Freitag, 27. Mai 2016

MÖRDER - Krimi-Hörspiel von Philippe Djian



Auch im Krimi-Hörspiel von Philippe Djian am Samstag (28.05.16) auf NDR Info trifft man um 21:05 Uhr auf MÖRDER. Lief zuletzt im Oktober 2011.

Patrick deckt seinen Freund und Chef Marc, dessen Fabrik die Kleinstadt ernährt und den Fluss vergiftet. Als der Umweltinspektor, den Marc geschmiert hat, dennoch auspacken will, eskaliert die Situation. 

Das Auftauchen der rothaarigen Irin Eileen heizt sie außerdem an. Der Inspektor landet - kurzerhand gekidnappt - im Kofferraum von Marcs Auto und schließlich in seiner Berghütte, in der sie nach ihrem missglückten Ausflug stranden; eingeschlossen, nicht nur im Wust ihrer Probleme, sondern auch von einem katastrophalen Unwetter.

Von Philippe Djian, geboren 1949 in Paris, gehört zu den bekanntesten und erfolgreichsten Literaten Frankreichs (u.a. "Betty Blue 37,2 Grad am Morgen"). Er studierte Literaturwissenschaft und Journalismus, reiste um die Welt und war als Lektor tätig. Seit Ende der 70er-Jahre arbeitet er als freier Schriftsteller und hat zahlreiche Romane geschrieben. 

Mit Martin Engler, Axel Wandtke, Angela Schanelec, Astrid Meyerfeldt, Joachim Kaps und Thomas Schmidt. 

Infos zur kostenlosen Aufnahme von Radio-Sendungen

DER MÖRDER - Krimi-Hörspiel von Georges Simenon (1999)


Am Freitag (27.05.16) um 19:05 Uhr auf WDR3 und am Samstag (28.05.16) um 17:05 Uhr auf WDR5 erwartet die Hörer ein Krimi-Klassiker: DER MÖRDER von Georges Simenon. (Lief zuletzt im Juli 2014)

An jedem ersten Dienstag des Monats nimmt Hans Kuperus gewöhnlich an einem Mediziner-Treffen teil. Nur zweimal weicht er davon ab. Das erste Mal überzeugt er sich davon, dass seine Frau ihn mit dem Anwalt Graf de Schutter betrügt, ganz genau so, wie es ihm in einem Brief ohne Absender mitgeteilt worden ist. 

Beim zweiten Mal erschießt er die beiden. Er wirft die Körper in einen Kanal und lässt die Beweise für das Verbrechen verschwinden. Doch anstatt Reue zu empfinden, fühlt sich der Mörder wie befreit. 

Er nimmt sich ein Dienstmädchen als Geliebte, er versucht, den Platz des Getöteten in der Gesellschaft einzunehmen und besucht weiterhin die regelmäßigen Treffen der Billardakademie, deren Vorsitzender der reiche und angesehene de Schutter war. 

Kein Verdacht scheint auf Hans Kuperus zu fallen. Doch dann laufen die Dinge aus dem Ruder.

Georges Simenon (1903-1989) schrieb ein umfangreiches Werk von über 500 Titeln. Weltberühmt machte ihn vor allem die Figur des Pariser Kommissars Maigret. Neben den 76 Maigret-Romanen verfasste er noch weitere 130 Kriminalgeschichten, die vor allem auf Grund ihrer feinen psychologischen Skizzen eine weltweite Leserschaft finden.

Mit Gerhard Garbers, Martin Reinke, Axel Gottschick, Hermann Lause, Josef Quadflieg u. a.

aus dem Französischen von Lothar Baier
Bearbeitung und Regie: Walter Adler
Produktion: WDR 1999/51’

Donnerstag, 26. Mai 2016

MEERESRAUSCHEN 3.2 - Hörspiel (2015)


Urlaubsstress besonderer Art verbreitet sich in der Nacht von Freitag auf Samstag (28.05.16) um 00:05 im Hörspiel, das der Deutschlandfunk senden wird, MEERESRAUSCHEN 3.2

Alle fahren in die Karibik, nur bei den Hanolds reicht das Geld nicht. Dieser Schande will sich die Familie nicht aussetzen. Also verreisen. Aber wie denn, ohne Geld?

