Sonntag, 11. November 2018

Krankheitsbedingt bis 15. November keine Hoerspiel-Infos

Liebe Krimifreunde,
krankheitsbedingt kann ich diese Seite bis zum 15. November 2018 leider nicht aktualisieren.

Ihre Petra Weber

Freitag, 9. November 2018

30. Juni 1934 -Mord in Neubabelsberg - Krimihörspiel von Matthias Brand / auch als Download

Im Juni 1934 ordnet Hitler eine Mordserie an, um konkurrierende Kräfte in der Nazibewegung auszuschalten. Eines der Opfer: der ehemalige Reichskanzler von Schleicher. Ein Staatsanwalt nimmt Ermittlungen auf. Zu hören am Wochende im WDR.

Sendeterme
Freitag 19.04 - 20.00 Uhr | WDR 3
Samstag | 10. November 2018, 17.05 - 18.00 Uhr | WDR 5

Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum Download zur Verfügung.

Die Auftragsmorde gingen unter dem irreführenden Namen "Röhm-Putsch" in die Geschichte ein. Tatsächlich wurden neben dem SA-Stabschef Röhm noch andere, am internen Machtkampf der Nazis völlig unbeteiligte Menschen umgebracht, wie beispielsweise Kurt von Schleicher, ein Vorgänger Hitlers im Amt des Reichskanzlers. 

Während es den Nazis andernorts gelang, die Mordserie als Niederschlagung eines Putschversuches zu vertuschen und polizeiliche Nachforschungen zu unterdrücken, unterlief im Fall von Schleicher eine Panne. Die zuständige Staatsanwaltschaft Potsdam ermittelte am Tatort in Neubabelsberg nach den noch verbliebenen rechtsstaatlichen Grundsätzen. Allerdings nur einen Tag lang. Aus den seltsamerweise erhaltenen Ermittlungsakten hat Matthias Brand einen historischen Krimi gemacht: Dr. Grützner, ein integrer Jurist, zweifelt an der offiziellen Version, wonach Schleicher Selbstmord begangen haben soll. Er ahnt jedoch nicht, wie sehr die Wahrheit bereits durch die Nazis manipuliert wird.

Mit Udo Schenk, Peter Rauch, Justus Fritzsche, Doris Plenert, Walter Gontermann u. a.

Von Matthias Brand
Komposition: Christian Banasik
Technische Realisation: Jeanette Wirtz-Fabian und Rike Wiebelitz
Regie: Jörg Schlüter
Redaktion: Thomas Leutzbach
Produktion: WDR 2000

Donnerstag, 8. November 2018

TRANSSILVANIEN - Krimi-Hörspiel von Andreas Jungwirth (2012)


Das Krimi-Hörspiel im Deutschlandfunk führt in der Nacht von Freitag auf Samstag (10.11.18) um 00:03 Uhr nach TRANSSILVANIEN. Lief zuletzt im Juni 2018.

Veronika arbeitet seit zehn Jahren bei Kurban & Söhne. Doch nun soll sie entlassen werden. Das einstige Familienunternehmen ist zum Spielball globaler Finanzjongleure geworden. Damit für die Investoren ein Weiterverkauf lukrativ wird, muss Personal abgebaut werden. 

Mit zynischen Angeboten werden Mitarbeiter zur freiwilligen Kündigung gedrängt. Dr. Kurban, Geschäftsführer des Unternehmens, fühlt sich zum Vollstrecker degradiert und versucht, seine eigene Haut zu retten. 

Veronika, deren Beziehung zu Markus seit längerem auf wackligem Fundament steht, wird mit der drohenden Entlassung auch privat einen Schlussstrich ziehen. 

Eine Rumänin im Stadtpark sagt ihr die Zukunft voraus: Vor ihr läge jetzt ein weiter Weg. 

Die anderen Mitarbeiter von Kurban & Söhne durchschauen indes die Machenschaften und räumen das Feld nicht kampflos. Sie nehmen Dr. Kurban in Geiselhaft, um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen. 

