Sonntag, 16. Dezember 2018

TOD EINES GINGERBREAD-MÄNNCHENS - Kriminelles aus dem Backofen

Foto mit freundlicher Genehmigung von ©baketotheroots
Wer das Interview im Podcast (hier) mit Steffi & Florian gehört hat, weiß, dass im KrimiKiosk leidenschaftlich gerne gebacken wird. Leser dieser Webseite hatten zumindest bei den Sherlock Holmes-Keksen schon mal Gelegenheit, das zu überprüfen.

Da sich bei uns auch immer wieder Gastgeber von Krimi-Dinnern melden, auf der Suche nach mörderischen Ideen, halten wir u.a. stets bei Food-Bloggern Ausschau, was sie kriminell Kulinarisches zaubern.

Bei baketotheroots.de gibt ein besonders blutiges Tatgeschehen: Ein gemeucheltes Gingerbread-Opfer. Am noch nicht geräumten Tatort sind erfreulicherweise noch weitere süße Opfer zu finden, verstümmelt, misshandelt und -man muss befürchten- angeknabbert.

Der Täter bei baketotheroots.de ist übrigens ein Mann. ;-)

Das (nicht komplizierte) Rezept kann leicht hier heruntergeladen (für Ausdruck nur auf -Print- klicken) und nachgebacken werden. Einzige "exotische" Zutat ist "Melasse", die man im Reformhaus und gut sortierten Supermärkten bekommt.

Ein Hingucker für ein Krimi-Dinner zum Dessert oder einen Krimi-Kaffee mit Komplizen, auch noch nach Weihnachten. Um einen Tatort-Reiniger muss man sich übrigens nicht kümmern, erfahrungsgemäß sind nach kurzer Zeit alle Spuren restlos beseitigt...

Samstag, 15. Dezember 2018

TANNÖD - Krimi-Hörspiel nach einem Roman von Andrea Maria Schenkel (2007) / auch als Download


Das Krimi-Hörspiel TANNÖD am Sonntag (16.12.18) um 21:05 Uhr bei NDR Info, ist inspiriert von dem  realen Verbrechen auf dem Einödhof Hinterkaifeck im Jahr 1922. Die Autorin Andrea Maria Schenkel hat ihre Geschichte jedoch in die 50er Jahre verlegt.

Dieses Hörspiel können Sie im Anschluss an die Sendung zwölf Monate lang beim NDR anhören und herunterladen.

Sie galten als eigenbrötlerisch, mürrisch und finster. Hausten auf einem abgelegenen, verwahrlosten Hof. Hüteten ein Geheimnis, von dem alle wussten. 

Jetzt sind sie tot: der Bauer, seine Frau, die Tochter mit den beiden Kindern, die neue Magd. Ermordet mit einer Spitzhacke

Mit Michael Vogtmann, Charlotte Bufler, Elisabeth Tscharke, Christa Berndl, Franziska Ball, Monika Manz, Stephan Zinner, Markus Brandl, Udo Wachtveitl, Jörg Hube, Brigitte Hobmeier, Ferdinand Weiß, Alexander Duda, Heiko Ruprecht, Jutta Schmuttermaier, u.a.

Komposition: Martina Eisenreich
Bearbeitung und Regie: Norbert Schaeffer
Produktion: NDR 2007

Freitag, 14. Dezember 2018

WEIHNACHTEN MIT MAIGRET - Hans-Joachim Korte liest an 5 Tagen George Simenon (2010)

Quelle Foto (bearbeitet) fontaine, place Maubert à Paris: Wikimedia
Author: Jebulon unter Public Domain
Von Montag, 17. Dezember, bis Freitag, 21. Dezember 2018, liest Hans-Joachim Korte im MDR Kultur "Weihnachten mit Maigret" von George Simenon. Jeweils um 9:05 Uhr bzw. 19:05 (WH).

Wenn Maigret versucht, Weihnachten zu feiern wie andere Leute, dann kommt es meistens anders… 

Der kleinen, kranken Colette Martin ist an Heiligabend der Weihnachtsmann erschienen; so jedenfalls behauptet Colettes allzu neugierige Nachbarin, als sie am Weihnachtsmorgen ihren berühmten Nachbarn von gegenüber, Kommissar Maigret, beim Frühstück stört. 

