Donnerstag, 20. September 2018

KOLIBRI - Krimi-Hörspiel von Erhard Schmied (2009) auch befristet als Download

Quelle Foto (bearbeitet) Kolibri Pistole: Wikimedia Author: Staffan Vilcans unter CC 2.0

Im WDR wird am Wochenende im Krimi-Hörspiel KOLIBRI ein Rentner in eine gefährliche Geschichte verstrickt. Lief zuletzt im Oktober 2010.

Sendetermine:
Freitag  | 21. September 2018, 19.04 - 20.00 Uhr | WDR 3
Samstag | 22. September 2018, 17.05 - 18.00 Uhr | WDR 5

Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum Download zur Verfügung.

Der verwitwete Rentner Manfred, der gerne - wenn auch ein wenig lückenhaft - Rilke zitiert, wird durch seine Schwärmerei für eine schöne, junge Kellnerin in einen Mordfall verwickelt. Tag für Tag trinkt er seinen Kaffee im Einkaufszentrum, in dem Katrin arbeitet. Rolf, sein bester Freund, beobachtet Manfreds hilflose Flirtversuche mit Befremden.

Auf einer Fahrradtour werden Manfred und Rolf ungesehene Zeugen eines Mordes: Ein junger Lkw-Fahrer wird niedergestochen. 

Als Manfred anderntags im Einkaufszentrum bei Katrin vorbeischaut, taucht dort plötzlich der Mörder bei ihr auf. Eine turbulente Handlung nimmt ihren Lauf, bei der sogar eine "Kolibri", eine kleine Pistole aus der Waffensammlung seines Freundes, zum Einsatz kommt.

Denn Manfred hat auf eigene Faust ermittelt und fühlt sich zum Beschützer Katrins berufen ...

Von Erhard Schmied. 

Mit Gerd Baltus, Horst Bollmann, Anne Kanis, Thomas B. Martin, Dirk Müller, Philipp Danne u. a. 

Regie: Christoph Pragua 
Produktion WDR 2009. 
Redaktion: Thomas Leutzbach

Mittwoch, 19. September 2018

TIRZA - 3teiliges Krimi-Hörspiel von Arnon Grünberg (2015)


SWR2 startet am Freitag (21.09.18) um 22:33 Uhr das dreiteilige Krimi-Hörspiel TIRZA nach einem Roman des niederländischen Autors Arnon Grünberg. Die Folge-Teile werden in den beiden darauf folgenden Wochen (Teil 2, Freitag, 28. September , Teil 3, Freitag, 5. Oktober, jeweils 22.03 Uhr) gesendet. Audio unter SWR.de/swr2/hoerspiel. Lief zuletzt als Ursendung im Juni 2015.

Jörgen Hofmeester, Ende fünfzig, gutsituiert, wohlhabend, arbeitet als Lektor in einem renommierten Verlag. Er hat sich im besten Viertel Amsterdams häuslich eingerichtet und geht ganz auf in seiner Vaterrolle. Vor allem, seit seine Frau ihn verlassen hat und die ältere Tochter ausgezogen ist, lebt er nur noch für Tirza.

Um Tirza, die jüngere Tochter, kreisen alle seine Gedanken. Mit ihr hat er sich ein symbiotisches Leben zu zweit aufgebaut. Dann kommt als großer Einschnitt das Abitur. Danach will sie nach Afrika gehen.

Damit hat Hofmeester ausgedient - und das führt schon im Vorfeld zu einer schweren Krise. Rabiat schwinden alle Gewissheiten; nichts scheint mehr sicher. 

Eines Abends steht die Ehefrau wieder vor der Tür. Und dann tritt ein Mann in Jörgen Hofmeesters Leben, der so etwas wie ein Wiedergänger von Mohammed Atta zu sein scheint. Damit ist der definitive Absturz vorprogrammiert. 

Hofmeester verspielt alles, Job, Ansehen, Geld. Bevor er auch noch seine Tochter Tirza verliert, muss er handeln. Er fasst einen grauenvollen Plan. Nichts kann Hofmeester mehr aufhalten. 

Aus einem labilen, zwanghaften Bildungsbürger, der von jeher zum Kontrollverlust neigt, wird ein Mensch, der zum Äußersten fähig ist. Und der blindwütig Grenzen überschreitet, die restlos tabu sind.

