Freitag, 20. September 2019

SHERLOCK & WATSON Neues aus der Baker Street - Die Spur des Teufels / Zweiteiliges Krimi-Hörspiel (2015) / Download


SWR2 sendet heute (20.09.19) um 22:03 Uhr "SHERLOCK & WATSON Neues aus der Bakerstreet". Der Fall: DIE SPUR DES TEUFELS

Das Audio steht unter SWR2.de/hoerspiel zur Verfügung
(Teil 2, Freitag, 27. September, 22.03 Uhr)

Als auf der Türschwelle von 221b Baker Street der russische Journalist Alexej Komarow zusammenbricht, sind seine letzten Worte: "Noga d'yavola" - Teufelsfuß.

Watson leistet Erste Hilfe. Doch im Krankenwagen werden der Doktor und der zwischen Leben und Tod schwebende Journalist gekidnappt.

Gewarnt durch eine kurze Nachricht Watsons, verlässt Sherlock die Baker Street und entgeht so dem Besuch des russischen Geheimdiensts. Sein Bruder Mycroft legt ihm nahe, mit der Regierung zusammenzuarbeiten: denn Alexej Komarow sei im Besitz eines brisanten Manuskripts.

Mit: Johann von Bülow, Florian Lukas, Stefan Kaminski, Peter Jordan, Kai Magnus Sting, Judith Engel u. v. a.

Künstlerische Gesamtleitung: Leonhard Koppelmann
Regie: Viviane Koppelmann
(Produktion: Der Audio Verlag 2015)

Donnerstag, 19. September 2019

MARLOV IN JERUSALEM - Krimi-Hörspiel von David Zane Mairowitz (Ursendung) / Download

Foto Jerusalem Quelle: Wikimedia / Berthold Werner unter Public Domain
Im WDR  ist am Wochenende MARLOV IN JERUSALEM.

Freitag | 20. September 2019, 19.04 - 20.00 Uhr | WDR 3
Samstag | 21. September 2019, 17.05 - 18.00 Uhr | WDR 5

Das Hörspiel steht danach bis 20. September 2020 zum Download zur Verfügung.

Moskau 1988: Marlov, selbsternannter Privatdetektiv, bekommt den Auftrag, eine vermisste junge Frau zu suchen. Doch sein Misstrauen ist sofort geweckt - er soll dafür wirklich bezahlt werden.

Noch misstrauischer wird er, als er feststellen muss, dass die Gesuchte mit einem offiziellen Visum, ausgestellt auf einen Mann, ausgereist ist. Ausgerechnet nach Jerusalem.

Dort angekommen, gerät Marlov direkt zwischen die Fronten von Polizei, Geheimdienst und einer ultranationalen Verschwörung. Doch mit ganzem Körpereinsatz gelingt es ihm, die Spur der jungen Frau zu finden.

Von David Zane Mairowitz
Musik: Bernd Keul
Technische Realisation: Benedikt Bitzenhofer und Henning Jung
Regieassistenz: Roman Podeszwa
Regie: Jörg Schlüter
Redaktion: Thomas Leutzbach
Produktion: WDR 2019

Marlov - Udo Schenk
Marja Antonovna - Dagmar Geppert
Olga Dementova - Wieslawa Wesolowska
Boris Carnovsky - Steffen Reuber
Betzalel Dan - Carlos Lobo
Mahfoud Ben - Slimane Tayfun Bademsoy
Inspector Kravitz - André Kaczmarczyk
Kellner Hüseyin - Michael Cirpici
Yaacoob Franji - Andreas Grothgar
Stewardess - Penelope Frego
Eitan Geva - David Vormweg
Schläger - Roman Podeszwa
Zhanna Petrova - Sinje Irslinger
Yocheved - Tatjana Clasing

Dienstag, 17. September 2019

PAUL TEMPLE Der Fall Gregory - Zweiteiliges Krimi-Hörspiel mit Bastian Pastewka & Komplizen (2014)