Seine bekannteste Figur, der grüblerische Kommissar Maigret, ausgestattet mit Mantel, Melone und Pfeife, war Simenon nach eigenen Angaben 1929 bei einem Aufenthalt im holländischen Hafen Delfzijl eingefallen.

Weihnachten mit Maigret von Georges Simenon
Produktion: rbb 2010 
5 Folgen 
Es liest: Hans-Joachim Korte 

Mittwoch, 12. Dezember 2018

SHANGHAIALLEE - Neuer ARD Radio Tatort von Sabine Stein (2018)


Von Freitag (15.12.18) an ist wieder ein neuer ARD Radio Tatort (vom NDR) auf Sendung: SHANGHAIALLEE.

Die Radio Tatorte stehen nur noch in der Audiothek der ARD zur Verfügung, die Seite des Radio Tatortes wurde im September 2018 nach 10 Jahren eingestellt. Dort findet sich jetzt auch die Liste aller verfügbarer Radio Tatort.

Polizeiinspektion Gifhorn, Südheide. Hier war das Mordopfer Fred Hagedorn, 74, Inhaber einer Fabrik für Wurstwaren und Feinkost, zu Hause. Seine Leiche wurde in der Hamburger Hafencity, Shanghaiallee, gefunden. 

Er wurde mit 15 Messerstichen brutal ermordet. Ein Raubüberfall ist so gut wie auszuschließen, da keine Wertsachen entwendet wurden. 

Im Zentrum des Hörspiels steht ein langes Verhör, durchgeführt von Kommissar Justus Döring, kommentiert von Hauptkommissarin Bettina Breuer. Zunächst nichts weiter als eine freundliche Zeugenvernehmung, reine Routine, da es keine nähere Verbindung zwischen dem Verhörten und dem Mordopfer zu geben scheint, also auch gar kein Motiv.

Kriminalhörspiel von Sabine Stein
Mit: Sandra Borgmann, Matthias Bundschuh u. a.
Regie: Andrea Getto
(Produktion: NDR 2018)

Montag, 10. Dezember 2018

OST-WEST Krimi-Doppelpack - PREISWERT von Michael Hasse (1980) & TOD IN DER TIEFGARAGE von Michael Unger (1989)


Im OST-West Krimi-Doppelpack heute (10.12.18) um 21:30 Uhr ist der gemeinsame Nenner der Krimi-Hörspiele im Deutschlandfunk Kultur: Menschen im Hotel

Preiswert
Es klopft heftig an Zimmertür 411. Doch statt des Zimmerservice bittet ein junger Mann aufgeregt um Einlass. Unter dem Arm eine Aktentasche, die er partout nicht aus der Hand geben will. Der interessierte Hotelgast hat Zeit und freut sich über Gesellschaft.

Von Michael Hass

Regie: Till Bergen
Mit: Hannes Messemer, Reinhold Nitschke, Herbert Leonhardt, Theo Staats
Produktion: RB 1980

Michael Hasse, 1954 in Münster geboren, Absolvent der Hochschule für Film Fernsehen und in München, Autor und Regisseur. Weitere Stücke: „Zellenwanderung“ (RB/HR 1981), „Martin“ (RB 1983).

Tod in der Tiefgarage
Mace Gordon, Besitzerin des Beach-Hotels, wird erwürgt in der Tiefgarage ihres Hotels aufgefunden. War ihr Manager grundlos eifersüchtig? Und was für eine Beziehung hatte sie zu dem Saxophonisten der Hausband?

Von Michael Unger

Regie: Günter Bormann
Mit: Günter Grabbert, Bernd Stübner, Wolfgang Jakob, Friedhelm Eberle, Eberhard Strauß, Hannelore Geusler-Pemmann, Fred-Arthur Geppert, Bert Franzke

Ton: Dietmar Hagen
Produktion: Rundfunk der DDR 1989

Michael Unger, geboren 1946 in Schlesien, aufgewachsen im Erzgebirge, Regie-Studium an der Filmhochschule Potsdam-Babelsberg, danach Regisseur und Autor für Fernsehen und Rundfunk.