Dann taucht plötzlich Veronika wieder auf und die Situation eskaliert. Ihr letzter Ausweg ist die Flucht - in ein "Gebiet jenseits der Wälder". 

Andreas Jungwirth, geb. 1967 in Linz, lebte 20 Jahre als Theater- und Hörspielmacher in Deutschland, seit 2010 in Wien. Weitere Hörspiele u.a. "Madonnenterror" (ORF 1997), "Korrektur No. 1" (ORF / Deutschlandradio 2001), "Outside Inn" (Deutschlandradio 2008), "Volksgarten" (Deutschlandradio / ORF 2009), "Döbeln" (MDR 2013), "Absence" (MDR / ORF 2016).

Dienstag, 6. November 2018

PARADISE HOSPITAL INC. - Krimi-Hörspiel von Friedrich Bestenreiner (1996)


Am Mittwoch (07.11.18) um 20:03 Uhr wird es gruselig im Krimi-Hörspiel PARADISE HOSPITAL INC.  im BR2. Lief zuletzt im Juni 2016.

Torsten Heide, ein deutscher Sportstudent, ist auf dem Weg nach San Francisco, um dort an einer medizinischen Testreihe teilzunehmen. Im Flugzeug lernt er die angehende Ärztin Caroline kennen, die ihm auf Anhieb sympathisch ist. Der Arzt, der die Untersuchungen in Amerika leitet, hat sich auf das menschliche Gehirn spezialisiert.

Aber dieser Dr. Körmendy nimmt ganz offensichtlich höchst fragwürdige Experimente an seinen Kandidaten vor. Körmendy manipuliert Torstens Identität. 

Erst schlüpft der junge Mann in die Haut eines gewissen Fletcher, dann nimmt er das Ego eines freigesprochenen Mörders an. Zufällig trifft er auf Caroline, die er jedoch nicht wiedererkennt.

Auf ihrem gemeinsamen langen Flug hat sie eine Menge von Torsten erfahren. Langsam ruft sie in ihm die Erinnerungen an seine ursprüngliche Existenz wieder wach. Damit wird er für die skrupellosen Ärzte zum Sicherheitsrisiko. Ein brutaler Showdown nimmt seinen Lauf.

Mit Benjamin Reding, Caroline Loebinger, Veronika Bayer, Christoph Bantzer, Walter Gontermann u.a.

Von Friedrich Bestenreiner
Komposition: Mouse on Mars
Regie: Thomas Werner
WDR/BR 1996,
Länge: 52’42

Friedrich Bestenreiner, geb. 1924 in Wien, Physiker & Hörspielautor. Hörspiele u.a. Jernigan. The Visible Human Project (HR 1997, Hörspiel des Monats), Lauras Wiederkehr (WDR 2001), Code Black (WDR 2003), Opfer des Verkehrs (DRS 2009).

Zum WEBRADIO des Senders
Direkt zur Phonostar-Aufnahmeseite

Montag, 5. November 2018

DIE WAHRHEIT ÜBER DEN FALL HARRY QUEBERT - 3teiliges Hörspiel von Joël Dicker (2015)


Heute (05.11.18) geht es um 21:30 Uhr im 1. Teil des Hörspiel-Dreiteilers beim Deutschlandfunk Kultur mal wieder um  DIE WAHRHEIT ÜBER DEN FALL HARRY QUEBERT. Nach dem gleichnamigen Bestseller-Roman von Joël Dicker.  Lief zuletzt im Mai 2018. Weitere Teile in der  Folgewoche zur gleichen Zeit.

Harry Quebert hatte seinen grössten Erfolg in den siebziger Jahren: Mit einem Roman, der die Geschichte einer unmöglichen Liebe zwischen einem 15-jährigen Mädchen und einem älteren Mann erzählt. Seitdem wohnt Quebert in der amerikanischen Kleinstadt Aurora.