Arnon Grünberg, geboren 1971 in Amsterdam, lebt und schreibt in New York. Neben allen großen niederländischen Literaturpreisen erhielt er 2002 den NRW-Literaturpreis für sein Gesamtwerk. Neben seinen literarischen Arbeiten verfasst Arnon Grünberg einen täglichen Blog und ist in den Niederlanden bekannt für seine Kolumnen und Reportagen. In der Auswahl und mit einem Vorwort von Ilija Trojanow sind die besten seiner Reportagen versammelt in dem Band »Couchsurfen und andere Schlachten«.

Aus dem Niederländischen von Rainer Kersten
Hörspielbearbeitung: Uta-Maria Heim
Regie: Mark Ginzler
(Produktion: SWR 2015)
Buchausgabe: Diogenes

Dienstag, 18. September 2018

NEUNUERNBERG - Dreteiliges SciFi-Krimi-Hörspiel von Martin Heindel / Ursendung / auch befristet als Download

© WDR/HR/Ben Knabe / Marleen Lohse spricht die Rolle der Luzy Pape
Das Szenario des dreiteiligen SciFi-Krimi-Hörspiels NEUNUERNBERG, das WDR 1Live ab Donnerstag (20.09.18) 23:00 Uhr sendet, ist ungewöhnlich.

Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum Download zur Verfügung.

Sendetermine:
Donnerstag, 20. September 2018, 23:00 – 24:00 Uhr (Folgen 1-4):
Folge 1: In der Zone / Folge 2: Allein / Folge 3: Auf der Straße / Folge 4: Die Einzige

Donnerstag, 27. September 2018, 23:00 – 24:00 Uhr (Folgen 5-8)
Folge 5: Auf der anderen Seite / Folge 6: Der Mai-Aufstand / Folge 7: Das Mai-Massaker / Folge 8: Ein Eisbär

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 23:00 – 24:00 Uhr (Folgen 9-12)
Folge 9: Urlaub / Folge 10: Zurück / Folge 11: Tag der deutschen Einheit (1) / Folge 12: Tag der deutschen Einheit (2)

Bürgerkrieg auf deutschem Boden. Bayern spaltet sich vom Rest des Landes ab. Als in der Kampfzone "NeuNuernberg" Waffenruhe herrscht, wagen sich Kriegsberichterstatter Ferdinand von Zastrow und Praktikantin Luzy Pape hinein.

Superstar von Zastrow will eine Vor-Ort-Reportage machen, Luzy ist eher zufällig mit an Bord. De facto herrscht in der "Zone" Anarchie, obwohl diese offiziell unter UN-Mandat gestellt ist. 

Kaum gelandet, wird der Journalistentrupp angegriffen. Von Zastrow schafft es knapp zurück zum Hubschrauber, Luzy jedoch nicht. Fassungslos sieht sie zu, wie der Hubschrauber davonfliegt und – abgeschossen wird!

Vollkommen auf sich allein gestellt überlebt Luzy mit mehr Glück als Verstand die ersten 24 Stunden. Als Soldaten beim Versuch, Luzy zu retten, ein Massaker an Zivilisten verüben und dies den Freistaatkämpfern angehängt wird, beschließt Luzy, NeuNuernberg nicht zu verlassen. 

Sie will als neutrale Stimme aus der Zone berichten. Denn: Sie ist die einzige lebende Journalistin hier drin.

Von Martin Heindel
Musik: Hans-Christian Fuss / Stiftung Wiederaufbau
Regie: der Autor
Produktion: WDR 2018

BESETZUNG
Luzy Pape - Marleen Lohse
Ferdinand von Zastrow - Michael Schenk
Produzentin - Cathlen Gawlich
Blauhelm 1 (Willy) - Jean Luc Bubert
Blauhelm 2 (Tony) - Harald Schwaiger
Blauhelm 3 - Andrei Viorel Tacu
Der Lord - Tommi Piper
Funky - Max Mauff
Alexey / Pilot - Dmitri Alexandrov
Nicolai / Soldat - Martin Bross
Duftner - Sebastian Schlemmer
Lukas - Jakob Roden
Doris - Tanja Schleiff
Hans - Jonas Baeck
Schäfer - Andreas Leopold Schadt
Offizier - Wowo Habdank
Kettlitz - Hans Peter Hallwachs
Mutter Pape - Irm Hermann
Verhörsoldat - Torsten Peter Schnick
UNO-Typ - Chiem van Houweninge
Kidnapper1 - Simon Pearce
Kidnapper2 - Philipp Sommer
Station Voice - Bianca Hauda