Um der Häme der prahlerischen Nachbarn zu entgehen, entsteht die Idee zu einem außergewöhnlichen Projekt: Im Keller Urlaub machen, mal was anderes, denkt sich die Familie Hanold und startet ihr kleines Experiment.

Und eigentlich ist der Plan perfekt: Die Nachbarn merken nichts, man spart Geld, und das Urlaubsfeeling schafft man sich mithilfe von Sauna-Wärme und virtuellem Meeresrauschen.

Mit Internetverbindung und Proviant müssten sich die zwei Wochen im Keller doch aushalten lassen. Aber was als stimmungsvoller Ausflug ins eigene Untergeschoss beginnt, mündet in eine schrille Urlaubstragödie.

Von Johannes Gelich
Musik: Matthias Schneider-Hollek
Regie: Günter Maurer
Mit: Ragna Guderian, Reinhold Weiser, Susanne Theil, Daniel Friedl, Irina Wanka, Martin König u.a.
Produktion: SWR 2015

Mittwoch, 25. Mai 2016

DIE INFEKTION II - DIE INSEL / Teil 2 des Krimi-Hörspiels / Ursendung befristet auch als Download


Das Horrorszenario der letzten Woche geht weiter auf WDR1Live am Donnerstag (26.05.16) um 23:00 Uhr mit Teil 2 des Hörspiels DIE INFEKTION - DIE INSEL. Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Nachdem in Köln eine Infektion ausgebrochen ist, versuchen Claudia und Karl ihr Leben zu retten. Die Infizierten sterben reihenweise, um nach einiger Zeit als Untote Jagd auf die Überlebenden zu machen. Claudia und Karl waren diesem Inferno nur mit knapper Not entkommen.

Per Hubschrauber versuchen sie, Sylt zu erreichen, doch sie stürzen über Helgoland ab. 

Sieben Tage später erwacht Claudia aus dem Koma. Karl ist tot, die Infektion hat sich zu einer Pandemie ausgeweitet, die Zivilisation ist zusammengebrochen. Jeder, der noch nicht infiziert ist, kämpft ums nackte Überleben. 

Auf der abgeschiedenen Nordseeinsel wähnt Claudia sich zunächst in Sicherheit. Aber bald wird ihr klar, dass sie die Hölle gegen das Fegefeuer eingetauscht hat. Ein wahnsinniger Schönheitschirurg, ein fanatischer Prediger und ein sadistisches Pärchen haben auf Helgoland ein gnadenloses Regime errichtet.

Mit Luise Helm, Philipp Scheppmann, Thomas Balou Martin, Janina Sachau u.v.a.


Dienstag, 24. Mai 2016

DAS ALLERLETZTE MAHL - Dokumentarisches Krimi-Hörspiel über einen realen historischen Mord

Quelle Foto Johann Konrad Blank: Wikimedia *
DAS ALLERLETZTE MAHL findet am Mittwoch (25.05.15) um 20:03 Uhr auf BR2 statt. Dieses Hörspiel bezieht sich auf einen realen, Aufsehen erregenden Mordfall in Wien, den Raubmord an dem Wiener Weltpriester Johann Konrad Blank. (Lief zuletzt im März 2015)

Die Neuigkeit verbreitet sich im sensationslüsternen Wien wie ein Lauffeuer: Am 14. Februar 1827 wird der allseits beliebte Weltpriester und Mathematikprofessor Johann Konrad Blank in seiner Wohnung in der Johannesgasse tot aufgefunden. 

Sein Mörder hatte ihm eine Reihe von Hieb- und Stichwunden zugefügt. Hauptverdächtiger ist der polnische Bonvivant und Frauenheld Severin von Jaroszynski, fast täglicher Gast im Theater in der Leopoldstadt und Geliebter der gefeierten Schauspielerin Therese Krones. 

Er wird schnell gefasst, bestreitet aber trotz zahlreicher Zeugenaussagen den Mord an seinem ehemaligen Lehrer. 