© WDR/Monika Nonnenmacher
Am Mittwoch (18.09.19) um 20:03 Uhr sendet BR2 Teil 1 des Krimi-Hörspiels PAUL TEMPLE - DER FALL GREGORY.  Der zweite Teil in der Folgewoche zur gleichen Zeit (Lief zuletzt im April 2015) 

Es geht um die Wiederauferstehung eines Krimi-Mythos: Der verschollene erste Temple-Fall "Gregory" von Francis Durbridge in einer Radio-Neuinszenierung! 

Bastian Pastewka ist Paul Temple - und er geht als "größter lebender Durbridge-Fan" mit seinen Komplizen auch auf Bühnen-Tour in NRW.

© WDR/Carsten Sander
London im Nebel des Jahres 1949: Scotland Yard ist verzweifelt. Wer ist der ominöse Drahtzieher der schrecklichen Mädchenmord-Serie, die die Stadt im Würgegriff hält? 

Nur ein Mann kann jetzt übernehmen: der Meisterdetektiv Paul Temple. Der sich mit seiner unkonventionellen Art auf die Spur der rätselhaften Botschaften, über die dunklen Straßen des East Ends in den schmierigen Nachtclub "Brazil" begibt, um der Wahrheit etwas näher zu kommen. 

Der lässige Paul Temple und seine reizende Frau Steve wurden in Großbritannien und auch im jungen Nachkriegsdeutschland zu den wichtigsten Krimi-Figuren der frühen Hörspiel-Geschichte.
Francis Durbridge schrieb die wohl besten "Straßenfeger"-Serien der Dampfradio-Ära und Paul Temples zahlreiche Fälle genießen immer noch Kultstatus. 

Hierzulande sind 11 Temple-Radio-Serien aus den Jahren 1951-1967 erhalten geblieben. Doch der erste Fall "Paul Temple und die Affaire Gregory", den Paul und Steve seinerzeit lösten, ist nach seiner Ursendung im Jahre 1949 aus den Rundfunkarchiven verschwunden. 

Dann tauchten Fragmente des deutschen Skripts wieder auf - und damit die Gelegenheit für Bastian Pastewka und seine Komplizen, den Fall neu aufzurollen. (Quelle WDR5)

Mit Inga Busch, Janina Sachau, Alexis Kara, Kai-Magnus Sting und Bastian Pastewka als Paul Temple

Bearbeitung: Leonhard Koppelmann und Bastian Pastewka
Dramaturgie: Holger Heddendorp
Regie: Leonhard Koppelmann 
Redaktion: Martina Müller-Wallraf
Produktion: WDR/SWR 2014

Sonntag, 15. September 2019

FARBEN DER NACHT - Krimi-Hörspiel von Davit Gabunia / Ursendung


Das Krimi-Hörspiel FARBEN DER NACHT im Deutschlandfunk Kultur am Montag (16.09.19) führt um 22:03 Uhr nach Georgien. Ursendung.

Tiflis im Sommer 2012. Sengende Hitze lähmt die Hauptstadt Georgiens. 

Surab, arbeitsloser Familienvater, versucht die Zeit tot zu schlagen. Vom Balkon aus beobachtet er seinen neuen Nachbarn in der gegenüberliegenden Wohnung: Einen jungen Mann mit auffälligen Sportwagen und einem älteren Liebhaber. 

Heimlich beginnt er, die nächtlichen Besuche zu fotografieren, bis er Zeuge eines Verbrechens wird. Es ist die Karrierechance seines Lebens: Der mysteriöse Lover ist ein hoher Beamter im Geheimdienst

Doch während Surab für die Zukunft seiner Familie alles auf eine Karte setzt, spitzt sich die Lage gefährlich zu: Demonstranten fluten die Straßen und fordern den Sturz der Regierung. Eine packende Geschichte über die georgische Gesellschaft zwischen Stillstand und Umbruch, Tabu und Tradition.