Montag, 17. September 2018

SCHNEESTERBEN - 2-teiliges Krimi-Hörspiel von Anne Chaplet (2006) / schon jetzt als Download


Es scheint, dass uns die Radiosender in dieser Woche auf einen eiskalten Winter einstimmen wollen. Auch im 1. Teil des Krimi-Hörspiels bei BR2 am Mittwoch (27.10.11) um 20:03 Uhr wird es kalt: SCHNEESTERBEN von Anne Chaplet. Teil 2 in der Folgewoche zur gleichen Zeit. Lief zuletzt im Oktober 2011.

Schon jetzt  beide Teile als Download oder Podcast verfügbar

Winterzeit in Klein-Roda. Ein Kind stirbt. Ein Kinderarzt soll schuld sein. Als man nach der Schneeschmelze die Leiche eines Kriegsberichterstatters findet, erklärt sich die Frau des Kinderarztes für schuldig. 

Für die Dorfbewohner sind die Dinge und Zusammenhänge schnell klar. Nur Paul Bremer, der zugereiste Werbefachmann aus Frankfurt, glaubt nicht an die allzu einfachen Lösungen. 

Als dann bei der Gerichtsverhandlung der Kinderarzt Thomas Regler plötzlich behauptet, nicht seine Frau, sondern er sei schuld am Tod des Kriegsberichterstatters, geraten die einfachen Wahrheiten der scheinbar heilen Dorfwelt ins Wanken.

von Anne Chaplet
Musik: Pierre Oser
Bearbeitung und Regie: Walter Adler
Produktion: BR 2006
Länge: 49 Minuten
Redaktion: Simon Kamphans

Anne Chaplet (i.e. Cora Stephan), geboren 1951, schreibt als promovierte Politikwissenschaftlerin und Historikerin Sachbücher (u.a."Das Handwerk des Krieges") und hat außerdem bereits zahlreiche Kriminalromane veröffentlicht. "Schneesterben" machte den zweiten Platz beim Deutschen Krimi Preis 2004.

Sonntag, 16. September 2018

FROST - Krimi-Hörspiel von John Rector (2018) / Ursendung



Obwohl in der nächsten Woche die Temperaturen wieder steigen, wird es am Montag (17.09.18) um 21:30 Uhr im Hörspiel beim Deutschlandfunk Kultur FROST geben.

Der ehemalige Häftling Nate und seine schwangere Freundin Sara wollen die Vergangenheit hinter sich lassen: Mit ihrem Hab und Gut im Kofferraum machen sie sich auf in eine bessere Zukunft, doch der Weg dahin ist voller Tücken. 

Als ein Schneesturm angekündigt wird, machen sie Rast an einer Tankstelle. Ein Fremder bittet das Paar, ihn mitzunehmen. Sie willigen ein und fahren weiter, hinein in den Blizzard. 

Als sie ein Motel ansteuern, atmet der Mann nicht mehr. In seinem Bauch steckt eine Kugel und in seinem Koffer jede Menge Geld.

Ursendung
Frost  von John Rector
Übersetzung: Katharina Naumann
Bearbeitung und Regie: Irene Schuck

Mit: Nico Holonics, Laura Maire, Wolfgang Pregler, Martin Rentzsch, Cristin König, Swetlana Schönfeld, Gerd Wameling, Pit Bukowski, Katja Hirsch

Ton: Bernd Friebel
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2018

Länge: 52'10

Freitag, 14. September 2018

BÖHMISCHE WÄLDER - Krimi-Hörspiel von Ulrich Land (2013) auch befristet als Download


Das Krimi-Hörspiel am Sonntag (16.09.18) um 17:05 Uhr bei WDR5 entführt in BÖHMISCHE WÄLDER. Lief zuletzt im Februar 2015. Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum Download zur Verfügung.

Völlig erschöpft, unterkühlt und ausgezehrt erreicht eine Gruppe von sechs Vietnamesen den kleinen Ort Ebersbach. Die sächsischen Dorfpolizisten Sander und Rüsen sind überfordert. Die Vietnamesen bleiben stumm. 