Andreas Kloner hat den authentischen Kriminalfall rekonstruiert und aus den bis heute vorliegenden Taterhebungs- und Vernehmungsprotokollen sowie Zeitungsartikeln ein dokumentarisches Hörspiel montiert.

Regie: Harald Krewer

Mit Branko Samarovski, Florian Teichtmeister, Peter Matic, Fritz Hammel, Wolfgang Hübsch, Alexander Smith, Martin Lhotzky, Wolfram Berger u.a.

ORF 2009/50'

Zum Webradio des Senders 
Zur Phonostar-Aufnahmeseite 
Infos zur kostenlosen Aufnahme von Radio-Sendungen


(*Source: Michael Kirchschlager: Österreichs grosse Kriminalfälle, Verlag Kirchschlager, 2007, ISBN:3-934277-15-2, Seite 23 unter  public domain because its copyright has expired)

Montag, 23. Mai 2016

OSTSEETOD (Hörbuch) - Pia Korritkis 11. Fall ist routiniert geschrieben, doch ohne große Überraschungen


Krimi-Tipp von Nicole Ludwig

In einem kleinen Dorf an der Ostsee verschwindet ein elfjähriges Mädchen. Die groß angelegte Suchaktion bleibt erfolglos; angeheizt durch Gerüchte formiert sich eine Bürgerwehr. 

Kurz darauf wird im Wald die Leiche eines Mannes gefunden - Mord, wie sich herausstellt. Welche Verbindung besteht zwischen dem Toten und dem verschwundenen Kind? War der Tote Laras Entführer? 

Kommissarin Pia Korittki, selbst Mutter, weiß, dass jede Sekunde zählt. Und dann ist plötzlich ein zweites Mädchen verschwunden ... (Verlags-Info)

OSTSEETOD von Eva Almstädt ist der 11. Fall für Pia Korritki, -inzwischen Kriminalhauptkommissarin. Es empfiehlt sich, die Hörbücher in der richtigen Reihenfolge zu hören, damit man das gesamte Team und die entsprechende Rollenverteilung bzw. -Entwicklung besser versteht. 

Die Sprecherin Anne Moll schafft es, den Hörer sofort wieder in Pia Korritkis Welt zu holen. 

Insgesamt ist die Story diesmal nicht so spannend, wie ich es erwartet, bzw. erhofft hatte. Das Thema hätte viel mehr Potential gehabt. 

Gut gefallen hat mir, dass sich Pias Privatleben ein wenig beruhigt hat und das Thema „Sorgerecht für ihren Sohn“ nicht weiter intensiviert wurde. 

Beruflich gibt es einige Schwierigkeiten, das macht die Story authentisch. Sehr angetan war ich davon, dass Pia nicht als Einzelkämpferin auftritt, sondern im Team agiert. 

Das Thema „Bürgerwehr“ aufzugreifen passte sehr gut in das heutige Zeitgeschehen. Am Ende wurde alles logisch aufgeklärt, es gelingt Eva Almstädt jedoch keine große Überraschung.

Ich hoffe, dass es bald einen 12. Fall für Pia Korritki geben wird und dieser mich dann wieder mehr begeistert.

OSTSEETOD
Autorin: Eva Almstädt
Verlag: Lübbe  Audio
Auflage: März 2016
Sprecherin: Anne Moll
Audio CD mit 258 Min.
Preis: 9,99 Euro

Sonntag, 22. Mai 2016

HUNDE-KRIMI-TOUR & HUNDE-KRIMI-WANDERUNG - Echte Spürnasen ermitteln gemeinsam



Echte Spürnasen sind bei einer Hunde-Krimi-Wanderung bzw. Hunde-Krimi-Tour gefragt. Sowohl in Deutschland als auch in Österreich gibt es Veranstalter, die Mensch und Hund kriminell fordern. In Wien geschieht dies sogar in  Vollmondnächten.

Eine schöne Idee für Krimi-Fans, das eigene Hobby mal mit ihrem Vierbeiner zu teilen. Der Preis liegt häufig um die 40 Euro. Meist sind bei diesen Touren die Kosten für eine zweite Begleitperson des Hundes geringer. Manchmal sind Mahlzeiten für Vier- und Zweibeiner inbegriffen.

