Freitag, 31. Oktober 2014

HERZJAGD - Solider Ermittlerkrimi mit ungewöhnlichen Themen

Krimi-Rezension von Biggi Friedrichs

Eine Veterinärmedizinerin und engagierte Tierschützerin wird in einer Schlachterei ermordet und buchstäblich in zwei Teile zersägt. Trotz seiner Suspendierung soll sich Kommissar Lohmeier um die Aufklärung dieses bestialischen Verbrechens bemühen. Gemeinsam mit seinem Kollegen Menz ermittelt er im Umfeld der Toten und stößt auf eine große Auswahl an Verdächtigen: Wurde sie als Gegnerin des Vereins, der um die gesellschaftliche Anerkennung von Sex mit Tieren kämpft, ausgeschaltet? Haben Tierschützer ein Exempel statuieren wollen, weil sie in einer Schlachterei die Schlachtbedingungen im Auftrag der Fleischindustrie kontrolliert hat? Oder ist gar eine ganze Branche an ihrem Tod interessiert?

Derweil ist Privatdetektiv Herz immer noch auf der Spur von Nicolas Narkov, der ihn vor Jahren betrogen und ruiniert hat. Um seinen Ruf zu rehabilitieren, muss er den Kunstschwindel des Galeristen und Bilderfälschers aufdecken. Herz erkennt zu spät, in welch dunkle Geschäfte sein Widersacher verwickelt ist.

Während Lohmeier ihn bei seinen Nachforschungen unterstützt, infiltriert Herz im Gegenzug als verdeckter Ermittler eine Tierschutzorganisation, die eine wichtige Rolle im Mordfall der ermordeten Tierärztin zu spielen scheint. Verlagsinfo

Persönliche Meinung: 3*** (von 5 möglichen)

Autor David Daniel bringt dem Leser seine Geschichte über verschiedene Erzählstränge nahe. In einem Handlungsstrang erzählt der Privatdetektiv Herz aus der Ich-Perspektive. In weiteren Erzählsträngen begleitet man u. a. die Ermittlungsarbeit von Menz und Lohmeier oder erlebt den brutalen Mord an der Tierärztin mit.

Es handelt sich hier um einen soliden Ermittlerkrimi mit vielen Verdächtigen und entsprechend vielen Befragungen. Privatdetektiv Herz hat nicht nur Probleme mit Nicolas Narkov und einer Gruppe, die hinter Nicolas Narkov her ist, er begibt sich auch noch undercover in eine Gruppe von Tierschützern und nimmt an deren Aktionen teil

David Daniel hat hier sehr genau über Schlachtung, Schächten, Sodomie und Zoophilie recherchiert. Schlachtverfahren sind sicherlich allgemein bekannt, dennoch wirkten die Szenen im Schlachthof sehr brutal auf mich (ich bin nicht sicher, ob es hier ein Vor- oder Nachteil war, dass ich seit 18 Jahren Vegetarierin bin). 

Der Autor geht bei den Themen Sodomie und Zoophilie nicht ins Detail, schon die Andeutungen reichen hier aus. Ich persönlich wusste z.B. nicht, dass Tierbordelle (zumindest in einem Fall in den USA nachgewiesen ) überhaupt existieren. 

So richtig gefesselt war ich von diesem Krimi leider nicht. Ich kann nicht genau sagen, ob es am sachlich nüchternen Erzählstil von David Daniel lag, an der Thematik oder an den Protagonisten, zu denen ich keine Beziehung aufbauen konnte.

Vielleicht sollte man HERZJAGD nicht als Einstieg in Herz-Krimis nehmen, es ist evtl. besser, die Vorgänger dieser Reihe (HERZRASEN & HERZBLUT) gelesen haben, um schon eine Beziehung zu Detektiv Herz und Co. aufbauen zu können.

Ein solider Krimi, bei dem ein Privatdetektiv ungewöhnlicherweise mit der Kripo zusammenarbeitet.

HERZJAGD
Autor: David Daniel
Format: broschiert
Seitenzahl: 230
Verlag: KBV
Preis: 9,50 €
eBook-Version: 7,99 €

FRAUENMÖRDER HEINRICH POMMERENKE - Kriminalistisches Dokumentarspiel

Erzähler (Martin Rentzsch) Bild: © SWR/Monika Maier
Heute Nacht Halloween (01.11.14) beschäftigt sich der Deutschlandfunk um 00:05 Uhr in der Krimi-Doku mit dem "FRAUENMÖRDER HEINRICH POMMERENKE - Eine Spurensuche". Lief zuletzt im Mai 2014.