Erst als sich eine gewisse Janina Kalex für sie interessiert, kommen erste Details ans Licht. Sie behauptet, die Männer seien mit falschen Verträgen über die tschechische Botschaft in Saigon angeworben und in den böhmischen Wäldern ohne Unterkunft und Versorgung brutal ausgebeutet worden. 

Während Sander das menschliche Elend unbürokratisch lindern will, möchte sein Kollege Rüsen den Fall am liebsten gar nicht erst in seine Zuständigkeit nehmen. Er zweifelt auch an den Motiven der fürsorglichen Janina Kalex.

Von Ulrich Land

Mit Effi Rabsilber, Horst Kotterba, Arved Birnbaum, Yung Ngo, Albert Kitzl, Michael Chadim, Jörg Malchow und Marek Zedek
Komposition: David Graham
Regie: Christoph Pragua/Thomas Werner

WDR 2013

Ulrich Land, geb. 1956 in Köln, Autor von Lyrik, Prosa, Essays, Features, Hörspielen. Hörspiele u.a. "Herzversagen" (WDR 1994), "Abriss" (DKultur/SWR 2000), "Gedächtnislücken" (WDR 2008), "Orwells Liste" (WDR 2010).

Donnerstag, 13. September 2018

EISGRENZE - SciFi-Krimi-Hörspiel von Hermann Ebeling (1981)


In Anbetracht der Klimawandel-Diskussion und der enormen Hitzewelle dieses Sommers klingt das SciFi-Krimi-Hörspiel EISGRENZE in der Nacht von Freitag auf Samstag (19.09.18) um 00:03 Uhr im Deutschlandfunk gruselig aktuell.

Die vierte Warmzeit, in der sich die Weltzivilisation entwickelt hatte, ist zu Ende gegangen. Das Eis dringt weiter nach Süden vor. Während die Regierung immer noch von einer vorübergehenden Änderung des Großraumklimas spricht, glauben die betroffenen Menschen nicht mehr an Besserung.

Die Eisgrenze verläuft mitten durch Europa, doch im Süden, jenseits der Tundra, wird nie über den Norden berichtet. Die wenigen Menschen, die dort in klirrender Kälte noch ausharren, fühlen sich vergessen. 

Große Flächen ehemals bewohnter Gebiete sind bereits unter den Eismassen begraben, die vordringenden Gletscher zerstören alles, was ihnen im Weg steht. Im Grenzgebiet, das nur mit einer speziellen Genehmigung betreten oder verlassen werden darf, sind Lebensmittel rar, Unterkünfte kaum noch bewohnbar. 

Das Sekretariat für Wetter und Energie beauftragt seine Mitarbeiterin Carla Cavallero, über die Tätigkeit der Klimastation in einer dieser Siedlungen zu berichten.

Durch Eis und Schneesturm wird Carla von einem gewissem Duschek zu einer Ruine gelotst, in deren Keller Dr. Feininger haust. Feininger, der Leiter der Klimastation, ist ein anerkannter Klimatologe, der einst mit seiner ‚Kritik der Eiszeittheorie’ Aufsehen erregt hatte. Hier am Ort arbeitet er anscheinend so diskret, dass niemand weiß, was er eigentlich treibt.

Da der schroffe Eigenbrötler Feininger sich vehement gegen jegliche Gesellschaft wehrt, versucht Carla, über Duschek an ihn heranzukommen. Er erklärt ihr, dass in dieser Siedlung ein jeder zum Goldgräber wird und nur noch aus Egoismus, Gier und Berechnung handelt. 

Duschek selber lebt vom Schmuggel, und sogar Feininger betreibt krumme Geschäfte. Aber auch Carla ist in Bezug auf ihre Absichten nicht ganz aufrichtig.

EISGRENZE von Hermann Ebeling

Regie: Andreas Weber-Schäfer

Mit Marie-Luise Etzel, Heinz Schacht, Heidemarie Rohweder, Hans Peter Hallwachs, Gert Haucke, Walter Renneisen und Friedrich Dauscher

Produktion: SDR 1981
Länge: ca. 54‘

Dienstag, 11. September 2018

HANDICAP 55 - Neuer ARD RADIO Tatort von Hugo Rendler (2018)

© SWR/Patricia Neligan  Lotte Remmert (Johanna Gastdorf), Sieger (Matti Krause)
Ab Mittwoch (15.08.18) ist wieder ein ARD Radio Tatort auf Sendung: . Zum kostenlosen Download (1 Jahr ab Sendung) und online nachhören. Liste der ARD Radio Tatorte.