Sonntag, 9. Dezember 2018

GESCHENKTIPP: Sherlock Holmes-Kekse


Sterne, Glocken, Tannenbäume. Das sind die gängigen Keksformen in diesen Tagen. Doch es gibt auch Spannenderes zum Selberbacken und/oder Verschenken: Sherlock Holmes-Kekse.

Mit den Ausstechern der Deutschen Sherlock Holmes Gesellschaft lassen sich (nicht nur zur Weihnachtszeit) vielfältige Leckereien herstellen.Die Ausstecher werden mit einem Zitronenkeks-Rezept von "Mrs. Hudson" ausgeliefert.
Es gibt zwei Varianten: den klassischen Sherlock Holmes mit Dr. Watson oder die moderne SHERLOCK-Version.

Die Kekssaustecher gibt es als Pärchen für 8,50 € (zzgl. Versand) bei der Deutschen Sherlock Holmes Gesellschaft in 2 Varianten HIER.

Tipp 1:
Die Stecher eignen sich auch hervorragend zum Ausstechen von farbigem Marzipan oder Fondant. "Scherenschnitte" aus schwarzem Marzipan sehen toll auf jedem Sahne-Tortenstück aus. Und veredeln blitzschnell auch simple Kuchen oder schlichte Kekse.

Tipp 2:
Über eine kostengünstige und selbstgebackene sherlockianische Leckerei im Tütchen oder in einer Blechdose freuen sich nicht nur Krimi-Freunde.

Tipp 3:
Ganz Clevere sollen die originellen Keksaustecher als Adventskaffee-Mitbringsel verschenkt haben, in der Hoffnung alsbald vom Beschenkten erneut zum Krimi-Kaffee eingeladen zu werden ;-)

Samstag, 8. Dezember 2018

G.A.S. - DIE TRILOGIE DER STADTWERKE - Comicartiger Sci-Fi-Thriller von Matt Ruff (2000) als Download


Für alle, die es "schräg" mögen hat WDR 1Live einen dreiteiligen Sci-Fi-Thriller im Download-Angebot: G.A.S. - DIE TRILOGIE DER STADTWERKE, der noch als Download hier verfügbar ist.

New York im Jahr 2023. Der Trillionär Harry Gant baut in den Schluchten Manhattans an einem neuen Turm zu Babel.

Seinen Reichtum verdankt er seiner Geschäftsidee, "Elektro-Neger" auf den Markt zu bringen, nachdem eine große Pandemie alle Schwarzen ausgelöscht hat - ausgenommen die mit grünen Augen. 

Während er sich im Höhenrausch ergeht, kämpft seine Ex-Frau Joan Fine tief unten in der Kanalisation gegen das Böse und fällt beinahe einem mutierten weißen Hai zum Opfer. 

Trotzdem ermittelt Joan, retortengezeugte Tochter einer feministischen Nonne, weiter im Fall des ermordeten Tycoons Amberson Teaneck. 

Auf der Suche nach dem Killer stößt sie auf ein gigantisches Komplott, das Millionen von Menschen das Leben kosten kann.

Von Matt Ruff
aus dem Amerikanischen
von Giovanni und Ditte Bandini
Bearbeitung und Regie: Walter Adler
Redaktion: Natalie Szallies
Produktion: WDR 2000

Donnerstag, 6. Dezember 2018

SÖRENSEN HAT ANGST - Krimi-Hörspiel von Sven Stricker (2018) mit Bjarne Mädel / auch als Download


SÖRENSEN HAT ANGST heißt das Krimi-Hörspiel am Wochenende im WDR. Lief zuletzt im Oktober 2018.

Freitag | 7. Dezember 2018, 19.04 - 20.00 Uhr | WDR 3
Samstag | 8. Dezember 2018, 17.05 - 18.00 Uhr | WDR 5
Diesen Krimi kann man jetzt schon online anhören oder downloaden bei DLF Kultur (-> Beitrag hören, dann mit Rechtsklick auf den Downloadpfeil rechts oben beim Player -> "Link speichern unter..", )

Mit einer Angststörung im Gepäck lässt sich Kriminalhauptkommissar Sörensen von Hamburg nach Katenbüll in Nordfriesland versetzen. Er hofft, dass der Ort ihm ein ruhigeres Leben bescheren wird.