Ursendung
Farben der Nacht
Nach dem Roman von Davit Gabunia

Übersetzung: Rachel Gratzfeld
Bearbeitung und Regie: Eva Solloch

Mit: Florian Steffens, Jana Schulz, Ulrich Noethen, Nico Holonics, Philipp Lind, Meik van Severen, Anika Mauer, Frauke Poolman, Tim Korge

Ton und Technik: Hermann Leppich und Gunda Herke
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2019
Länge: ca. 56‘

Samstag, 14. September 2019

DIE BEWÄCHTER - Krimi-Hörspiel von Nicole Bachmann (2019) / Download


Das Krimi-Hörspiel DIE BEWÄCHTER steht beim SRF1 bereits jetzt zum Download zur Verfügung

Eine kriminalistische Milieustudie. Mysteriöse Krankheitsfälle in einem sanierungsbedürftigen Hochhaus halten das Basler Kantonsarztamt auf Trab. Oder handelt es sich nur um Panikmache einer alten Frau? Lou Beck, Epidemiologin und bekannt für ihre kriminalistische Spürnase, soll für Ruhe sorgen.

Eigentlich würde Lou Beck um das heruntergekommene Basler Hochhaus gerne einen grossen Bogen machen. Denn genau in so einem Gebäude ist sie aufgewachsen – und das nicht sehr glücklich. Doch als der stellvertretende Kantonsarzt sie um Hilfe in mehreren unklaren Gesundheitsfällen bittet, ist ihre Neugierde geweckt.

Und so begibt sie sich in das Haus – zum «Klinkenputzen» und Befragen der Bewohner. Hinter den Türen erwarten sie die unterschiedlichsten Menschen und Schicksale, aber auch mysteriöse Erkrankungen, die die Bewohner in Aufruhr versetzen und ein Verbrechen vermuten lassen

Lou Beck ermittelt. Dabei ist sie keineswegs Polizistin, sondern Wissenschaftlerin. Ihr Fachgebiet ist die Epidemiologie, also jene wissenschaftliche Disziplin, die sich mit den Ursachen und Folgen sowie der Verbreitung von Krankheiten in der Bevölkerung beschäftigt.

Ihre Betätigungsfelder sind eigentlich Zahlen und Statistiken. Doch in diesem Fall muss sie ihren Schreibtisch verlassen und begibt sich «on location» womöglich selbst in Gefahr.

Mit: Marie Jung (Louisa Beck), Raphael Clamer (Jakob Leuenberger), Ueli Jäggi (Maurice Weinstock), Charlotte Heinimann (Frau Rauber), Olga Strub (Frau Bianchi), Doris Wolters (Margarete Seitz), Gina Durler (Frau Fasel), Paulina Grupp (Céline Fasel), Alma Grupp (Annina Fasel), Samuel Hanauer (Gian Fasel), Martin Hug (Ruedi Simmen), Julie Bräuning (Silvia Simmen), Nza Weilenmann (Frau Kassim), Sibylle Mumenthaler (Frau Di Stefano), Michael Sennhauser (Fernsehreporter), Irene Grüter (Mitarbeiterin «Rent4you»), Judith Wipfler (Nachbarin), Adile Sahin (Frau Hame)

Musik: Andreas Bernhard 
Tontechnik: Basil Kneubühler 
Dramaturgie und Regie: Susanne Janson 
Produktion: SRF 2019 
Dauer: 51'

Freitag, 13. September 2019

VERBORGENES FENSTER, VERBORGENER GARTEN - Dreiteiliges Thriller-Hörspiel von Stephen King / Download

Stephen King 2007 Quelle Foto: Wikimedia  
Source "Pinguino's" flickr account unter CC 2.0 Generic

Der Dreiteiler VERBORGENES FENSTER, VERBORGENER GARTEN, Thriller-Hörspiel nach der Erzählung "Secret Window, Secret Garden" von Stephen King kann bis zum 01.09.2020 beim WDR heruntergeladen werden.
Ein abgelegenes Ferienhaus am Tashmore Lake: Albträume zersetzen den Schlaf von Morton Rainey, einem Bestseller-Autor, der die Trennung von seiner Frau Amy nicht verwinden kann. 