Was heißt lebenslänglich? 49 Jahre saß der Frauenmörder Heinrich Pommerenke (1937–2008) in Bruchsal im Gefängnis – länger als jeder andere Häftling in der Bundesrepublik Deutschland. Als Leiter der Religionsabteilung beim SDR und SWR hat sich der Autor dieser Sendung Johannes Weiß viele Jahre mit dem "Fall" beschäftigt und Pommerenke häufig besucht.

Am frühen Morgen des 1. Juni 1959 rattert der "Scharnow-Hummel-Express" durch Südwestdeutschland. Sein Ziel ist die italienische Riviera. Draußen herrscht noch tiefe Dunkelheit. Zu den Passagieren des D-Zugs gehört eine 21-jährige Frau. Kurz hinter Freiburg verlässt sie ihr Liegewagenabteil und geht zur Toilette. Sie merkt nicht, dass ihr ein Mann folgt. Während die junge Frau auf der Toilette ist, öffnet der Unbekannte draußen vorsichtig die Zugtür – 1959 haben Züge noch keine automatische Türblockade. Als die Frau kurz darauf die Toilette verlässt, versetzt ihr der Mann einen kräftigen Stoß. Mit lautem Schrei stürzt sie durch die geöffnete Zugtür, bei Tempo 100. Schwer verletzt bleibt sie zwischen den Gleisen liegen. Die anderen Passagiere merken nichts.

Der Mann zieht die Notbremse und springt hinaus in die Dunkelheit. Er sucht und findet sein Opfer, das er stöhnen hört. Mit einem Messerstich in den Hals tötet er die junge Frau. Dann schleift er die Tote vom Bahndamm herunter und vergeht sich an ihr.

Es ist bereits der vierte der grausamen Frauenmorde, die Südwestdeutschland Ende der 50-er Jahre in Angst versetzen. Irgendwo lauert ein Serienkiller, hinter Büschen, auf einsamen Wegen, an Bahnunterführungen. Schließlich, am 19. Juni 1959, kommt der Polizei ein Zufall zu Hilfe. Der Kunde eines Schneiders im Schwarzwaldstädtchen Hornberg holt einen bestellten Anzug ab. Er wolle nur noch schnell zum Friseur, sagt der Mann – und lässt seine Tasche zurück, die verdächtig schwer ist. Der Schneider findet darin ein abgesägtes Kleinkalibergewehr.

Später hören die vernehmenden Beamten mit wachsendem Entsetzen das umfassende Geständnis des schmalen, blonden Mannes. "Vor Ihnen sitzt kein Mensch, sondern der Teufel", sagt er von sich selbst. Am 22. Oktober 1960 wird der 23-jährige Heinrich Pommerenke vom Landgericht Freiburg zu lebenslangem Zuchthaus verurteilt: wegen Mordes in vier Fällen, Mordversuchs in zwölf Fällen, wegen versuchter Notzucht und gefährlicher Körperverletzung, wegen schweren Raubes und räuberischer Erpressung.

35 Jahre später, ein Augustmorgen in Bruchsal, eine halbe Autostunde von Karlsruhe entfernt. Das mächtige Stahltor der Justizvollzugsanstalt öffnet sich – heraus tritt der Strafgefangene Heinrich Pommerenke zu seiner allerersten "Ausführung" seit der Verhaftung im Juni 1959. Für einige Stunden darf er - in Begleitung eines Vollzugsbeamten und eines Pfarrers - in die Freiheit.

Johannes Weiß, geboren 1952 in Osterode am Harz, absolvierte nach einem Zeitungsvolontariat bei der "Mainzer Allgemeinen Zeitung" ein Jura-Studium in Mainz und Frankfurt. Über die Evangelische Kirche in Deutschland und die Evangelische Akademie Tutzing kam er zum Evangelischen Pressedienst (epd), wo er sechs Jahre lang als Nachrichtenchef arbeitete, bevor er 1991 zum Süddeutschen Rundfunk wechselte. Seit 2007 ist er SWR2-Programmchef.

Musik: Andreas Bernhard
Regie: Mark Ginzler
(Produktion: SWR 2013)

Donnerstag, 30. Oktober 2014

GRATIS-eBOOK-KRIMIS - Download bei Amazon


Wieder mal sind viele Kurz-Krimis unter den kostenlosen eBook Krimi-Downloads auf Amazon. Ganz praktisch, da die meisten von uns rund um Halloween zwar ein langes Wochenende haben, Feiertage aber meist auch mit vielen anderen Aktivitäten verbunden sind.