Katenbüll ist trostlos, es regnet ständig und die Einheimischen haben nicht gerade auf ihn gewartet. Doch es kommt noch schlimmer. 

Gleich nach seiner Ankunft wird Bürgermeister Hinrichs tot im eigenen Pferdestall gefunden. Schon erste Blicke hinter die Kleinstadtkulisse zeigen: Hier kann man es wirklich mit der Angst bekommen.

Sörensen hat Angst
Von Sven Stricker
Realisation: der Autor

Mit: Bjarne Mädel, Birte Kretschmer, Bastian Reiber, Felix von Manteuffel, Anne Weber, Wolfgang Häntsch, Achim Buch, Yassine Boukhobza und Florian Lukas

Produktion: Dlf Kultur 2018
Länge: 54'30

Sven Stricker, 1970 in Tönning geboren, wuchs in Mülheim an der Ruhr auf. Er studierte Komparatistik, Anglistik und Neuere Geschichte. Seit 2001 ist er Hörspielregisseur, Bearbeiter und Autor. Sven Stricker lebt in Potsdam. 

Mittwoch, 5. Dezember 2018

FÜNF FINGER MACHEN EINE HAND - Krimi-Hörspiel in 3 Teilen von Edward Boyd (1969)


Im ersten Teil des Mitternachtskrimis beim Deutschlandfunk in der Nacht von Freitag auf Samstag (08.12.18) um 00:05 Uhr heißt es im Hörspiel: FÜNF FINGER MACHEN EINE HAND. Teile 2 und 3 in den Folgewochen zur gleichen Zeit. Lief zuletzt März 2002.

Die 60er-Jahre in Großbritannien. Auf dem Pfad der Erleuchtung suchen die Blumenkinder nach Love and Peace, lesen James Baldwin, schreiben Gedichte und versenken sich zur Musik von Ravi Shankar. Für viele die Gelegenheit, aus dem System auszusteigen – oder unterzutauchen. 

Steve Gardiner ist aus London nach Glasgow gereist, um die seit sechs Wochen verschwundene Gaye Simpson zu suchen. Steve beginnt bei Gayes letzter bekannter Adresse, einer Absteige, in der man sie aber auch schon als vermisst gemeldet hat. Alles, was Steve noch von Gaye findet, ist ihre Brieftasche, darin ein Pfandschein und ein Foto, auf dem neben Gaye der Arm eines Mannes zu sehen ist, der aus dem Bild herausgeschnitten wurde. 

Die nächste Spur führt Steve Gardiner zum Gorman Art Center, einem Treffpunkt für Hippies und selbsternannte Künstler. Die Managerin des Klubs ist Judy Clark, eine kühl wirkende junge Frau mit ehernen Prinzipien. 

Nachdem sie und Gardiner sich gegenseitig psychologisch seziert haben, erfährt er von ihr, dass Gaye Simpson den engsten Kontakt zu dem Dichter Fergus Jenkins und dem rauschgiftsüchtigen Tommy Smith hatte. Von Tommy Smith kann Steve keine Auskünfte mehr erwarten, denn inzwischen ziert ein kleines, rundes Loch dessen Stirn. 

Es scheint sich herumgesprochen zu haben, dass ein Typ aus London herumschnüffelt. Kriminalinspektor Gordon rät Steve eindringlich, sich aus den polizeilichen Ermittlungen herauszuhalten. Gordon glaubt nämlich, dass Gaye nicht mehr lebt, und warnt Steve davor, etwas Unüberlegtes zu tun. 

Der Inspektor ist nicht der Einzige, der Gardiner vergraulen will. Ein anonymer Anrufer fordert ihn auf, nach London zurückzukehren. Zur Sicherheit hat der Unbekannte ein Flug- und ein Bahnticket hinterlegt. Für Sturköpfe wie Gardiner ist das geradezu ein Ansporn weiterzubohren.

