hörspiel beim WDR eine entscheidende Rolle.

Freitag | 5. Oktober 2018, 19.04 - 20.00 Uhr | WDR 3
Samstag | 6. Oktober 2018, 17.05 - 18.00 Uhr | WDR 5

Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum Download zur Verfügung.

Gangsterboss Metgod ist ein mächtiger Mann. Wer sich mit ihm anlegt, muss äußerst clever sein - oder wahnsinnig.

Mo Cameron, sein Partner Taz und der junge Pauly haben es versucht. Taz hat dabei mit dem Leben bezahlt, Mo wanderte in den Knast und Pauly hat damals bittere Rache geschworen. Ein Kennedy-Dollar, den Taz ihm kurz vor seinem Tod schenkte, erinnert ihn täglich an sein Versprechen.

Als Mo entlassen wird, muss Metgod mit einem Angriff seiner beiden Erzfeinde rechnen. Aber mit Gewalt ist der Gangsterboss nicht zu bezwingen. 

Er droht damit, Mos Familie zu töten und stellt seinerseits neue Forderungen. Nur ein gut durchdachter Trick kann Mo aus der bedrohlichen Zwangslage befreien. Auch Pauly arbeitet an einem teuflischen Plan. 

Sind die beiden clever genug oder nur wahnsinnig?

Von John Gradwell
aus dem Englischen von Sabine Hübner und Michael Walter
Regie: Thomas Leutzbach
Redaktion: Isabel Platthaus
Produktion: WDR 2007

Mo Cameron - Wolf-Dietrich Sprenger
Danny Metgod - Christian Redl
Sadie Constatine - Ruth Schiffer
Pauly Pemberton - Christian Schramm
Sharks - Josef Tratnik
Taz Hüseyin - Michael Cirpici
Nick Cameron - Oliver Krietsch - Matzura
Vicky Cameron - Caroline Schreiber
Rita Constatine - Regine Vergeen
Jem - Alexander Wipprecht
Gordie Nolan - Alexander Hauff
Andrew Cameron - Kai Hogenacker
Zauberer - Jochen Baum
Trinker im Pub - Thomas Lang
Gefängnisbeamter - Volker Weidlich

Montag, 1. Oktober 2018

NEUNUERNBERG - SciFi-Krimi-Hörspiel von Martin Heindel jetzt komplett als Download

© WDR/HR/Ben Knabe / Marleen Lohse spricht die Rolle der Luzy Pape
Das Szenario des dreiteiligen SciFi-Krimi-Hörspiels NEUNUERNBERG, das WDR 1Live ab 20. September sendete, ist ungewöhnlich.

Das Hörspiel steht jetzt komplett in 12 Teilen befristet zum Download zur Verfügung.

Bürgerkrieg auf deutschem Boden. Bayern spaltet sich vom Rest des Landes ab. Als in der Kampfzone "NeuNuernberg" Waffenruhe herrscht, wagen sich Kriegsberichterstatter Ferdinand von Zastrow und Praktikantin Luzy Pape hinein.

Superstar von Zastrow will eine Vor-Ort-Reportage machen, Luzy ist eher zufällig mit an Bord. De facto herrscht in der "Zone" Anarchie, obwohl diese offiziell unter UN-Mandat gestellt ist. 

Kaum gelandet, wird der Journalistentrupp angegriffen. Von Zastrow schafft es knapp zurück zum Hubschrauber, Luzy jedoch nicht. Fassungslos sieht sie zu, wie der Hubschrauber davonfliegt und – abgeschossen wird!

Vollkommen auf sich allein gestellt überlebt Luzy mit mehr Glück als Verstand die ersten 24 Stunden. Als Soldaten beim Versuch, Luzy zu retten, ein Massaker an Zivilisten verüben und dies den Freistaatkämpfern angehängt wird, beschließt Luzy, NeuNuernberg nicht zu verlassen. 

Sie will als neutrale Stimme aus der Zone berichten. Denn: Sie ist die einzige lebende Journalistin hier drin.

Von Martin Heindel
Musik: Hans-Christian Fuss / Stiftung Wiederaufbau
Regie: der Autor
Produktion: WDR 2018

BESETZUNG
Luzy Pape - Marleen Lohse
Ferdinand von Zastrow - Michael Schenk
Produzentin - Cathlen Gawlich
Blauhelm 1 (Willy) - Jean Luc Bubert
Blauhelm 2 (Tony) - Harald Schwaiger
Blauhelm 3 - Andrei Viorel Tacu
Der Lord - Tommi Piper
Funky - Max Mauff
Alexey / Pilot - Dmitri Alexandrov
Nicolai / Soldat - Martin Bross
Duftner - Sebastian Schlemmer
Lukas - Jakob Roden
Doris - Tanja Schleiff
Hans - Jonas Baeck
Schäfer - Andreas Leopold Schadt
Offizier - Wowo Habdank
Kettlitz - Hans Peter Hallwachs
Mutter Pape - Irm Hermann
Verhörsoldat - Torsten Peter Schnick
UNO-Typ - Chiem van Houweninge
Kidnapper1 - Simon Pearce
Kidnapper2 - Philipp Sommer
Station Voice - Bianca Hauda