Wie immer: Preis vor dem Kauf unbedingt prüfen, da Gratisangebote meist zeitlich begrenzt sind und sich der Preis sekündlich ändern kann.

(Ohne Kindle kann man u.a. auch mit dieser kostenlosen App die Texte am PC (Windows und Mac), Android Smartphone, iPad, iPhone lesen).

Stories, die von Mördern handeln
22 Kurz-Krimis

Mistkäfer
6 Kurz-Krimis zu Halloween
Der Mann mit den zarten Händen
In einem Bornheimer Mietshaus wird Marie-Luisa Bonner, 46, unter seltsamen Umständen getötet. In seinem dritten Fall stößt Andreas Rauscher, Frankfurter Kommissar und Apfelweinliebhaber, zunächst nur auf mysteriöse Blutergüsse, ein blondes Haar und viele offene Fragen... Buchinfo
Heavy Metal
Eine 17-jährige stürzt von einer Autobahnbrücke auf die A1 bei Euskirchen. Ihr Körper landet auf dem BMW eines Immobilienmaklers und verursacht einen unschönen Unfall. Sie ist sofort tot. Der Makler überlebt schwer verletzt, fällt jedoch ins Koma. Für das Ermittler-Duo Bernd Kamphaus und Manfred „Manni“ Krämer von der Kripo Euskirchen sieht zunächst alles nach einem bizarren Selbstmord aus... Buchinfo
Die alte Villa
Mystery. Seit 300 Jahren scheint ein altes Herrenhaus über die Bewohner einer Kleinstadt 'im Bergischen' zu wachen. Hier wohnt die 17jährige Rebecca mit ihrer Familie. Rebecca ahnt nicht, wie eng sie mit dem Haus und seinen ehemaligen Bewohnern verbunden ist... Buchinfo
Mordsgemein, Leichenkalt, Totenstarr
3 Kurz-Krimis
Bei Stina brennt noch Licht
Die drei Lindemann-Schwestern, Elske, Rieke, Stina, alle im Rentenalter, leben in einem alten Haus in der Kleinstadt Leer in Ostfriesland...Männer sind bei Stina gar nicht gerne gesehen. Sie tut alles, um männliche Wesen aus dem Haus fernzuhalten. Dafür ist sie bereit alles zu tun... Buchinfo
Priester und Detektiv
von G.K. Chesterton  - Father Brown-Geschichte.

Dunkle Vision
Finn hat Albträume, die Vorahnungen sind. Seit er an einem Schreibwettbewerb über "Dunkle Visionen" teilnehmen will, wird er jede Nacht von einem schrecklichen Albtraum geplagt, der ihm einen grauenhaften Anschlag bei der Preisverleihung des Wettbewerbs zeigt...Buchinfo


___________________________________
noch/oder wieder kostenlos (prüfen! kann sich jederzeit ändern)

"...Thilo hatte an dem Abend einiges getrunken, bei der rechtsmedizinischen Untersuchung wurden später 1,5 Promille festgestellt. Warum er ohne Jacke und Mantel nach draußen gegangen war, wurde nie geklärt. Er verschwand wortlos und unbemerkt aus der Gaststube und aus dem Leben aller seiner Freunde, und kam nicht mehr zurück..." 20 Jahre später lädt die Zwillingsschwester Thea die Freunde von damals zu einer Wiedersehensfeier ein. Auch ihren früheren Freund Rolf Kramer, der inzwischen als Privatdetektiv arbeitet. Nicht ohne Hintergedanken... Buchinfo
Der Ruf der Katze
Mischa wird von seiner Vergangenheit eingeholt. Als er damals einen brutalen Mord beobachtete, kam er knapp davon. Aber der Mörder wurde nie verurteilt, weil die Leiche nicht gefunden wurde. Jahre später muss sich Mischa erneut seinen Dämonen stellen, und er ist ganz allein auf sich gestellt. Denn Mischa ist ein Kater. Ein Kurzkrimi aus Berlin mit Lisa Becker und einem kleinen Detektiv auf vier Pfoten. Buchinfo