Fünf Finger machen eine Hand  3 Teile
Von Edward Boyd
Aus dem Englischen von Marianne de Barde und Hubert von Bechtolsheim

Regie: Heiner Schmidt
Mit Alexander Hegarth, Hans Peter Hallwachs, Fritz Schröder-Jahn, Horst Michael Neutze, Walter Adler, Ilona Wiedem, Ernst Jacobi, Christine Davis u.a.
Produktion: SWF 1969
Länge: ca. 54‘

Webradio des Senders

Dienstag, 4. Dezember 2018

WEIHNACHTS-KRIMIS im SWR - Stille Nacht von Ed McBain (2016) & Die Jungfrau und der Weihnachtsmann von Wolf Haas (2007)


SWR 2 sendet am Freitag (07.12.18) ab 22:03 zwei Weihnachtskrimis: Stille Nacht & Die Jungfrau und der Weihnachtmann

Stille Nacht
nach der Erzählung «And All Through The House» von Ed McBain

Heiligabend auf dem 87. Polizeirevier.
Ein Schaf scheißt auf den Boden der Wachstube, Josef und Maria sind Illegale, auf der Suche nach Arbeit, Drogendealer und Diebe spielen die Heiligen Drei Könige. Eine moderne "hard boiled" Christkindgeschichte.

Mit: Torben Kessler (Erzähler), Thomas Douglas (Carella), Holger Kunkel (Hawes), Matti Krause (Carmody), Thiemo Strutzenberger (Knowles), Martin Umbach (Meyer), Nikolai Ott (Junge), Gottfried Breitfuss (Kling), Arne Lenk (Parker), Annette Strasser (Maria), Elias Eilinghoff (José), Mario Fuchs (Sanitäter), Jörg Schröder (Schwarzer)

Aus dem Amerikanischen von Chris Findlay
Hörspielbearbeitung und Regie: Mark Ginzler
(Produktion: SRF 2016)
Freitag, 07.12.2018, 22:03 Uhr 28´00 Min.
Lief zuletzt im Dezember 2016

Die Jungfrau und der Weihnachtsmann
Monolog von Wolf Haas

Am letzten Tag vor Weihnachten kommen die auf die Idee, noch einen Weihnachtswerbespot aufzunehmen! Und jetzt beschimpft der Sprecher hinter der dicken Glasscheibe den Tontechniker Stefan, der sich einen Kaffee holt, statt die besten Versionen des Spots mit DER Weihnachtsmannstimme mitzuschneiden.

Mit: Gottfried Breitfuß
Regie: Robert Schoen
(Produktion: SWR 2007)
Audio unter SWR.de/swr2/hoerspiel
Freitag, 07.12.2018, 22:33 Uhr 24´00 Min.

Sonntag, 2. Dezember 2018

WER DEN WOLF FÜRCHTET - Krimi-Hörspiel von Karin Fossum (2003)

(Quelle Foto: Wikimedia / Author Freakyman unter Creative Commons Attribution 2.0)
Deutschlandfunk Kultur wird am Montag (03.12.18) um 21:30 Uhr das Krimi-Hörspiel WER DEN WOLF FÜRCHTET der norwegischen Krimi-Autorin Karin Fossum senden. Lief zuletzt im November 2009.

Diesmal hat Kommissar Sejer gleich zwei Fälle auf einmal zu klären. Eine alte Frau wurde ermordet und eine Bank überfallen. Zudem ist Erkki Johrma aus der psychiatrischen Klinik geflohen. Der dicke Kannik hat ihn oben bei der alten Halldis gesehen. 

Für die Leute aus dem Dorf steht das Urteil fest: Erkki hat die Alte auf dem Gewissen. Doch ganz so einfach scheint der Fall nicht zu liegen. Erkki ist plötzlich verschwunden und Sejer vermutet, dass er die Geisel des Bankräubers ist. 

Karin Fossum wurde 1954 in Sandefjord/Norwegen geboren. Ihre literarische Karriere begann sie mit Gedichten und Erzählungen. 1995 erfand sie die Figur des Kommissar Konrad Sejer, inzwischen sind 13 Romane in dieser Reihe erschienen, auf Deutsch erschien zuletzt 2017 ‚Höllenrose’. Deutschlandradio produzierte ebenfalls Hörspieladaptionen der Sejer-Romane ‚Fremde Blicke’ (2001) und ‚Dunkler Schlaf’ (2004). Für ihr Werk, das in 12 Sprachen übersetzt ist, erhielt Karin Fossum mehrere internationale Preise. Die Autorin lebt in Sandefjord..