Eine Frau liegt in der Nähe einer Stuttgarter Hochhaussiedlung erstochen an einem Bachufer. Als Nina Brändle am Leichenfundort eintrifft, ist ihr Kollege Finkbeiner schon da. Zur allgemeinen Überraschung mit einer neuen Kollegin: Constanze Früh, frisch von der Polizeihochschule. Nina, die nichts davon wusste, ist sauer.

Bei der Toten handelt es sich um die 55-jährige Maria Annette Anders, Pflegerin in einer Wohnanlage für Körperbehinderte.

Auch die 60-jährige Lotte Remmert, die an einer spastischen Krankheit leidet, wurde von ihr, sehr zu ihrer Zufriedenheit, betreut. Doch nun steckt Frau Remmert, an sich nicht unvermögend, in erheblichen Schwierigkeiten. Seit Wochen kann die Heimleitung kein Geld mehr bei ihr abbuchen, ihr Konto ist bis zum Limit überzogen.

Als Finkbeiner und Constanze Früh die Wohnung der ermordeten Maria Anders durchsuchen, finden sie eine beträchtliche Anzahl äußerst teurer Schuhe, die so gar nicht ins Bild einer bescheidenen Pflegerin passen wollen.

Hat die Tote etwa ein Doppelleben geführt?

Auch der ehemalige Koch Benno ist ein Vertrauter von Lotte Remmert. Er hat sie anscheinend vor der Pflegerin gewarnt. Wenn Benno sich nur nicht so oft und heillos betrinken würde.

Während Nina Brändle und Xaver Finkbeiner mit ihrer großen Routine ermitteln, folgt Constanze Früh schon am ersten Tag ihrer Intuition …

Kriminalhörspiel von Hugo Rendler

Hugo Rendler, geboren 1957 in Stühlingen/Südschwarzwald, lebt als freier Autor am Kaiserstuhl. Er schreibt neben Romanen auch Theaterstücke und Drehbücher, u. a. für „Die Fallers“. Zahlreiche Hörspiele für DRS Zürich, SRF, RB und SWR. Im Auftrag von SWR2 schrieb er mehrere ARD Radio Tatorte. Etliche seiner Hörspiele wurden ausgezeichnet, u. a. 1994 mit dem Zonser Hörspielpreis. 2015 Nominierung für Prix Europa.

Mit: Ueli Jäggi, Karoline Eichhorn, Matti Krause, Johanna Gastorf , Holger Kunkel u. a.

Regie: Alexander Schuhmacher

(Produktion: SWR 2018)

Sonntag, 9. September 2018

KREUZEDER und der Dschihad - Krimi-Hörspiel von Jörg Graser (2017)



Am Montag (10.09.18) sendet Deutschlandfunk Kultur Info um 21:30 Uhr das  KREUZEDER-Krimi-Hörspiel: KREUZEDER und der Dschihad. Lief zuletzt im August 2018.

Kreuzeder, Chef des Passauer Morddezernats, verbringt mehr Zeit im Wirtshaus als im Polizeipräsidium. Mit Gerda Bichler, der Wirtin vom "Grauen Raben", lebt er in wilder Ehe, dem populistischen Stammtisch hat er sich angeschlossen. 

Polizeipsychologin März zweifelt an seiner Diensttauglichkeit, der Verfassungsschutz hat den Gasthof längst verwanzt. Da holt die Bichlerin Asylbewerber Achmed Arabi als billige Arbeitskraft hinter‘n Tresen. 

Kreuzeder hat den Koran gelesen und bereitet mit dem Flüchtling eine unerhörte Aktion vor.