Da bohrt sich ein lang anhaltendes Klingeln in sein Unterbewusstsein. An der Tür steht ein zwielichtiger Mann und behauptet, Morton habe eine Geschichte von ihm gestohlen und unter seinem Namen veröffentlicht.

"Verborgenes Fenster, verborgener Garten - von John Shooter" steht auf dem Manuskript, das Morton in die Hände gedrückt bekommt. Es stimmt mit seiner Erzählung nahezu vollständig überein. Shooter verlangt, dass die Sache geregelt werde. 

Am Abend findet Morton seine geliebte Katze mit gebrochenem Genick, daneben ein Zettel: 'Ich gebe Ihnen drei Tage!' Kurz darauf klingelt das Telefon. Die Stimme seiner Frau Amy bebt vor Schrecken. Es ist etwas mit ihrem gemeinsamen Haus. 

Ein Stimmengewirr schwillt in Mortons Kopf an. Wer ist dieser John Shooter? Ein Psychopath? Ein Verbrecher? Und was will er von ihm?

Stephen King, geboren 1947 in Portland, USA, studierte Englische Literatur und arbeitete anschließend als Englischlehrer. Nach Erscheinen seines ersten Bestsellers "Carrie" (1974) widmete er sich nur noch der Schriftstellerei. Seine Romane, die größtenteils verfilmt wurden, gehören zu den meistverkauften Büchern des Horror- und Thriller-Genres. Die Erzählung "Secret Window, Secret Garden" wurde unter dem Titel "Das geheime Fenster" mit Johnny Depp in der Hauptrolle verfilmt.

Übersetzung aus dem Amerikanischen: Nikolaus Scharfeneck
Hörspielbearbeitung: Gregory Evans
Regie: Walter Adler
WDR 2000 | jeweils 55 Minuten

Mit Martin Reinke, Werner Wölbern, Felix von Manteuffel, Leslie Malton, Burghart Klaußner, Herbert Schäfer, Hermann Lause, Gunda Aurich, Michael Hanemann, Peter Harting, Wolfgang Rüter und Evelyn Matzura

Mittwoch, 11. September 2019

PSYCHOTROP - Neuer ARD Radio Tatort von Tom Peukert



Der neue ARD Radio TATORT, PSYCHOTROP ist ab heute (11.0919) auf Sendung und als Podcast/Download verfügbar in der Audiothek der ARD.

Christian Wonder ist Kriminalkommissar beim LKA Berlin. Am liebsten arbeitet er nachts. Da kann er ohnehin nicht schlafen. Außerdem ist er krank. Ständig. Migräne, Neurodermitis - alles. 

Doch seine Chefin, die Deutsch-Russin Ariane Kruse, weiß, Christian Wonder ist ihr bester Mann. Da ist dieser Fall in Berlin-Zehlendorf. Zwei Patienten sterben bei einer psychotherapeutischen Sitzung unter Einfluss von MDMA und LSD, weitere zehn zeigen deutliche Anzeichen einer Vergiftung. 

Doktor Schullkowsky schwört, er habe wie immer dosiert. Und ja, psychedelische Substanzen seien illegal, aber internationale Forschungen belegten große Erfolge in der psychotherapeutischen Arbeit. Wie aber war es dann zu einer solchen Eskalation gekommen? Zeugen gibt es keine. 

Dennoch mag Wonder an einen banalen Unfall nicht glauben und nimmt die Suche auf - natürlich erst, nachdem er eine Lungenentzündung auskuriert hat. 