Als er im Jahr 2008 Gärtner mit grösseren Arbeiten beauftragt, entdecken diese die Leiche eines Mädchens auf seinem Grundstück. Es ist die Leiche von Nola Kellergan, die 1975 spurlos verschwunden ist. Quebert wird festgenommen und bittet seinen ehemaligen Schüler, den Schriftsteller Marcus Goldman, um Hilfe. Dieser ermittelt nun im Fall Harry Quebert, in dem der Roman von 1975 eine grosse Rolle spielt.

von Joël Dicker
Übersetzung aus dem Französischen: Carina von Enzenberg 
Bearbeitung und Regie: Leonhard Koppelmann 
Komposition: Peter Harrsch

Mit Hans Löw, Gerd Wameling, Laura Maire, Christian Redl, Tilo Werner, Hedi Kriegeskotte, Wolf-Dietrich Sprenger u. v. a.

Produktion: NDR 2015
Länge: je 50 Minuten

Sonntag, 4. November 2018

9. BERLINER KRIMIMARATHON - Krimi-Festival in Berlin vom 05.-18.11.2018


Zum 9. Mal startet der Krimimarathon Berlin-Brandenburg vom 05. -18.11.18. Präsentiert werden an verschiedenen Orten aktuelle Werke der Kriminalliteratur. 

Die diesjährige Ausgabe steht vor allem unter dem Stern des nordischen Krimis. Einige der besten isländischen, norwegischen, schwedischen, finnischen und dänischen Krimiautorinnen und –autoren sind eingeladen, dem Berlin-Brandenburger Publikum ihre neuesten Werke vorzustellen.

Auch nach Osten richtet sich der Blick: Zum ersten Mal findet eine Lesung grenzübergreifend statt, im polnischen Słubice, Frankfurts Ortsteil jenseits der Oder.

84 bekannte und weniger bekannte Autorinnen und Autoren  präsentieren sich, darunter: Sebastian Fitzek, Elisabeth Herrmann, Viveca Sten, Arne Dahl, Max Bentow u.a..

Adele Neuhauser (alias Bibi aus dem TATORT Wien), Wolfgang Winkler, Bastienne Voss und Michael Schwarzmaier lesen aus fremden und eigenen Werken.

Neben den Lesungen in Buchhandlungen, Bibliotheken, Landesvertretungen, Hotels, Restaurants, Cafés, Museen, Theatern, Repräsentanzen, Galerien, Schlössern und Autohäusern gibt es einen spielerischen Krimi-Ermittlungsabend und den verfilmten polnischen Polit-Krimi „Ein Körnchen Wahrheit“, der in Anwesenheit des Autors Zygmunt Miłoszewski gezeigt wird. 

Alle Termine und Veranstaltungen finden sich auf der Webseite des 9. Krimimarathons in Berlin.

Freitag, 2. November 2018

ALLES KLAR - Krimi-Hörspiel von Rodney David Wingfield (1991)



Am Wochenende ist beim WDR im Krimi-Hörspiel ALLES KLAR.

Sendetermine
Heute | 2. November 2018, 19.04 - 20.00 Uhr | WDR 3
Samstag | 3. November 2018, 17.05 - 18.00 Uhr | WDR 5

Wenn ein englischer Lord stirbt, dann gibt es für die Erben was zu holen. Dumm nur, wenn das Vermögen längst weg ist. Doch es gibt einen Schuldigen, und Rache ist süß!

Großzügig wie er ist, hat der just verstorbene Lord Brundish nicht nur seiner Witwe und seinem extra aus Australien angereisten Neffen ein stattliches Vermögen vermacht - auch seinem Hauspersonal hat er als Belohnung für seine treuen Dienste eine ansehnliche Geldsumme hinterlassen. 

So steht es zumindest im Testament. Die Sache hat aber einen Haken: Bereits zu seinen Lebzeiten hat der Lord nämlich sein ganzes Vermögen verloren, und zwar an das neureiche Schlitzohr Mr. Grimble. 

Die Dienstboten, alle ehemalige Strafgefangene, sind aber nicht zimperlich und entschließen sich zu einem Akt ausgleichender Gerechtigkeit...