Ursendung
Regie: Cordula Dickmeiß

Mit: Sigi Zimmerschied, Maria Peschek, Luise Kinseher, Karim Cherif, Ferdinand Dörfler, Harry Täschner, Robert Frank, Andreas Tobias

Ton: Alexander Brennecke
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2017
Länge: 57'49

Jörg Graser, geboren 1951 in Heidelberg, Dramatiker, Autor und Regisseur. Ausgezeichnet 1991 mit dem Adolf-Grimme-Preis für den Spielfilm "Der Rausschmeißer". Deutschlandradio produzierte zahlreiche seiner Stücke: "Jailhouse Blues" (2003), "Diridari" (2006), "Kreuzeder" (2010), "Kreuzeder und die Kellnerin" (2011) und "Kreuzeder und der Tote im Wald" (2012).

Freitag, 7. September 2018

NIGHT TRAIN - Krimi-Hörspiel von Martin Amis (2000)

Quelle Foto (bearbeitet): Wikimedia / Author: Alt winmaerik unter CC 3.0)

Rasantes Tempo nimmt der NIGHT TRAIN, das Krimi-Hörspiel von Martin Amis am Samstag, 08.09.18 um 21:05 Uhr bei NDR Info auf. Lief zuletzt im Juni 2014.

Dieses Hörspiel können Sie im Anschluss an die Sendung drei Monate lang anhören und hier als Download herunterladen.

Sie ist eine Frau, auch wenn ihr Vater sie Mike genannt hat: Detective Mike Hoolihan. Sicher, nicht gerade eine Elfe mit ihren Einsachtundsiebzig und ihren fast achtzig Kilo. Aber wenigstens wirft sie so schnell nichts um. 

Trotzdem scheint ausgerechnet ein Selbstmord ihr schlimmster Fall zu werden. Schon weil drei Kugeln im Kopf nicht gerade auf Suizid hindeuten. Und weil sie die Tote gekannt hat, seit diese acht Jahre alt war. 

Auch weil das Opfer die Tochter von Colonel Tom Rockwell war, der Mike damals aus dem Suff rausgeholt hat. 

Nur zu gern würde Mike ihm seinen Wunsch erfüllen und ihm einen Mörder präsentieren. Einen Mörder, an den man sich halten kann. Besser jedenfalls als an diesen klaffenden Abgrund. Besser als an eine Verzweiflung, von der man nie etwas geahnt zu haben meint.

Aus dem Englischen: Joachim Kalka 
Regie: Joachim Staritz 
Produktion: MDR/SWR 2000 

Länge: 55 Minuten 
Redaktion: Natalie Szallies 

Martin Amis, Jahrgang 1949, ist ein englischer Schriftsteller. Er stand oft im Schatten seines berühmten Vaters Sir Kingsley Amis, der u.a. Drehbücher für James Bond-Filme geschrieben hat. Sein Roman "The Rachel Papers" (1974) wurde mit dem britischen Somerset Maugham Award ausgezeichnet. 

INS GRAS BEISSEN DIE ANDEREN - Hörspiel-Thriller mit Schwarzem Humor von Jamie Mason (2017)


INS GRAS BEISSEN DIE ANDEREN am Wochenende im WDR. Lief zuletzt im März 2018. Nicht als Download verfügbar.

Freitag| 7. September 2018, 19.04 - 20.00 Uhr | WDR 3
Samstag | 8. September 2018, 17.05 - 18.00 Uhr | WDR 5

Jason Getty hat einen Mann umgebracht und in seinem Garten vergraben. Als das Grundstück kultiviert werden soll, sperrt er das heikle Areal ab. Dennoch wird eine Leiche gefunden.

Getty sieht sich bereits im Gefängnis. Doch der Tote ist nicht der, den er umgebracht hat. Reste eines dritten Menschen werden entdeckt.

Jason beschließt, seinen Toten auszubuddeln, bevor die Polizei ihn findet. Keine gute Idee, denn genau in dieser Nacht suchen ihn die Angehörigen der beiden anderen Leichen auf.

Ein Hörspiel-Thriller mit schwarzem Humor und skurrilen Wendungen.

Jamie Mason ist Chefredakteurin einer Online-Plattform, lebt mit ihrer Familie in North Carolina/USA.