Dabei trifft er auf die junge Ärztin Carla Frank. Zu Doktor Schullkowsky könne sie ihm einiges erzählen, nur Gutes übrigens. Verdächtig ist ihr vielmehr er, Christian Wonder. Diese ganzen Krankheiten - da steckt doch etwas dahinter. Vielleicht sollte man das mal psychoanalytisch abklären?

Von Tom Peukert
Mit Felix Kramer, Margarita Breitkreiz, Aenne Schwarz, Wolfram Koch und anderen

Komposition: Tarwater
Regie: Kai Grehn
RBB 2019

Tom Peuckert, geboren 1962 in Leipzig, Autor. ARD Radio Tatorte für den rbb "Abriss" (2008), "Casa Solar" (2010), "Touristen" (2012), "Autsystem" (2014), "Traumhochzeit" (2016), "Wut" (2018).




Montag, 9. September 2019

SCHLAGT DIE TROMMEL - Krimi-Hörspiel von Adolf Schröder (1999) / Download


SCHLAGT DIE TROMMELN heißt heute (09.09.19) um 22:03 Uhr das Krimi-Hörspiel im Deutschlandfunk Kultur, das man bereits hier beim Sender herunterladen kann.

Der Historiker Oliver Steiger ist verschwunden – und mit ihm sein letztes Manuskript, das er selbst vor seinem Assistenten geheim hielt. 

Bekannt ist lediglich, dass das „Dritte Reich“ sein engagiertestes Forschungsgebiet war. Als Steigers besorgter Onkel die Polizei um Hilfe bittet, ahnen die beiden Kriminalbeamten Katharina Voß und Paul Bock nicht, dass sie ein verzwicktes Puzzle zusammensetzen müssen, um den Fall zu lösen. 

Ein Krimi über Schuld und Gerechtigkeit und den Umgang mit der deutschen Vergangenheit.

Schlagt die Trommel
Von Adolf Schröder
Regie: Heinz von Cramer
Mit: Michaela Casper, Werner Wölbern, August Diehl, Werner Eichhorn, Sebastian Weber, Christian Redl, Nana Ouss
Produktion: NDR 1999
Länge: 40'54

Adolf Schröder (1938-2008) lebte in Hamburg. Verdiente seinen Lebensunterhalt mit Schreiben und Taxifahren. Neben TV-Drehbüchern und Romanen schrieb er zahlreiche Hörspiele, u.a. „Elsa Roth. Ein Bericht“ (DLR Berlin 2003), „Nebelflecken“ (DKultur 2006). Zuletzt „Mutter Hamburg“ (DKultur 2008) unter der Regie von Heinz von Cramer, mit dem ihn eine langjährige Freundschaft verband.

Samstag, 7. September 2019

DIE VERFOLGUNG - Krimi-Hörspiel von Matt Hartley (2013) / Download


Im Krimi-Hörspiel DIE VERFOLGUNG von Matt Hartley am Samstag (03.01.15) um 21:03 Uhr gerät ein Polizist auf NDR Info  in Gewissensnot. (wurde zuletzt im Dezember 2014 gesendet)

Bereits jetzt als Download beim NDR verfügbar.

Der ehrgeizige Polizist Paul macht Jagd auf zwei Brüder, die wieder einmal mit einem gestohlenen Wagen auf Tour sind. Bei der Verfolgung kollidiert sein Fahrzeug mit einem anderen Auto, der Fahrer stirbt noch am Unfallort. 

Paul steht unter Schock und wird in derselben Nacht verhört. Es gilt zu klären, ob er vorläufig vom Dienst suspendiert werden muss. An der Unfallstelle wird ein Handy gefunden, mit dem der Verunglückte unmittelbar vor dem Crash telefonierte.