Lady Brundish - Luitgard Im
Lord Charles - Volker Roos
Higgins - Otto Bolesch
Smithers - Horst A. Fechner
Percy - Alexander Grill
Flossy - Tana Schanzara
Grimble - Volker Lippmann
Emmett - Gerhard Haag
Inspektor - Andreas Keller
ferner wirken mit:
Werner Rehm, Addi Furler und Eskil Neuroth

Von Rodney David Wingfield
aus dem Englischen von Marianne de Barde

Kompostition: Reinhard Firchow
Technische Realisation: Herbert Kuhlmann und Dirk Franken
Regie: Hein Bruehl
Redaktion: Thomas Leutzbach
Produktion: WDR 1991

Donnerstag, 1. November 2018

LETZTE FAHRT - Krimi-Hörspiel von Mike Walker (2006)


Im Krimi in der Nacht von Freitag auf Samstag (02.11.18) um 00:03 im Deutschlandfunk geht es auf LETZTE FAHRT. Lief zuletzt im Juni 2017. 

In einem indonesischen Hafen heuern drei Männer auf einem japanischen Frachter an, dessen Führungsmannschaft plötzlich erkrankt ist. Alle drei wollen neu anfangen, die Vergangenheit hinter sich lassen: Hosh hat mit Drogen gehandelt, Herrick war Blauhelmsoldat in Bosnien und Cap hat seinen letzten Frachter vor der Küste Afrikas versenkt. 

Nun sollen sie eine Ladung Whiskey nach Kuba bringen, das eigentliche Ziel dieser Fahrt wird aber erst auf hoher See deutlich. 

Waren die japanischen Offiziere wirklich erkrankt oder hatten sie nur rechtzeitig das Schiff verlassen? 

Mit Lars Rudolph, Reiner Schöne, Boris Aljinovic, Laura Maire u. a.

Von Mike Walker
aus dem Englischen von Sabine Hübner und Michael Walter

Technische Realisation: Gertrudt Melcher, Gabriele Neugroda

Regie: Annette Kurth
Redaktion: Georg Bühren
Produktion: WDR 2006/51'

Mike Walker, geboren 1941, schreibt für Rundfunk, Film und Fernsehen. Er ist einer der bekanntesten englischen Radiodramatiker und Featureautoren (u. a. über J. E. Hoover, Lyndon B. Johnson und Richard Nixon). Seine Arbeit wurde mit zahlreichen angesehenen Preisen ausgezeichnet. Mike Walker lebt in Reading (Berkshire).

Mittwoch, 31. Oktober 2018

NACHT UND NEUMOND - Horror-Hörspiel von Bodo Traber (2018) auch als Download


NACHT UND NEUMOND ist die Fortsetzung der "Nachtexpress"-Reihe mit Horrorgeschichten à la "Tales from the Crypt". Passend in der Nacht nach Halloween sendet WDR 1live das Hörspiel am Donnerstag (01.11.18) in der Stunde vor Mitternacht, 23:00 Uhr.

Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum Download zur Verfügung.

Drei Personen erwachen im Dunkeln in einem menschenleeren Bus: Banker Robert, Richter Albert, Schauspielerin Ellie. Sie stehen auf einer Brücke, die sich auf beiden Seiten ins Nirgendwo erstreckt. Als sie auf ein fernes Licht zugehen, beginnen die Alpträume - oder sind es Erinnerungen?

Robert und seine Frau Nina gelangen an eine fantastische App, mit der sie die absolute Macht über einen anderen, realen Menschen erhalten. Je nach Laune der beiden hat dieser Mensch jetzt plötzlich Glück oder Unglück. Aber wohin soll dieses Götterspiel führen? 

Aus Verzweiflung über seinen eigenen bevorstehenden Tod lässt Richter Albert während eines Krieges zahllose unschuldige Menschen hinrichten. Aber dann ist der Krieg vorbei und der Richter dank eines neuen Heilmittels wieder gesund. Wird man ihn zur Rechenschaft ziehen? 