Tödliches Vertrauen
Verzweifelt sucht Verena im Internet nach einem Partner. In Rainer Borchert glaubt sie ihren Mr. Right endlich gefunden zu haben und lässt sich auf ein Treffen ein. Zu diesem Zeitpunkt ahnt sie nicht, den größten Fehler ihres Lebens zu begehen. Kurz-Krimi. Buchinfo
Charley - Kein Pardon
Thriller. Die Berufskillerin Charlott, auch Charley genannt, entgeht nur knapp einem Anschlag eines Berufskollegen in ihrer Wohnung. Warum wollte er sie umbringen? Um sich selbst zu schützen, und aus Neugier bricht Charley in die Wohnung Ihres toten EX-Kollegen ein... Buchinfo


Das Böse im Verborgenen
Start der Krimi-Reihe um Detective Inspector Anthony McLean mit 2 Kurz-Krimis. eBook only


Zu nah am Abgrund
Carlo -ein moderner Robin Hood- beginnt seine Laufbahn nicht besonders rühmlich. Aufgewachsen in einer Kleinstadt im Sauerland, gerät der Außenseiter, auf der Suche nach Integration, in die Kreise der Unterwelt. Durch seinen klaren Blick für das jeweils Nötige und die konsequente Umsetzung einmal gefasster Vorhaben wird er in diesen Kreisen respektvoll "Der Organisator" genannt und unter diesem Namen weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt... Buchinfo
Der böse Clown
Die Kommissare Siebels und Till von der Frankfurter Mordkommission werden zum Zirkus Zitrone gerufen. Dort wurde der Clown im Zirkuszelt tot aufgefunden. Die Umstände lassen auf einen Täter aus der sechzehnköpfigen Zirkustruppe schließen. Da die Verdächtigen alle zum fahrenden Volk gehören und keinen festen Wohnsitz aufweisen, will der Staatsanwalt den Fall noch in der bevorstehenden Nacht aufgeklärt wissen... Buchinfo

Süsse Vergeltung
Reporterin Jane Ryland ermittelt wieder! Eine teuflisch skurrile Geschichte über Liebe, Macht und Rache aus dem Society-Kosmos von Hank Phillippi Ryan. (Diese Novella -Verlag Egmont Lyx- erscheint auch im Band "Schwarze Wahrheit") Anm. KK: Dieses eBook wird erst im März 2015 ausgeliefert, kann aber jetzt schon kostenlos bestellt werde, wird dann automatisch ausgeliefert. Das hatte ich beim Auflisten leider überlesen. 

Schuld und Blut
Kurzgeschichte von Simon Kernick. Wer seine Schulden nicht begleicht, muss büßen. So zumindest sieht es die Londoner Unterweltgröße Jim „The Crim“. „The Crim“ kennt keinen Spaß: Wer nicht liefert, zahlt mit dem, was er hat – und seien es seine Finger... Buchinfo



Ein grauenhafter Fund schockiert die kleine Stadt in Westfalen: Vor einem Kaufhaus wird in einem Kinderwagen die Leiche eines Säuglings entdeckt – zurechtgemacht wie eine Puppe. Wer ist zu einem solchen Verbrechen fähig? Kommissar Rohleff beginnt zu ermitteln: Woher kommt das tote Baby, wer sind die Eltern? Hinweise lassen vermuten, dass es sich bei dem Täter um eine Frau handelt. Doch bevor Rohleff mehr herausfinden kann, wird ein sechs Monate alter Junge entführt … Buchinfo

München, das Ende eines heißen Sommers. Drei Mädchen sterben innerhalb weniger Wochen - wie es scheint, aus eigenem Entschluss. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Denn alle drei wollten mit ihrer großen Liebe in den Tod gehen. Und sie ahnten nicht, dass ausgerechnet er, der mit ihnen sterben wollte, sich als ihr schlimmster Feind entpuppen würde. ... - über Mord, Geheimnisse und tiefe Abgründe. Buchinfo

Zunächst scheint es sich um einen Einbruch zu handeln, als ein junger Mann erschossen aufgefunden wird und der Hausherr die Tat gesteht. Aber dann wird der Fall immer rätselhafter: Was hat es mit den drei verschwundenen Queen Victoria-Figürchen auf sich? Und wieso haben die Nachbarn nichts gehört? Inspector Jones von Scotland Yard sucht in seiner Verzweiflung Rat bei Sherlock Holmes, und dank der bewährten Unterstützung durch Dr. Watson gelingt es dem Meisterdetektiv in kürzester Zeit, die verwirrenden Puzzleteile zu sortieren und dem staunenden Inspektor ein kaltblütiges Verbrechen zu enthüllen. Buchinfo
Die Jagd
Kurz-Thriller von Paul Finch. Alexa will den Polizisten nur kurz nach dem Weg fragen, doch dann durchbrechen drei Schüsse die Stille der Nacht. Den Mann, der gefeuert hat, entdeckt sie zu spät. Aber der Unbekannte wird nicht aufgeben, ehe er die einzige Zeugin seiner Tat zum Schweigen gebracht hat … Buchinfo