Hier diverse Termine & Veranstalter für interessierte "Mensch-Hund-Sokos" u.a. auch mit Mantrailing (kein Anspruch auf Vollständigkeit).

Sonntag, 29.05.2016 ab 12 Uhr
Doppel-Krimitour mit Hund bei 54340 Longuich (bei Trier)
Kriminalfall: Es wird in 2 Teams ermittelt
Ort: 54340 Longuich
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·
Samstag, 18.06.2016 ab 20 Uhr
Vollmond-Krimitour mit Hund in Wien
Kriminalfall: Die verdächtige Blutspur
Ort: Österreich-1190 Wien
Anmeldung: www.spürnasen.at
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·
Samstag, 25.06.2016 ab 8 Uhr
Sonderevent: Mantrailing-Krimitour mit Hund in Niederösterreich
Kriminalfall: Das Rätsel um die Ruinen von Helenental
Ort: Österreich-2500 Baden, Niederösterreich
Anmeldung: www.spürnasen.at
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·
Sonntag, 26.06.2016 ab 10 Uhr
Krimitour mit Hund in Landshut
Der Kriminalfall: Blutiger Asphalt
Ort: 84028 Landshut
Anmeldung: www.trailtreff.de
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·
Sonntag, 26.06.2016 ab 11 Uhr
Krimitour mit Hund bei Jesteburg
Kriminalfall: Die Bewährungsprobe
Ort: 21266 Jesteburg (ca. 30 km südlich von Hamburg)
Info & Anmeldung (ausverkauft)
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·
Samstag, 02.07.2016 ab 10 Uhr
Krimitour mit Hund bei 54318 Mertesdorf im Ruwertal bei Trier
Der Kriminalfall: Die Bewährungsprobe
Ort: 54318 Mertesdorf
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·
Sonntag, 03.07.2016 ab 10 Uhr
Krimitour mit Hund in Landshut
Der Kriminalfall: Blutiger Asphalt
Ort: 85354 Freising
Anmeldung: www.trailtreff.de
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·
Sonntag, 03.07.2016 ab 9 Uhr
Krimitour mit Hund in Niederösterreich
Kriminalfall: Das merkwürdige Testament
Ort: Niederösterreich
Anmeldung: www.spürnasen.at
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·
Sonntag, 10.07.2016 ab 10 Uhr
Krimitour mit Hund im Klövensteen Forst
Der Kriminalfall: Die Bewährungsprobe
Ort: 22559 Hamburg-Rissen
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·
Sonntag, 07.08.2016 ab 10 Uhr
Krimitour mit Hund bei Jesteburg
Kriminalfall: Rätselhaftes Testament
Ort: 21266 Jesteburg (ca. 30 km südlich von Hamburg)
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·
Sonntag, 14.08.2016 ab 16 Uhr
Doppel-Krimitour mit Hund bei 54341 Fell bei Trier
Der Kriminalfall: Spuk im Noßertal
Ort: bei 54341 Fell
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·
Freitag, 23.09. bis Sonntag, 25.09.2016
Krimitour mit Hund - Krimiwochenende in der Eifel
Ort: 54558 Gillenfeld
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·
Sonntag, 02.10.2016 ab 11 Uhr
Doppel-Krimitour mit Hund bei 54340 Longuich (bei Trier)
Kriminalfall: Neuer Fall!
Ort: 54340 Longuich
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·
Samstag, 08.10.2016 ab 10 Uhr
Krimitour mit Hund in den Holmer Sandbergen
Der Kriminalfall: Die Bewährungsprobe
Ort: 25488 Holm
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·
Sonntag, 20.11.2016 ab 11 Uhr
Krimitour mit Hund im Klövensteen Forst
Der Kriminalfall: Die Bewährungsprobe
Ort: 22559 Hamburg-Rissen
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

Samstag 4.9.2016 / Uhrzeit: 10.00 Uhr – ca. ca. 17.00 Uhr

Schnüffler-Tour in der Eifel

In der idyllischen Eifel erwartet Mensch und Tier ein Tag mit einer ausgedehnte Wanderung (6 Stunden) auf wunderschönen Routen und Überraschungen für die Vierbeiner. Gemeinsam unter Detektiven und Fährtensuchern, müssen Rätsel und knifflige Aufgaben gelöst werden, lernt man Gift– und Heilpflanzen kennen und muss man sich ganz auf die Nase seines vierbeinigen Ermittlers verlassen.