Paul verstößt bei seinen eigenen Ermittlungen gegen polizeiliche Auflagen, findet aber heraus, dass das Unfallopfer mit seiner Geliebten gesprochen hatte. Was war der Inhalt des Gesprächs? Wurde der Fahrer abgelenkt?

Matt Hartley, geboren in Boston, lebt nach einem Studium als Drehbuchautor, Schauspieler und Regisseur in Los Angeles. Er schrieb Hörspiele für die BBC

Aus dem Englischen von: Claudia Feldmann
Regie: Roman Neumann
Mit: Hanns Löw, Julian Greis, Anne Weber, Alexander Khuon u.a. 
Musik: Tarwater
Ton: Peter Kretschmann
Produktion: NDR 2012
Länge: 47'20 


Donnerstag, 5. September 2019

RALF KRAMP - Irgendwer muss ja sterben / Neue Podcastfolge mit Interview


Wir freuen uns, dass es nach vielen Versuchen am Ende wirklich geklappt hat: Krimiautor, Verleger und Veranstalter  Ralf Kramp beantwortet unsere verrückten 16 Fragen in der heutigen Podcast-Episode.

Wer sich das erwähnte Krimi-Wochenende mal ansehen möchte: Agentur BLUTSPUR

ZUM DOWNLOAD bei Podbean.

Die nächste Podcast-Sendung gibt es wieder am Donnerstag, 03.10.2019.

DER TOD - Krimi-Hörspiel von Woody Allen (1981)


Wenn eine Bürgerwehr das Recht selbst in die Hand nimmt, kann das schnell aus dem Ruder laufen. Mit schwarzem Humor wirft Woody Allen im Krimi-Hörspiel DER TOD am Wochenende beim WDR einen kritischen Blick auf Selbstjustiz.

Freitag | 6. September 2019, 19.04 - 20.00 Uhr | WDR 3
Samstag | 7. September 2019, 17.05 - 18.00 Uhr | WDR 5

Nicht als Download verfügbar.

Als eines Nachts wildfremde Leute bei ihm klingeln, befürchtet Kleinmann, dass es ihm an den Kragen geht. Doch vor der Tür steht ein Trupp Nachbarn, auf der Suche nach einem Mörder. 

Alle sollen helfen, ihn zu finden - so auch Kleinmann. Vergeblich versucht er, die wild entschlossenen Mörderjäger abzuwimmeln. Bald steht Kleinmann allein auf der Straße und wartet auf Anweisungen, die nie kommen. 

Stattdessen umso mehr Gerüchte. Jeder, wirklich jeder könnte der Mörder sein...

Von Woody Allen
Aus dem Amerikanischen von Stephan Jungk
Regie: Peter Michael Ladiges
Redaktion: Isabel Platthaus
Produktion: SWF/RB/SFB 1981

Kleinmann/der Wahnsinnige -   Matthias Ponnier
Hank -   Andreas Szerda
Al - Christian Brückner
Sam - Friedrich von Bülow
Hacker - Charles Wirths
John - Heinz Meier
Victor - Helmut Wöstmann
Anna - Gisela Trowe
Arzt - Ernst Jacobi
Gina Marianne Lochert
Mann/Frank Horst Michael Neutze
Polizist - Michael Thomas
Bill - Berth Wesselmann
Don - Jochen Holtgrewe
Henry - Dieter Eppler
Assistent - Gert Keller
Spiro - Hans Goguel
Abe - Horst Köhnke

Webradio
Phonostar-Aufnahhmeseite

Mittwoch, 4. September 2019

DAS BLÜHENDE LEBEN - Hörspiel-Krimi von Rolf Bohn (1979)


DAS BLÜHENDE LEBEN nimmt im Hörspiel-Krimi in der Nacht von Freitag auf Samstag (07.09.19) im Deutschlandfunk um 00:03 Uhr ein jähes Ende.

David Pritchard, Inhaber einer Großhandlung für pharmazeutische Artikel in Bromley, wird tot im Auto aufgefunden. 