INSPECTOR BANKS - Allan Banks ermittelt wieder mit viel Gefühl im ZDF

© Nennung ZDF und Matt Squire
TV-Tipp / TV-Kritik von Petra Weber

Nachdem Tom Barnaby nun sonntags ab 22:00 Uhr im ZDF seine ersten Midsommer Murder-Fälle lösen durfte ermittelt ab kommenden Sonntag wieder INSPECTOR BANKS in 3 Fällen auf diesem Sendeplatz. Die Serien-Fälle sind nach Romanen des britischen Autors Peter Robinson entstanden.

Nicht nur Eine seltsame Affäre (02.11.14, 22.00 Uhr) beschäftigt ihn und sein neues Teammitglied DI Helen Morton (Caroline Catz) in ihrem ersten gemeinsamen Fall. DCI Banks (Stephen Tompkinson) wird von seinem eigenen Bruder in eine unschöne Geschichte hineingezogen, deren Zusammenhänge sich erst spät offenbaren und die ihn selbst unter Mord-Verdacht bringen. 

So gestalten sich die ersten Arbeitstage seiner neuen Mitarbeiterin, die Annie Cabbots (Andrea Lowe) Vertretung während deren Mutterschaftsurlaub sein soll, auch mehr als schwierig. Die neue ist spröde, überkorrekt und wenig diplomatisch. Ihre Kenntnisse in virtueller Social Media sind deutlich besser als ihre Fähigkeiten im direkten sozialen Miteinander, was zu erheblichen Unstimmigkeiten im Team führt. Der Kriminalroman A Strange Affair von Peter Robinson stand hier Pate.

Die letzte Rechnung (16. 11.14, 22.00 Uhr) -nach der Romanvorlage Dry Bones That Dream -  begleicht Anwalt Keith Rothwell. Ein Kidnapper verschleppt ihn vor den Augen  seiner Familie in seine eigene Garage, um ihn dort brutal hinzurichten. Dass die Familie seltsam unbeteiligt bleibt, liegt nicht nur an  DI Helen Mortons unsensiblem Verhalten ihr gegenüber. Wie sich zeigt, hatte der Anwalt mindestens ein Doppelleben.

Ellie Clayton ist nicht Der unschuldige Engel (23.11.14, 22.00 Uhr), für den ihr Vater sie hält. Das erschwert die Ermittlungen von Alan Banks Team, obwohl sich schnell ein Verdächtiger, Ellis Schauspiellehrer Owen Pierce, heraus kristallisiert. Doch zwischen Ermittlungsfehlern und falschen Verdächtigungen spitzt sich die Lage immer mehr zu, bis es schließlich weitere Opfer zu beklagen gilt. Nach dem Roman Innocent Graves von Peter Robinson.

Fazit:
INSPECTOR BANKS ist eine typische britische Krimi-Serie, die mit Allan Banks (Stephen Tompkinson) einen sympathischen Hauptermittler hat, der gerne und offen zugibt, dass er sich vor allem anderen auf sein Gefühl und seine Intuition verlässt. Er selbst zweifelt innerhalb dieser Miniserie, ob er beidem noch bedingslos trauen kann, zumal mit Helen Morton auch neue technische Möglichkeiten in seine Ermittlungen eingebracht werden, die ihn mangels Kenntnissen verunsichern. Dass er sich auch mal unerwartet verliebt, seinen Impulsen nachgibt, sich körperlich gegen menschliche Dummheit durchzusetzen und seine Hilflosigkeit gegenüber der "schönen neuen vituellen Welt" machen ihn zu einem menschlichen Inspector, von dem man gerne mehr sehen möchte.

Stammbesetzung
DCI Banks -   Stephen Tompkinson
DS Annie Cabbot -    Andrea Lowe
DI Helen Morton - Caroline Catz
DS Winsome Jackman - Lorraine Burroughs
DC Ken Blackstone - Jack Deam
CS Ron McLaughlin - Nick Sidi

Mittwoch, 29. Oktober 2014

KARPFHAMER KATZ - Unterhaltsamer Niederbayern-Krimi

Krimi-Rezension von Jörg Völker

Karin Schneider, Heilpraktikerin und Hobbyermittlerin, soll auf dem Karpfhamer Volksfest eigentlich einen potenziell fremdgehenden Ehemann im Auge behalten. 