Mit ortskundiger Ermittlerin, die durch das Programm führt, geht es auf die Fährte der Eifelkrimis, wird die Fährte des Täters gefunden und Beweismittel sichergestellt. Beim gemeinsamen Mittagessen dürfen Hund & Herrchen im hundefreundlichen Restaurant ihren Mordshunger stillen.
Webseite des Anbieters Hundeschule UNITAS

Und so könnte das aussehen:

KNÖPFE - Krimi-Hörspiel von Ilse Aichinger



Am Montag (23.05.16) um 22:00 Uhr wird es einer jungen Frau im Krimi-Hörspiel KNÖPFE im MDR recht mulmig. Lief zuletzt im August 2010.

In einer Zeit allgemeiner Arbeitslosigkeit hat Ann Beschäftigung in einer Knopffabrik gefunden. Sie muss Schmuckknöpfe sortieren, die bei Zwielicht eine unheimliche Faszination ausstrahlen und von vielen Käufern hoch bezahlt werden. Die Knöpfe tragen Mädchennamen: Gladys, Margaret, June. 

Ann, die sich in der Fabrik unwohl fühlt, wird von ihren Mitarbeiterinnen Jean und Rosie ermutigt, den Vertretern Bill und Jack zu gehorchen und nicht über den geheimen Produktionsvorgang nachzudenken. 

Bill und Jack wissen offenbar, woraus die Knöpfe gemacht werden. Als sich bei Jean seltsame Symptome zeigen - sie fühlt Mund und Augen vor Müdigkeit immer kleiner werden, kann sie aber nicht schließen - zeigt sich Bill mit Jeans Zustand wohliger Willenlosigkeit sehr zufrieden. 

Bald kommt Jean nicht mehr zur Arbeit. Dann verändert sich auch Rosie. Sie kann sich nicht mehr überwinden, nach Hause zu gehen und wird von Jack ermuntert, ganz im Klima der Fabrik zu bleiben, zumal bald ein neuer Knopf hinzukäme. 

Ann und ihr arbeitsloser Freund John beginnen die Zusammenhänge zu ahnen. 

Schon in ihrem ersten Hörspiel Knöpfe lässt Ilse Aichinger – wie auch in ihren folgenden Hörspielarbeiten – die realistischen Ansätze hinter sich und etabliert eine Wirklichkeit, die ihren eigenen Gesetzen gehorcht. 

Mit Wolfgang Wahl, Gustl Halenke, Karin Behrmann, Julia Costa u.a. 

Samstag, 21. Mai 2016

ZOLAS SCHORNSTEIN - Krimi-Hörspiel von Christoph Prochnow (2014)

Emile Zola - Foto von Nadar
unter Public Domain
Aus der Feder von Christoph Prochnow kommen Krimi-Hörspiele mit einer historischen Persönlichkeit im Mittelpunkt. Bei diesem steht Émile Zola im Zentrum des Geschehens, das am Montag (22.05.16) um 21:30 Uhr im Dradio Kultur gesendet wird. (Lief zuletzt im März 2015).

Paris 1902: Wurde der Schriftsteller Émile Zola wegen seines Engagements in der Affäre Dreyfus ermordet? Kommissar Joubert registriert mit Sorge, dass seine Tochter nun tatsächlich seinen windigen Assistenten Cocu heiraten will. Die Spannungen werden noch verstärkt durch die politischen Divergenzen, in die der "Fall Zola" beide Kriminalisten verstrickt.

Denn der linke Cocu ist überzeugt, dass man den Schriftsteller wegen seines Engagements in der Affäre Dreyfus ermordet hat. Sein konservativer Chef aber muss dem politischen Druck seiner Vorgesetzten standhalten, die den Tod Zolas gern als häuslichen Unfall abhaken möchten. 