Übersetzung aus dem Norwegischen: Gabriele Haefs 
Hörspielbearbeitung: Andrea Czesienski 

Komposition: Thomas Gerwin 
Regie: Götz Naleppa 
DLR Berlin 2003 
54 Minuten 

Mit Winfried Glatzeder, Lars Rudolph, Katharina Zapatka, Markus Meyer, Jens Bohnsack und Udo Kroschwald 

Freitag, 30. November 2018

KEIN TAG FÜR HELDEN - Krimi-Hörspiel von Christoph Ernst (2010) auch als Download


An den nächsten beiden Samstagen (01.12.18 + 08.12.18) sendet NDR Info um 21:05 den Hörspiel-Krimi KEIN TAG FÜR HELDEN als zweiteiliges Krimi-Hörspiel . Lief zuletzt im August 2014.

Dieses Hörspiel kann man im Anschluss an die Sendung zwölf Monate lang anhören und hier herunterladen.

Der renommierte Autor Walther Weiden wird erpresst. Ausgerechnet im Vorfeld seines 80. Geburtstags, zu dem der Hamburger Dörling Verlag ihn mit einer Gesamtausgabe würdigen will, erreicht ihn ein anonymer Brief, in dem er beschuldigt wird, seinen größten Erfolg einem Plagiat zu verdanken. 

Der Roman, der einst seinen Ruhm begründete, entstamme in Wirklichkeit der Feder eines jüdischen Exil-Autors, der 1943 nach Auschwitz deportiert wurde. 

Weiden schaltet einen Privatdetektiv ein, Jacob Fabian, von Haus aus Historiker und zudem profunder Kenner der Literaturszene. Er folgt einer Spur, die über die Provence nach Marseille führt. 

Zurück in Hamburg stößt er auf mörderische Verstrickungen, die bis in die Nachkriegszeit reichen. Und auf einmal schwebt er selbst und dazu noch seine Familie in Lebensgefahr. 

Mit Hans-Werner Meyer, Christian Redl, Anne Moll, Ulrike Grote, Uwe Friedrichsen, Peter Striebeck, Felix Kramer, Marina Galic, Samuel Weiss, KAstrid Meyerfeldt, Gisela Trowe u. a. 

Christoph Ernst, geboren 1958 in Hamburg, studierte Geschichte in Hamburg und New York und lebt in Groß Zecher. Er schreibt, malt und unterrichtet fiktionale Erzähltechniken. Ernst arbeitete u. a. als Barmann, Sprachlehrer, Journalist und Kulturmanager. 

Neben Sachbüchern erschienen sogenannte "Elb-Krimis": "Fette Herzen" und "Kein Tag für Helden". 

Donnerstag, 29. November 2018

EIN FREUND DES VERBLICHENEN - Krimi-Hörspiel von Andrej Kurkow (2015) / auch als Download


Im WDR kommt am Wochenende im Hörspiel EIN FREUND DES VERBLICHENEN zu Wort. Lief zuletzt im Mai 2016.

Sendetermine
Freitag| 30. November 2018, 19.04 - 20.00 Uhr | WDR 3
Samstag | 1. Dezember 2018, 17.05 - 18.00 Uhr | WDR 5

Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum Download zur Verfügung.

Tolja findet das Leben nicht mehr lebenswert, weil ihn seine Frau betrügt. Am liebsten würde er Selbstmord begehen. Aber er weiß genau, dass er dafür zu feige ist.

Da kommt ihm die Begegnung mit dem ehemaligen Klassenkameraden Dima gerade recht. Ganz nebenbei fragt er ihn, ob er nicht vielleicht Kontakt zu einschlägigen Kreisen habe. Dima, der glaubt, Tolja will den Liebhaber seiner Frau aus dem Weg schaffen, verspricht Hilfe und Tolja vergibt per Postfach einen Auftrag an einen professionellen Killer

Als er aber Lena kennenlernt, will er plötzlich nicht mehr sterben. Doch sein Killer ist bereits unterwegs. 

Eine tragikomische Geschichte des 1961 in Leningrad geborenen Autors Andrej Kurkow , der heute in der Ukraine lebt.