Dann aber ist sie plötzlich mittendrin in den Ermittlungen um einen mysteriösen Selbstmord. Unerschrocken nimmt sie einen Festwirt, den Fahrer des legendären Rottaler Zehnerzuges und den Besitzer einer Diskothek unter die Lupe. Doch das hat tödliche Folgen ... Verlagsinfo

Persönliche Meinung: 
4,5 Sterne (von 5 möglichen)

Der „Karpfhamer“, das größte Volksfest im Rottal, bringt zwar einen zünftigen Auftakt und viel Trubel, aber Rosi Reitmeier, die zu Beginn des Festes die einheimischen und auswärtigen Besucher auf dem Weg zum Festplatz grob beschimpft hat, begeht kurz danach Selbstmord. 

Karin Schneider, Ingrid Werners Protagonistin in den Niederbayern-Krimis (siehe auch UNGUAD), kann sich mit dem Ermittlungsergebnis nicht abfinden. Die quirlige Frau mit den vielen „Jobs“ (Heilpraktikerin, Ehefrau und vierfache Mutter) fühlt sich herausgefordert, weil sie Rosi als ehemalige Patientin genauer kannte. Sie frönt ihrem großen Hobby: „Privat-Ermittlerin“.

Sie kombiniert mit immer wieder wechselnden Szenarien und diversen Verdächtigen und versucht ihre Vermutungen den Polizeibeamten schmackhaft zu machen. Aber das führt leider nicht zum Erfolg, sondern nervt nur die Ermittler. Karin ist hartnäckig und gibt trotzdem nicht auf, wobei sie zuletzt in größte Gefahr gerät.

Ein unterhaltsamer Krimi mit viel Lokalkolorit und authentischen Personen, die nach altem Brauchtum ihre Feste feiern und dabei ihre diversen Interessen nicht vernachlässigen. 

Das Angenehme wird von der Autorin „elegant“ mit dem Nützlichen verbunden. Der Humor kommt auch nicht zu kurz! Der Krimi KARPFHAMER KATZ ist eine schöne Unterhaltung.

Karpfhamer Katz
Autorin: Ingrid Werner
Format: broschiert
Seitenzahl: 320
Verlag: Emons
Preis: 10,90 €
eBook-Version: 8,49 €

BESONDERE SCHWERE DER SCHULD - Krimi-Drama mit Götz George

© ARD Degeto/Thomas Kost
TV-Tipp / TV-Kritik

Am 01.11.14 stellt die ARD um 20:15 Uhr in einem Krimi-Drama mit Götz George die BESONDERE SCHWERE DER SCHULD fest.

Joseph Komalschek (Götz George) saß 30 Jahre im Gefängnis. Diese Strafe verbüsste er für den Mord an einer Prostituierten und ihrem frisch geborenen Baby. Komalschek selbst, reichlich vorbestraft u.a. wegen Bankraubes, hat die Tat immer bestritten.

Die Leichen der beiden waren nie gefunden worden. Dass sie nicht mehr leben konnten, schloß man aus der gefundenen Menge Blutes in der Wohnung des Opfers. Das Beweisstück, ein Stück der Nabelschnur, das Komalschek stark  belastete, fand man in dessen Mülleimer.


Als Komalschek sich der Verhaftung entziehen will, schießt ihm einer der festnehmenden Beamten ins Bein. Das Bein muss amputiert werden.

Doch jetzt kommt Komalschek -aus der Haft entlassen- einbeinig und physisch um mehr als 30 Jahre gealtert zurück in seinen beunruhigten Heimatort im Ruhrgebiet. Der hiesige Polizeiapparat wird in Gang gesetzt, um ihn in einer kostspieligen Aktion rund um die Uhr mit drei Polizisten bewachen zu lassen, schließlich wurde eine "besondere Schwere der Schuld" festgestellt.

Während Komalschek seine Umgebung ängstigt, fragen sich immer mehr Menschen, darunter auch der Polizist Tom Barner (Hanno Koffler), was damals wirklich passiert ist und was mit den Leichen geschah.