Ellie besucht das einsame Haus ihrer verstorbenen Mutter, als überraschend ihre kleine Schwester Melanie vor der Tür steht. Die Wiedersehensfreude ist groß, denn Melanie war als Baby verschwunden. Aber warum benimmt Melanie sich so merkwürdig? 

Von Bodo Traber
Musik: André Abshagen
Regie: der Autor
Redaktion: Natalie Szallies
Produktion: WDR 2018

Zum Webradio & Download

Dienstag, 30. Oktober 2018

SHERLOCK & WATSON Das Rätsel von Musgrave Abbey - Zweiteiliges Krimi-Hörspiel von Viviane Koppelmann (2015)



Am Freitag (02.11.18) um 22:03 Uhr lösen SHERLOCK & WATSON Das Rätsel von Musgrave Abbey im ersten Teil des Krimi-Hörspiels bei SWR2. Teil 2 am Freitag (09.11.18) um, 22.33 Uhr 

Sherlock Holmes kehrt zurück und ist jünger, schneller und brillanter als je zuvor. Zusammen mit Watson, Kriegsveteran mit posttraumatischer Belastungsstörung und passionierter Blogschreiber, löst er Verbrechen im modernen London. Als Consulting Detective wird er von Scotland Yard zu Rate gezogen und erfreut sich schon bald steigender Beliebtheit.

Musgrave Abbey, vier Uhr früh am Morgen: Gerade hat die gefeierte Romanautorin Rebecca Westwood dem finalen Roman ihrer Bestseller-Serie den letzten Schliff verpasst, da dringen zwei Männer in ihr Haus ein und stehlen das wertvolle Manuskript. 

Nur wenige Kilometer entfernt, am renommierten St. Bradfield Heigths College: Der junge David Perry ist aus seinem Zimmer entführt worden, und der Direktor des Internats weiß sich keinen Rat. Er bittet Sherlock & Watson um Hilfe.

Sherlock & Watson - Neues aus der Baker Street: Das Rätsel von Musgrave Abbey (1)

Kriminalhörspiel von Viviane Koppelmann

Mit: Johann von Bülow, Florian Lukas, Stefan Kaminski, Peter Jordan, Kai Magnus Sting, Brigitte Grothum, Frauke Poolman, Judith Engel u. v. a.

Regie: Viviane Koppelmann
(Produktion: Der Audio Verlag 2015)

Montag, 29. Oktober 2018

WIE EIN LIED - Krimi-Hörspiel von Martin Heindel (2012)


Um gefährliche Teenager-Liebe geht es im Krimi-Hörspiel ...WIE EIN LIED am Mittwoch (31.10.18) bei BR2 um 20:03 Uhr. Lief zuletzt im Oktober 2012.

Kira (17) hat genug. Ohne ein Wort an ihre Mutter haut sie ab und zieht mit ihrem Freund Evrim (20) zusammen. Um glücklich zu werden, genauer: wahnsinnig vor Glück. 

Die erste eigene Wohnung. Die große Liebe. Alles perfekt - und endlich kann ihre Mutter sie auch nicht mehr dazu zwingen, ihre Medikamente zu nehmen. Gut, den leicht durchgeknallten Vermieter Arkadi hätten Kira und Evrim nicht unbedingt zu ihrem Glück gebraucht. 

Und: Als Kira aufhört, ihre Tabletten zu nehmen, muss sie sich erst mal übergeben. Sie verliert immer mehr die Kontrolle. Und eigentlich weiß sie auch gar nicht, warum sie diese Tabletten seit fast zehn Jahren schluckt. Das macht die Sache dann doch etwas ungemütlich und auch ein bisschen unheimlich. 

Offenbar hat das Ganze irgendwas mit der Erforschung von PSI-Phänomenen zu tun. Nur was genau? Und was weiß der oberschräge Arkadi von all dem?