Bearbeitung und Regie: Irene Schuck

Mit: Friedhelm Ptok, Heiko Raulin, Felix Goeser, Axel Wandtke, Steffi Kühnert, Winnie Böwe, Jonas Minthe, Felix von Manteuffel und Andreas Tobias

Ton: Bernd Friebel
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2017

Länge: ca. 59'

Zum Webradio des Senders (WDR5)
Zur Phonostar-Aufnahmeseite (Samstag)

Donnerstag, 6. September 2018

EINHORN, FLEDEROHR, POPCORN - Neue Podcastfolge: 16 Fragen an den Kriminal-Biologen Dr. Mark Benecke



Was Einhorn, Flederohr, Popcorn und die Farbe Rosa mit dem Kriminal-Biologen Dr. Mark Benecke zu tun haben, erfährt man in unserer neuen Podcastfolge: "16 Fragen an Dr. Mark Benecke".

Und ja, auch uns haben die Antworten -sagen wir mal- überrascht...

ZUM DOWNLOAD
(aus datenschutzrechtlichen Gründen binden wir auf unseren Webseiten keine Audio-Player mehr ein und bitten Sie, von Podbean aus direkt herunter zu laden oder über iTunes bzw. andere Portale)

Wenn Sie unseren Podcast unterstützen möchten-> https://www.paypal.me/krimikiosk 
💗lichen DANK! 

KÖRPERFRESSER - Sci-Fi-Klassiker von Jack Finney als Thriller-Hörspiel (2017)


Der Deutschlandfunk sendet den Klassiker DIE KÖRPERFRESSER KOMMEN (The Body Snatchers 1954) von Jack Finney in der Nacht von Freitag auf Samstag (09.09.18) um 00:03 Uhr als Thriller-Hörspiel KÖRPERFRESSER in neuer Adaption. Das Buch wurde 1978 verfilmt. Lief zuletzt im März 2017 als Ursendung.

Daniel ist Wissenschaftler am Institut für Infektionsbiologie. Eines Tages erzählt ihm seine Kollegin Hannah, dass ihr Ehemann nicht mehr er selbst sei. Er sehe zwar noch aus wie "ihr" Franco, sei aber definitiv eine andere Person.

Daniel besucht Hannah und Franco, um sich selbst ein Bild vom vermeintlich "ausgetauschten" Franco zu machen. Doch er findet Franco eigentlich ganz normal. Vielleicht sieht Hannah Gespenster? 

Aber in den nächsten Tagen häufen sich Berichte über ähnliche "Entfremdungserscheinungen". Als dann auch noch Daniels Freund Keiji eine halbfertige Kopie seines eigenen Körpers in seinem Atelier findet, beginnt für alle Beteiligten ein paranoider Horrortrip

Passiert das alles wirklich, oder ist das Ganze eine Massenpsychose?

Der Sci-Fi-Klassiker der 50er Jahre als Thriller über eine nah erscheinende Zukunft, in der entfesselter Optimierungswille und nicht mehr zu kontrollierende Gentechnik die Menschheit zu vernichten drohen.

Mit Anna Maria Mühe, Jule Böwe, Marc Hosemann u. v. a. 

Ausstrahlung: 16. März 2017
Länge: ca. 55 Minuten
Produktion: WDR 2017
Regie: wittmann/zeitblom

Autoren: wittmann/zeitblom (aus dem Amerikanischen von Tony Westermayr)
Redaktion: Natalie Szallies

Dienstag, 4. September 2018

WO FÄNGT DIE WAND AN? - Krimi-Hörspiel von Madeleine Giese (2017)


Am Mittwoch (05.09.18) stellt sich im Krimi-Hörspiel bei BR2 um 20:03 Uhr die Frage WO FÄNGT DIE WAND AN?

Ein regionales Kunstmuseum im Südwesten Deutschlands, die Kassen sind leer, aber die Säle sollen sich trotzdem mit Besuchern füllen. Da kommt das Angebot von Dr. Adler gerade recht: Sein Unternehmen will den Ankauf eines Gemäldes ermöglichen. 

Der stellvertretende Direktor des Museums ist begeistert und lädt zum ersten Treffen mit dem Sponsor gleich auch die neue Kulturbürgermeisterin. 

Doch der gemeinsame Besuch der ständigen Sammlung verläuft überraschend, so hängt statt eines Impressionisten plötzlich ein weißes Bild an der Wand. Ein groß angelegter Kunstraub?

Madeleine Giese, geb. 1960 in Lebach / Saar, Theater-, Rundfunk- und Romanautorin. Für den SR Autorin der ARD Radio Tatorte "Kein Feuer so heiß" (2009), "Der lachende Tod" (2012), "Totentanz" (2014), "Aladins Wunderlampe" (2016), "Lange Schatten" (2018).