Die Streifenbeamten schließen auf Selbstmord, denn vom Auspuff aus führt ein Schlauch in das Innere des Wagens. Chief Inspector Stewart Hill hingegen bezweifelt, dass Pritchard sich selbst umgebracht hat. 

Drei Wochen zuvor hatte er nämlich bei Scotland Yard um Polizeischutz gebeten, weil er befürchtete, seine erheblich jüngere Frau Evelyn und ihr Liebhaber, Pritchards Prokurist James Saint John, trachteten ihm nach dem Leben. 

Damals hatte Hill ihm erklärt, dass es für Privatpersonen keinen Polizeischutz gebe, zumal wenn keine unmittelbare Bedrohung vorliege. Er riet ihm, doch erst einmal für einige Zeit zu verreisen. So war der Inspektor den Mann zwar losgeworden, doch nun muss er sich doch noch einmal mit Mr Pritchard beschäftigen. 

Als erste drängt sich die Frage auf, wem der Wagen gehört, in dem er gestorben ist. Sein eigener ist es jedenfalls nicht.

Das blühende Leben
Von Rolf Bohn
Regie: Günter Siebert

Mit Benno Sterzenbach, Jens Scholkmann, Ernst Dietz, Marlen Dieckhoff, Christian Redl, Gerda Gmelin, Joachim Richert

Produktion: Radio Bremen 1979
Länge: 44'11

Dienstag, 3. September 2019

GENUA 01 - Hörspiel nach wahrer Begebenheit von Fausto Paravidino (2004)

Quelle Foto (bearbeitet) Genua: Wikimedia by Twice25 unter CC.3.0
Am Mittwoch (04.09.19) nimmt das Krimi-Hörspiel, das einer wahren Begebenheit folgt, um 20:003 Uhr bei BR2 mit auf die Reise nach Italien: GENUA 01.

Zum G8-Gipfel in Genua im Sommer 2001 kommen 300.000 Menschen in die norditalienische Hafenstadt, um friedlich für eine gerechtere Weltpolitik zu demonstrieren: Globalisierungsgegner gegen Staatsmacht. 

Nach diesem Wochenende steht Genua für die blutigste Bilanz einer No-Global-Demonstration: Der junge Italiener Carlo Giuliani wird von einem Carabinieri erschossen, Hunderte werden verletzt. 

Das Hörspiel basiert auf dem Theaterstück "Genua 01", einer bitteren Bestandsaufnahme der Ereignisse des G8-Gipfels, die Fausto Paravidino im Auftrag des Londoner Royal Court Theatre schrieb. 

Paravidino klagt an, klärt auf und lässt keinen Zweifel daran, wer die Verantwortung für die eskalierende Gewalt zu tragen hat, die laut dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte die Grenze zur Folter überschritt: Gastgeber Silvio Berlusconi und seine Getreuen. In Italien hatte das Stück von Anfang an mit Widerständen zu kämpfen, Aufführungen im Theater und im Rundfunk wurden abgesagt. 

Fausto Paravidino, geboren 1976 in Genua. Regisseur und Autor. Schauspielstudium, 1999 Arbeitsaufenthalt am Royal Court Theatre in London. Stücke u.a. "Geflügelschere" (1997), "Zwei Brüder" (2000), "Peanuts" (2003). Weiteres Hörspiel "Stilleben in einem Graben" (MDR 2006).