Und dann sind da auch noch die beiden Frauen aus einer "ménage à trois", die vielleicht ganz private Motive hatten, den Mann in ihrer Mitte sterben zu lassen.

Regie: Rainer Clute

Mit: Jürg Löw, Matti Krause, Hanna Plaß, Reinhold Weiser, Lilith Häßle, Susanne Heydenreich, Astrid Meyerfeldt, Norbert Beilharz, Elmar Roloff, Gabriele Hintermaier, Horst Kotterba, Hubertus Gertzen, Michael Stiller, Bernhard Baier

Ton: Karllheinz Runge 
Produktion: DKultur 2014 
Länge: ca. 56‘20

Christoph Prochnow, geboren 1942, studierte an der Filmhochschule Babelsberg, arbeitete im DEFA-Studio für Spielfilme und seit 1973 auch fürs Hörspiel. Lebt in Berlin. Deutschlandradio Kultur produzierte "Todesphantasie" (2008), "Der letzte Schritt" (2010). In "Der Zahn des Voltaire" (2011) tritt zum ersten Mal das Ermittlerteam Joubert und Cocu auf.

EIN FREUND DES VERBLICHENEN - Krimi-Hörspiel von Andrej Kurkow (2015)


Im Krimi am Sonntag (2105.16) kommt um 21:05 Uhr im Hörspiel EIN FREUND DES VERBLICHENEN zu Wort. Lief zuletzt im Juni 2015.

Tolja findet das Leben nicht mehr lebenswert, weil ihn seine Frau betrügt. Am liebsten würde er Selbstmord begehen. Aber er weiß genau, dass er dafür zu feige ist.

Da kommt ihm die Begegnung mit dem ehemaligen Klassenkameraden Dima gerade recht. Ganz nebenbei fragt er ihn, ob er nicht vielleicht Kontakt zu einschlägigen Kreisen habe. Dima, der glaubt, Tolja will den Liebhaber seiner Frau aus dem Weg schaffen, verspricht Hilfe und Tolja vergibt per Postfach einen Auftrag an einen professionellen Killer

Als er aber Lena kennenlernt, will er plötzlich nicht mehr sterben. Doch sein Killer ist bereits unterwegs. 

Eine tragikomische Geschichte des 1961 in Leningrad geborenen Autors Andrej Kurkow , der heute in der Ukraine lebt.

Mit Matthias Bundschuh, Stefan Kaminski, Julia Riedler, Nadja Bobyleva, Gerrit Jansen u. a.

Produktion: WDR 2015/53’
Bearbeitung und Regie: Uwe Schareck
Redaktion: Ursula Schregel

Freitag, 20. Mai 2016

AUF DER SUCHE NACH CHET BAKER - Krimi-Hörspiel Ursendung / 1 Jahr als kostenloser Download / Wahre Geschichte

Chet Baker 1983 Quelle Wikimedia Author: Michiel Hendryckx
unter Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported
Am Samstag, 21. 05.16,) um 21:05  begibt ist man im Hörspiel auf NDR Info AUF DER SUCHE NACH CHET BAKER. Ein Hörspiel nach dem gleichnamigen Roman von Bill Moody über den realen Jazzmusiker, Sänger und Komponist Chesney Henry "Chet" Baker,  der nur 59 Jahre alt wurde.

Chet Baker starb am 13. Mai 1988 in Amsterdam infolge eines Sturzes aus dem Hotelfenster. Unfall? Selbstmord? Mord? Sein Tod ist bis heute ein Mysterium.

Evan Horne, Jazzpianist, wird von seinem Freund Professor Ace Burrington um Mithilfe bei den Recherchen für dessen Buch über Chet Bakers letzte Tage in Amsterdam gebeten. Doch als Evan in Amsterdam ankommt, ist der Professor von der Bildfläche verschwunden.

Vieles deutet darauf hin, dass er Opfer eines Verbrechens geworden ist. Evan verirrt sich bei seiner Suche in einem lebensgefährlichen Labyrinth aus Gassen, Coffeeshops und Abrissbuden.

Das Hörspiel kann man nach der Sendung an dieser Stelle in der NDR Mediathek ein Jahr lang nachhören.