Mit Matthias Bundschuh, Stefan Kaminski, Julia Riedler, Nadja Bobyleva, Gerrit Jansen u. a.

Produktion: WDR 2015/53’
Bearbeitung und Regie: Uwe Schareck
Redaktion: Ursula Schregel

Dienstag, 27. November 2018

POKE - Sci-Fi-Krimi-Hörspiel von Evrim Sen und Denis Moschitto (2008)


Das Krimi-Hörspiel POKE in der Nacht von Freitag auf Samstag (01.12.18) um 00:03 Uhr beim Deutschlandfunk geht der Idee nach, was passiert, wenn Computer-Viren plötzlich nicht mehr nur virtuell wären. (Lief zuletzt im Mai 2018)

Ein typischer Routinefall von Karoshi, Tod durch Überarbeitung. So denkt es jedenfalls der alternde Polizeikommissar Brenner, als er den Tod einer jungen Frau in der norwegischen Siedlung Oost untersucht.

Hier leben die Menschen längst in einer isolierten, kargen Umgebung. Perfekt auf die Bedürfnisse der wachsenden Netzkultur zugeschnitten. Einen Großteil ihres Lebens verbringen die Leute online. Karoshi ist da natürlich keine Seltenheit.

Aber irgendetwas macht Brenner misstrauisch - und obwohl er zwangsweise offline geschickt worden ist, geht er mit dem Datenhelm der Frau ins Netz. Bei seinen Nachforschungen stößt er auf POKE, ein Computervirus, das irgendwie mit den neuen Inside-Freunden der Toten zusammenhängt. Aber wie und wo kann Brenner POKE finden? Und: Kann man daran sterben?

von Evrim Sen und Denis Moschitto
Regie: Thomas Leutzbach
Produktion: WDR 2008
Länge: 50 Minuten
Redaktion: Natalie Szallies

Evrim Sen, Jahrgang 1975, arbeitet als Journalist und Autor in Köln. Er realisierte u.a. für den WDR das Hacker-Hörspiel "Captain Crunch" (2010).

Denis Moschitto, Jahrgang 1977, ist Autor und Schauspieler (u. a. "Zweiohrküken"). Gemeinsam schrieben sie die Computerbücher "Hackerland" und "Hackertales".

Sonntag, 25. November 2018

SUPERHELDENHAFT - 12. ARD Kinderradionacht am 30. November 2018

Bild: © WDR

Am 30. November 2018 ist es wieder soweit. Die neun ARD Kinderradioredaktionen laden junge Hörer dann zur 12. Kinderradionacht von 20.03 Uhr bis 1 Uhr nachts zum Lauschen ein.

 "Superheldenhaft! Die ARD Kinderradionacht rettet die Welt!" heißt das Motto in diesem Jahr.

Mit Mona Ameziane und jeder Menge Comedy, Hörspielen, Rätseln, Superhelden und natürlich: mit Opa Schlüter

Ist das ein Raumschiff? Oder ist das ein Flugzeug, das da fliegt?

NEIN! Es ist eine Superheldin oder ein Superheld! Die gibt es nicht nur im Comic oder im Kino, sondern auch im richtigen Leben. Kinder können Superhelden sein.

Verkleidet oder nicht verkleidet, völlig egal. Hauptsache, die jungen Hörer machen mit bei der 12. ARD Kinderradionacht und träumen sich übers Radio in ferne Welten.

Größten Ängste ohne glitzernden Umhang überwinden und dabei vielleicht sogar noch Freunden in der Not helfen.

In Reportagen, Hörspielen und Comedys lernt man dann ganz unterschiedliche SuperheldInnen kennen. Die jungen Hörer/innen können auch von eigenen Wachbleibepartys - in der Schule, in der Bibliothek oder im Kinderzimmer - erzählen. Einfach in der Sendung anrufen!

Es gibt ein Mitmach-Heft, dass man als pdf schon jetzt hier downloaden kann.

Wer sich hier anmeldet, kann coole Plakate und Flyer mit den Superheldinnen und Superhelden direkt nach Hause oder in die Klasse geschickt bekommen!

Alle weiteren Infos zur ARD Kinderradionacht hier: www.kinderradionacht.de.