...WIE EIN LIED 
von Martin Heindel

Autor Martin Heindel, Jahrgang 1976, studierte Dramaturgie und lebt als Hörspielautor und -regisseur in München.

Regie: der Autor
Produktion: WDR 2012
Redaktion: Natalie Szallies
Länge: 55 Minuten

Webradio des Senders
Zur Phonostar-Aufnahmeseite

Samstag, 27. Oktober 2018

EIN FLÜCHT'GER TAG - Kriminal-Hörspiel von Robert Forrest (1994)


EIN FLÜCHT'GER TAG wird sich im Krimi-Hörspiel am Montag (29.10.18) um 21:30 Uhr im Deutschlandfunk Kultur in Erinnerung rufen

James Weaver, Ende vierzig, ist ein alkoholkranker Psychologe. Als eine Patientin ihm von ihren Traumerlebnissen erzählt, glaubt Weaver zunächst, dass die junge Frau sie erfindet. 

Doch der Psychologe muss feststellen, dass Emmas Träume mit seiner Vergangenheit zu tun haben. 

Immer mehr Details erinnern ihn an das Wochenende, an dem er sich von seiner Geliebten Louise trennte, die drei Monate später verstarb. Mit jedem weiteren Traumbericht wird Weavers verdrängte Vergangenheit wieder lebendig.

Ein flücht’ger Tag
Von Robert Forrest
Aus dem Englischen von: Bernd Rullkötter

Regie: Norbert Schaeffer
Mit: Felix von Manteuffel, Monika Schwarz, Nana Spier, Christoph Zapatka, Steffen Laube, Katharina Palm

Ton: Werner Jäger und Rudolf Stückrath
Produktion: WDR 1994

Länge: 54'30

Zum Webradio des Senders

Donnerstag, 25. Oktober 2018

FÜGUNG - Krimi-Hörspiel von John Burnside (2013) / kein Download möglich


Auf Anregung des SWR hat der renommierte und vielfach ausgezeichnete britische Romancier und Dichter John Burnside sein erstes Hörspiel geschrieben, das nun im WDR gesendet wird. (Lief zuletzt im September 2017)

Sendetermine:
Freitag | 26. Oktober 2018, 19.04 - 20.00 Uhr | WDR 3
Samstag | 27. Oktober 2018, 17.05 - 18.00 Uhr | WDR 5

Irgendwo im Norden von Grossbritannien. In einer kleinen, von wilder Natur umgebenen Stadt des Kohlereviers ist inzwischen die traditionelle Vertrautheit der Arbeiter und ihrer Familien in den Mietskasernen der Fremdheit bezahlbarer und schäbiger Einfamilienhäuser sowie trostloser Einkaufsmalls gewichen.

Drei Männer erzählen von der Liebe zwischen George Taylor, dem 30-jährigen Schlachter, und Carol Poole, der 17-jährigen Tochter der einflussreichsten Familie vor Ort. Der Schlachter starb, das Mädchen beging Selbstmord.

Einer der Männer, der sich einst zum geheimnisvollen Taylor hingezogen fühlte und der die verbotene Liebe von fern beobachtet hatte, beginnt, seine Version zu erinnern: «Dies ist eine Geschichte vom Ende der Kindheit. - Von jenen letzten Tagen, in denen alles zufällig geschah und keine Erklärung, klänge sie auch noch so plausibel, uns gänzlich zufriedenstellte. - Es war eine Zeit der Geheimniskrämerei, aber auch der absurden Ehrlichkeit. - Jene von uns, die diese Zeit überlebten, können von Glück reden, wenn sie zurückschauen und das Geschehene als Erzählung zu begreifen vermögen. - Der Ansicht sind wir zumindest hier in dieser Gegend.»

Aus dem Englischen von Bernhard Robben

Regie: Iris Drögekamp
Mit Christian Redl, Felix von Manteuffel und Elmar Roloff

John Burnside, 1955 im schottischen Dunfermline geboren, studierte Englisch und Europäische Sprachen am Cambridge College of Arts and Technology. Er arbeitete als Computerprogrammierer, seit 1996 ist er freier Schriftsteller. 