Genua 01
Von Fausto Paravidino
Aus dem Italienischen von Georg Holzer

Mit Florian Lukas, Sandra Borgmann, Götz Schulte, Sascha Icks, Jochen Langner und anderen
Komposition: Ralf Haarmann
Regie: Martin Zylka
WDR 2004

Sonntag, 1. September 2019

BAHLKES LETZTE LIEBE - Krimi-Hörspiel mit Gerd Haucke & Gisela Schneeberger (1996)


Am Montag (02.09.19) darf man um 22:05 Uhr im Deutschlandfunk Kultur Krimi-Hörspiel BAHLKES LETZTE LIEBE  auch schmunzeln. (Lief zuletzt im Mai 2015)

Um seine geliebte Katja aus dem Knast zu holen, beschließt Henning Bahlke, aufs Ganze zu gehen. So landet die Richterin Dr. Beate Nelken nicht wie geplant auf ihrer Urlaubsinsel Sylt, sondern gefesselt als Geisel in Hennings Wagen. 

Der unfreiwillige Ausflug führt sie zu Mutter Bahlke, die in ihr die künftige Schwiegertochter sieht. Als Katja plötzlich auftaucht, überschlagen sich die tragikomischen Ereignisse. 

Bahlke begreift, dass er die Situation nicht mehr im Griff hat...

Regie: Joachim Staritz

Mit: Gerd Haucke, Gisela Schneeberger, Brigitte Mira, Margit Bendokat, Horst Lebinsky

Ton: Bernd Friebel
Produktion: DLR Berlin/NDR 1996
Länge: 52"32

Oliver Bukowski, 1961 in Cottbus geboren, studierte Philosophie und Sozialwissenschaften und lebt als Autor in Berlin. Er schreibt Theaterstücke und Hörspiele. Für Deutschlandradio schrieb er die Krimi-Reihe „Serjosha & Schultz“ sowie unter anderem „Abseits der Route“ (2012) und „Primetime“ (2013). Der degradierte Hauptkommissar Morten van de Jørgensen, genannt Snaps, ermittelte 2014 in „Snaps“ und 2016 in „Schwenkfutter“.

"Bahlkes letzte Liebe" war 1996 Hörspiel des Monats und wurde 1998 auch verfilmt.

Samstag, 31. August 2019

FALSE MEMORIES - Krimi-Hörspiel von Sandra Doedter (2019) / Download


Wer das WDR Krimi-Hörspiel FALSE MEMORIES dieses Wochenende verpasst, kann es bis 30. August 2020 beim WDR herunterladen.

Hauptkommissarin Agnes Winkel hat ein Problem: Ihr junger, ehrgeiziger Kollege Jan Schrag rollt alte Mordfälle wieder auf. In einen dieser Fälle war Agnes verwickelt. Was unbedingt geheim bleiben muss, wenn ihre Karriere, ihr guter Ruf und ihre Beziehung nicht in Gefahr geraten sollen. 

Aber alle Versuche, Jan von seinen Recherchen abzuhalten, scheitern. 

Als Agnes zufällig über eine Studie zum Thema "Manipulation von Erinnerungen" stolpert, kommt ihr eine perfide Idee: Wie wäre es, wenn jemand anders sich plötzlich genau an den damaligen Fall erinnern würde? Und diese Erinnerungen rein gar nichts mit Agnes Winkel zu tun hätten? 

Ein Kriminalhörspiel, das auf Forschungsergebnissen zur Erinnerungsfälschung beruht.

Das Manuskript zum Hörspiel wurde gefördert von der Filmstiftung Nordrhein-Westfalen.

Von Sandra Doedter 
Technische Realisation: Gertrudt Glosemeyer und Jens-Peter Hamacher 
Regie: Thomas Leutzbach 
Redaktion: Natalie Szallies
Produktion: WDR 2019

Linda Pfeifer - Maya Bothe
Agnes Winkel - Bettina Engelhardt
Jan Schrag - Moritz Führmann
Bernd Berger - Daniel Werner
Ohm - Axel Gottschick
Micha(ela) - Susanne Pätzold
Kalle - Oliver Bedorf
Robert - Werner Ludger Burmann
PC-Ladenbesitzer - Jan Sabo
Buchhändler - Ben Artmann
Bedienung -Kantine - Christina-Maria Greve
Lydia Benecke
Axel Petermann