Fazit:
Bedauerlicherweise werden Kölner einige Straßengeschäfte in Sülz u.a. wiedererkennen, da man nicht im "echten" Ruhrgebiet gedreht hat (womöglich war die Gartenzwerg-Dichte in Köln höher). Leider wird die Krimi-Handlung unter gängigen Ruhrgebiet-Klischees erstickt, die Spannung von Vorhersehbarkeiten ausgebremst und die Logik geht zugunsten von reichlich Übertreibungen (da mussten ganze Gartenzwerg-Kolonien fürs Ambiente herhalten und der Polizeichef schägt auch gerne mal selbst einen Mittsiebziger zusammen, ein schlechtgehender Nachtclub hält 30 Jahre mit 3 (Polizei-)Gästen durch u.v.m.)  unter. Trotzdem: DIE BESONDERE SCHWERE DER SCHULD ist vor allem wegen der schauspielerischen Leistung der hochkarätig besetzten Charaktere, dargestellt von Götz George, Hannelore Elsner, Hanno Koffler, Manfred Zaptka und vielen anderen sehenswert.

Darsteller:
Joseph Komalschek - Götz George
Tom Barner - Hanno Koffler
Agnes Barner - Hannelore Elsner
Heinz Braun -Thomas Thieme
Klaus Barner - Manfred Zapatka
Fritz Reet - Hans-Martin Stier
Polizeirat Scherler - Wilfried Hochholdinger
Natalia Nowak - Anna Fischer
Heidi - Angelika Bartsch
Selma Braun - Marita Breuer
Gerda Reet - Doris Plenert
u.v.a.

Musik: Arno Steffen und Friso Lücht
Kamera: Daniel Koppelkamm
Buch: Sascha Arango
Regie: Kaspar Heidelbach
Laufzeit: 89 Min.
Redaktion ARD Degeto: Claudia Grässel

Gedreht wurde vom 23. April bis 27. Mai 2014 in Köln und Umgebung

Dienstag, 28. Oktober 2014

PAUL TEMPLE Der Fall Gregory - Krimi-Hörspiel mit Bastian Pastewka & Komplizen (Download)

© WDR/Monika Nonnenmacher
Nachdem WDR5 am Donnerstag und Freitag (30.10. und 31.10.14) PAUL TEMPEL - DER FALL GILBERT in einem Hörspiel Spezial gesendet hat, geht es direkt am Samstag 01.11.14 auf WDR5 um 10:03 Uhr bzw. 23:03 Uhr weiter mit dem ersten Teil von PAUL TEMPLE - DER FALL GREGORY. Der zweite Teil wird am 08.11.14 zur gleichen Zeit gesendet. 

Nach der Sendung seht das Krimi-Hörspiel hier zum Download zur Verfügung.

Es geht um die Wiederauferstehung eines Krimi-Mythos: Der verschollene erste Temple-Fall "Gregory" von Francis Durbridge in einer Radio-Neuinszenierung! 

Bastian Pastewka ist Paul Temple - und er geht als "größter lebender Durbridge-Fan" mit seinen Komplizen auch auf Bühnen-Tour in NRW.

© WDR/Carsten Sander
London im Nebel des Jahres 1949: Scotland Yard ist verzweifelt. Wer ist der ominöse Drahtzieher der schrecklichen Mädchenmord-Serie, die die Stadt im Würgegriff hält? 

Nur ein Mann kann jetzt übernehmen: der Meisterdetektiv Paul Temple. Der sich mit seiner unkonventionellen Art auf die Spur der rätselhaften Botschaften, über die dunklen Straßen des East Ends in den schmierigen Nachtclub "Brazil" begibt, um der Wahrheit etwas näher zu kommen. 

Der lässige Paul Temple und seine reizende Frau Steve wurden in Großbritannien und auch im jungen Nachkriegsdeutschland zu den wichtigsten Krimi-Figuren der frühen Hörspiel-Geschichte.
Francis Durbridge schrieb die wohl besten "Straßenfeger"-Serien der Dampfradio-Ära und Paul Temples zahlreiche Fälle genießen immer noch Kultstatus. 

Hierzulande sind 11 Temple-Radio-Serien aus den Jahren 1951-1967 erhalten geblieben. Doch der erste Fall "Paul Temple und die Affaire Gregory", den Paul und Steve seinerzeit lösten, ist nach seiner Ursendung im Jahre 1949 aus den Rundfunkarchiven verschwunden. 

Erst kürzlich tauchten Fragmente des deutschen Skripts wieder auf - und damit die Gelegenheit für Bastian Pastewka und seine Komplizen, den Fall neu aufzurollen. (Quelle WDR5)

Mit Inga Busch, Janina Sachau, Alexis Kara, Kai-Magnus Sting und Bastian Pastewka als Paul Temple. 