Bill Moody, der Autor des Romans "Auf der Suche nach Chet Baker", wurde 1941 in Santa Monica im US-Bundesstaat Kalifornien geboren. Er studierte Musik in Boston und tourte mit namhaften Ensembles und Musikern um die Welt. Nebenbei studierte er Literatur, betätigte sich als Musikkritiker, schrieb Kurzgeschichten und seit 1994 Kriminalromane, die mit ihrem Protagonisten Evan Horne im Jazz-Milieu spielen.

Übersetzung aus dem Englischen: Anke Caroline Burger

Komposition: Vladislav Sendecki
Bearbeitung und Regie: Wolfgang Seesko
Mit Martin Engler, Michael Wittenborn, Wolf-Dietrich Sprenger, Yorck Dippe, Tim Grobe, Fjodor Olev, Barbara Nüsse, Jens Rachut, Jürgen Uter, Maria Magdalena Wardzinska, Arne Schumacher, Konstantin Graudus, Uli Plessmann, Julia Holmes, Sven Schelker

Musik: Vladislav Sendecki (Piano), 
Ingmar Heller (Bass), Nathan Ott (Schlagzeug) 

Produktion: NDR 2016 (Ursendung)

Donnerstag, 19. Mai 2016

DOBERSCHÜTZ UND DER KRIEG DER GENERÄLE - Krimi-Hörspiel Ursendung / auch als Download

Foto (bearbeitet) Wikimedia / Author: Alf van Beem
unter Public Domain
DOBERSCHÜTZ UND DER KRIEG DER GENERÄLE ist am Freitag (20.05.16) auf WDR3 um 19:05 bzw. am Samstag auf WDR5 um 17:05 Uhr als Ursendung zu hören. Das Hörspiel steht nach der Sendung zum kostenlosen Download zur Verfügung.

In den letzten Jahren der DDR arbeitet Frank Doberschütz offiziell in der Garderobe der Staatsbibliothek in Ostberlin, inoffiziell aber als Privatdetektiv

Eigentlich hatte Doberschütz Kriminalistik studiert, war aber wegen seines Alkoholproblems nicht übernommen worden. 

In der Studienzeit hatte er Barbara Fischer kennen gelernt, inzwischen Offizier der Staatssicherheit. Nach zehn Jahren steht sie plötzlich vor seiner Tür, offenbar auf der Flucht, denn am nächsten Morgen ist sie verschwunden. 

Sie lässt einen Koffer voller Geheimpapiere bei Doberschütz zurück - Material, das gegen fast jeden in der oberen Führungsriege des Politbüros verwendet werden könnte, bis auf eine Ausnahme. 

Mithilfe des befreundeten Westjournalisten Petruschka muss Doberschütz die brisanten Dokumente so einsetzen, dass nicht nur Barbara Fischer ungeschoren davon kommt, sondern auch er selbst. 

Ausstrahlung: 20. und 21. Mai 2016
Von Tom Peuckert 
Regie: Thomas Leutzbach 
Redaktion: Georg Bühren
Produktion: WDR 2016/ca. 53‘

BESUCH AUS PARIS - Krimi-Hörspiel (DRS 1972)


In der Nacht von Freitag auf Samstag (21.05.16) um 00:05 Uhr bekommt im Krimi-Hörspiel des Deutschlandfunks eine Mutter BESUCH AUS PARIS.

In einem kleinen französischen Provinzdorf ist ein Mord geschehen. Die 24-jährige Tochter von Madame Courlon hatte vor vier Jahren das Dorf verlassen, um in Paris ihr Glück zu suchen. Dann kehrte sie plötzlich wieder zurück.

Als kurz darauf ihre Leiche in einer Waldlichtung gefunden wird, scheint das niemandem besonders leid zu tun - nicht einmal der eigenen Mutter. Die Landespolizei behauptet, der Mörder könne nur ein Landstreicher sein. 

Doch Inspektor Taillancourt aus Dünkirchen ist anderer Meinung. Ihm ist im medizinischen Bericht eine Bemerkung aufgefallen, die darauf hindeutet, dass der Mörder sein Opfer gekannt haben muss.