Burnside hat eine Reihe von Gedichtbänden, mehrere Romane und sein Erinnerungsbuch "A Lie about my Father" veröffentlicht. Sein Werk wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Whitbread Poetry Award, mit dem Corine-Belletristikpreis des "Zeit"-Verlags, dem Petrarca-Preis und dem Spycher-Literaturpreis.

Produktion: SWR 2013
Länge: ca. 49'00

Mittwoch, 24. Oktober 2018

TOD UNTERM HELLWEG - Krimi-Hörspiel von Anne Chaplet (2010)


Der Hörspiel-Krimi mit dem Titel TOD UNTERM HELLWEG stammt aus der Feder von Anne Chaplet und wird als Mitternachtskrimi im Deutschlandfunk in der Nacht von Freitag auf Samstag (27.010.18) um 00:05 Uhr zu hören sein. Er wurde zuletzt im Oktober 2017 gesendet.

Ein Kind ist verschwunden, vermutlich auf dem Gelände der Hattinger Henrichshütte. Die Ruinen des Hochofens, die Gräben und Schächte des Industriedenkmals werden abgesucht.

Als ein Leichenhund anschlägt, findet man Knochen, aber keine Spur des Kindes. Während noch über die Identität des Toten gerätselt wird, verschwindet weiter östlich, an der Staumauer des Möhnesees, ein Mädchen. 

Recherchen ergeben, dass weitere Kinder verschwunden sind, alle im Bereich des historischen Hellwegs, der schon in vorrömischer Zeit als Heer- und Handelsweg genutzt wurde. 

Von Anne Chaplet
Regie: Thomas Werner
Redaktion: Georg Bühren
Produktion: WDR 2010/54‘

Anne Chaplet (Cora Stephan) schreibt als promovierte Politikwissenschaftlerin und Historikerin Sachbücher (u. a. „Das Handwerk des Krieges“,1998). Sie lebt in Oberhessen, Frankfurt am Main und in Südfrankreich und veröffentlichte soeben ihren zehnten Kriminalroman. 

Mit Janina Sachau, Uwe Rohde, Claus Dieter Clausnitzer, Walter Renneisen u. a. 

Dienstag, 23. Oktober 2018

TEUFELSFRUCHT - Krimi-Hörspiel von Tom Hillenbrand (2013)


Das Krimi-Hörspiel TEUFELSFRUCHT von Tom Hillenbrandt, das BR2 am Mittwoch (24.10.18) um 20:03 Uhr sendet, lief zuletzt im März 2017).

Sternekoch Xavier Kieffer hat der Haute Cuisine abgeschworen und betreibt in der Luxemburger Unterstadt ein kleines Restaurant, wo er Gästen Huesenziwwi oder Bouneschlupp serviert. Als ein renommierter Pariser Gastrokritiker im Lokal tot zusammenbricht, steht der Sternekoch unter Mordverdacht. 

Als Tage später sein alter Lehrmeister verschwindet, beschließt Kieffer, die Ermittlungen selbst in die Hand zu nehmen. Sie führen ihn bis nach Paris und Genf. 

Dabei stößt er auf eine mysteriöse, schmackhafte Frucht, gewissenlose Lebensmittelkonzerne und egomanische Fernsehköche. Immer tiefer taucht Kieffer in die unter Konkurrenz- und Qualitätsdruck stehende Gourmetszene ein.

Regie: Martin Engler
Ton: Jean Boris Szymczak
Produktion: DKultur 2013
Länge: 54'21

Tom Hillenbrand, 1972 in Hamburg geboren, studierte Europapolitik, volontierte an der Holtzbrinck-Journalistenschule und war Ressortleiter bei "Spiegel Online". Lebt in München. "Teufelsfrucht" (2011) ist sein erster Roman. 2012 erschien sein zweiter kulinarischer Krimi "Rotes Gold".

Zum Webradio des Senders
Zur Phonostar-Aufnahmeseite