Wo fängt die Wand an?
Von Madeleine Giese

Mit Markus Hering, Tanja Schleiff, Josef Ostendorf, Eva Mannschott und Martin Reinke
Regie: Martin Zylka

Sonntag, 2. September 2018

CHIFFRE Duell der Codeknacker - Neues Code-Knacker-Krimispiel



Im Gmeiner Verlag ist ein neues Krimispiel erschienen, CHRIFFRE Duell der Codeknacker. Das Kartenspiel ist für 2 Personen gedacht und kann auch nur zu zweit gespielt werden. Wobei es theoretisch auch möglich wäre, ein 2. Spiel zu kaufen und dann zu dritt oder viert zu spielen.

Hinter der Spiel-Idee dieses Krimispiels steckt der Gedanke, dass ein Mafioso namens Volpone sich ein Chiffre-Wort zur Entschlüsselung seiner Nachrichten ausgedacht hat, das es zu knacken gilt.

Jeder der beiden Spieler erhält ein Kartenset (21 Karten) mit einem Alphabet, das er verdeckt hält, wobei Exoten wie Y zum Glück fehlen.

Außerdem gibt es 15 Themenkarten, die vorgeben aus welchem Bereich das zu legende Chiffre-Wort stammen soll (z.B Musik, Restaurant, Kunst etc.). Sie werden gut gemischt, damit jeder Spieler 3  herauszieht.

Dann legt jeder verdeckt ein vierbuchstabiges Wort, das thematisch zu einem seiner 3 Themenbereiche passt, vor sich. Vokale werden auch von hinten auf den Karten angezeigt, sind also fürs Raten sichtbar.

Nun legt der ratende Spieler offen eine seiner Karten zu einer verdeckten Karte. Der andere Spieler gibt an, ob der Buchstabe vor oder nach dem Chiffre Buchstaben im Alphabet erscheint und platziert die gegnerische Karte entsprechend darüber oder darunter. So pirscht man sich langsam an den Buchstaben durch Kombinieren heran.

Legt der Ratende den richtigen Buchstaben auf den verdreckten Chiffre Buchstaben, wird die Karte offengelegt und dem Ratenden alle Karten der Reihe zurückgegeben. Wer zuerst das gegnerische Codewort errät, gewinnt die Runde. Wenn man vorher eine feste Rundenanzahl ausmacht, gewinnt der, mit den meisten Rundengewinnen.

Das ist die Grundvariante des Krimispiels. Es gibt noch andere Spielversionen, die als Vorschlag beiliegen.

Da die Vokale offen liegen, ist das Krimispiel nicht schwer und auch mit Kindern ab 10 Jahren gut zu spielen. Wir haben als Erschwernis bei Testspielen mit Erwachsenen, später die Vokale abgedeckt, so dass nicht erkennbar war, welcher Vokal nun wo lag und nach etwas Übung das Chiffre-Wort um einen oder zwei Buchstaben verlängert. Wer Spaß an Scrabble oder Buchstabenspielen wie  oder "Hangman" / Galgenmännchen  hat, wird noch weitere Möglichkeiten finden, den Schwierigkeitsgrad beliebig zu erhöhen, zum Beispiel durch Ändern der Spielsprache in Englisch, Französisch usw.

Überraschenderweise entpuppte es sich als knifflig, Worte mit nur 4 Buchstaben zum Themenbereich zu finden.

Dieses Krimispiel ist eine schöne Möglichkeit, spielerisch in verschiedenen Schwierigkeitsgraden durch Kombinationsgabe zu "dechiffrieren" und damit ohne viel Aufwand geeignet, verregnete (Ferien-) Tage zu überbrücken. 

Der Preis von rund 10 Euro (variiert je nach Anbieter) ist für die solide Verpackung im Spielkarton angemessen, allerdings -und das hat echt genervt- wäre es eine Verbesserung, wenn der Spielkarton eine Griffstanze hätte, so lässt er sich leider nur sehr schwer (ohne Nagelbruch) öffnen.

CHIFFRE Duell der Codeknacker
für 2 Spieler
ab 10 Jahre
Preis ca. 10 Euro (je nach Anbieter)