Von Alain Franck
Aus dem Französischen von: Maria Frey
Regie: Willy Buser
Mit: Edgar Wiesemann, Eva Maria Duhan, Wolfram Berger, Maja Stolle, Horst Christian Beckmann, Kurt Fischer-Fehling, Susanne Thommen

Produktion: DRS 1972
Länge: ca. 54'00

Mittwoch, 18. Mai 2016

DIE WAHRHEIT ÜBER DEN FALL HARRY QUEBERT - 3teiliges Hörspiel nach dem Bestseller von Joël Dicker


Am Freitag (20.05.16) um 22:03 Uhr geht es im 1. Teil des Hörspiel-Dreiteilers auf SWR2 um  DIE WAHRHEIT ÜBER DEN FALL HARRY QUEBERT. Nach dem gleichnamigen Bestseller-Roman von Joël Dicker.  Lief zuletzt im Februar 2016.

Weitere Folgen:
Freitag, 27.05.16, 22.03 Uhr, Radio SRF 1, 2/3
Freitag, 03.06.16, 22.03 Uhr, Radio SRF 1, 3/3

Harry Quebert hatte seinen grössten Erfolg in den siebziger Jahren: Mit einem Roman, der die Geschichte einer unmöglichen Liebe zwischen einem 15-jährigen Mädchen und einem älteren Mann erzählt. Seitdem wohnt Quebert in der amerikanischen Kleinstadt Aurora.

Als er im Jahr 2008 Gärtner mit grösseren Arbeiten beauftragt, entdecken diese die Leiche eines Mädchens auf seinem Grundstück. Es ist die Leiche von Nola Kellergan, die 1975 spurlos verschwunden ist. Quebert wird festgenommen und bittet seinen ehemaligen Schüler, den Schriftsteller Marcus Goldman, um Hilfe. Dieser ermittelt nun im Fall Harry Quebert, in dem der Roman von 1975 eine grosse Rolle spielt.

von Joël Dicker
Übersetzung aus dem Französischen: Carina von Enzenberg 
Bearbeitung und Regie: Leonhard Koppelmann 
Komposition: Peter Harrsch

Mit Hans Löw, Gerd Wameling, Laura Maire, Christian Redl, Tilo Werner, Hedi Kriegeskotte, Wolf-Dietrich Sprenger u. v. a.

Produktion: NDR 2015
Länge: je 50 Minuten

MARLOV Rückkehr nach Irkutsk - Russland in den 70er Jahren / Krimi-Hörspiel (2011)


Am Freitag (20.05.16) um 20:03 wird der Schweizer Sender SRF1 das Krimi-Hörspiel "MARLOV-Rückkehr nach Irkutsk" senden (lief zuletzt im Januar 2012).

Moskau in den 1970er-Jahren: Marlov, selbsternannter Privatdetektiv, ist inzwischen notgedrungen zum Taxifahrer geworden, die Geschäfte laufen schlecht. 

Darum lässt er sich nach anfänglichem Zögern auf den Auftrag von Zofia Danilova ein. Sie bietet 10000 Rubel für die Suche nach ihrer Tochter Vladilena. Die arbeitete zuletzt in einer Brigade der Komsomol-Jugendorganisation beim Eisenbahnbau, genauer bei der BAM, der Baikal-Amur-Eisenbahn. 

Bei diesem Prestigeobjekt, „der größten Baustelle seit den Pyramiden“, sollen 3500 Kilometer Bahnstrecke quer durch Sibirien verlegt werden. Marlov ahnt, dass dort, wo viel gebaut, auch viel verschoben wird und gerät zwangsläufig in den gefährlichen sibirischen Sumpf von Gewalt und Korruption.

David Zane Mairowitz, 1943 in New York geboren, lebt seit 1966 als freier Schriftsteller in Avignon und Berlin. Neben journalistischen Arbeiten schreibt er Kurzgeschichten, Bühnenstücke und Hörspiele, für die er mehrere Preise erhielt.

Mit Udo Schenk, Edda Fischer, Christian Redl, Anne Ratte-Polle u.a.

Zum Webradio des Senders
Zur Phonostar-Aufnahmeseite
Infos zur kostenlosen Aufnahme von Radio-Sendungen