Bearbeitung: Leonhard Koppelmann und Bastian Pastewka
Dramaturgie: Holger Heddendorp
Regie: Leonhard Koppelmann 
Redaktion: Martina Müller-Wallraf
Produktion: WDR/SWR 2014

PAUL TEMPLE Der Fall Gilbert (1957) - Vorgestellt von Bastian Pastewka

© WDR/Monika Nonnenmacher
Einer der größten Fans des berühmten Detektivs Paul Temple und seines Erfinders Francis Durbridge ist - Bastian Pastewka. Der Schauspieler und Komiker führt an zwei Abenden (Donnerstag  30.10. und Freitag 31.10.14 jeweils von 21:05 - 00:00 Uhr) ein in den Temple-Kosmos und präsentiert den "Fall Gilbert". Rund um die Temple-Folgen stellt Bastian Pastewka die besonderen Merkmale und Eigenheiten der Durbridge-Krimis vor und gibt Einblicke in den zeitgeschichtlichen Hintergrund dieses Radio-Mythos aus den 40er und 50er Jahren. 

Am 1. und 8. November dann macht er mit Komplizen auf WDR5 die Sensation perfekt: die Wiederentdeckung des "Falls Gregory"! 

Wiederauferstehung eines Krimi-Mythos: Der verschollene erste Temple-Fall "Gregory" von Francis Durbridge in einer Radio-Neuinszenierung. Bastian Pastewka ist Paul Temple - und geht als größter lebender Durbridge-Fan mit seinen Komplizen auch auf Bühnen-Tour in NRW! Mehr dazu heute Nachmittag.

Doch zunächst heißt es DER FALL GILBERT:
Paul Temple und seine Frau Steve sind mitten in Reisevorbereitungen, als ein Mr. Stirling sie aufsucht und um Hilfe bittet: Howard Gilbert, angeklagt und für schuldig befunden des Mordes an Stirlings Tochter Brenda, so behauptet der ältere Herr, sei gar nicht der Mörder.
Mit René Deltgen, Annemarie Cordes, Herbert Hennies, Kurt Lieck u.v.a.

Regie: Eduard Hermann 
Musik: Hans Jönsson 
Redaktion: Martina Müller-Wallraf
Produktion: WDR 1957/ca. 300’

NEBEL AM MONTMARTRE - Teil 1 der Paris-Trilogie / Hörspiel von Patrick Pécherot


Für "Nebel am Montmartre", den ersten Band einer Trilogie über das "populäre" Paris zwischen den Weltkriegen erhielt 2002 Patrick Pécherot den "Grand Prix de Littérature Policière". BR2 sendet das Krimi-Hörspiel am Mittwoch (29.10.14) um 20:03 Uhr. (Lief zuletzt im Januar 2014)

Nestor ist ein anarchistischer Privatdetektiv von zartem Gemüt. Zusammen mit seinem Freund Leboeuf, einem massigen Lumpensammler und Jahrmarktringer, versucht er, im Paris der Zwanzigerjahre für etwas Gerechtigkeit zu sorgen. "Nebel am Montmartre" ist eine Hommage an Léo Malet. 

Folgerichtig treiben sich auch bei Pécherot skandalumwitterte Grafen, verführerische Dienstmädchen und gewissenlose Großindustrielle zwischen Trödelmärkten, Cabarets und Gewerkschaftsräumen herum. Es entspinnt sich eine verwickelte Geschichte, in der jeder jeden zu erpressen scheint und der Detektiv den Mörder mit einer Ausgabe der Révolution surréaliste entlarvt. 

André Breton höchst selbst nimmt gar an einer nächtlichen Schießerei auf dem Friedhof teil und dient dem jungen Detektiv bald als Briefkasten-Adresse: "Was für eine Geschichte!", seufzte Breton. "Als Poet sind Sie zwar ein Stümper, alter Knabe, aber langweilig wird einem in Ihrer Gesellschaft nicht."

Patrick Pécherot geboren 1953 in Courbevoie, Journalist. 2002 erhielt er den "Grand Prix de Littérature Policière" für "Nebel am Montmartre", den ersten Band einer Trilogie über das "populäre" Paris zwischen den Weltkriegen. Außer Krimis schreibt er Jugendbücher und Comics zusammen mit dem Co-Autor Jeff Pourquié.

Aus dem Französischen von Katja Meintel
Hörspielbearbeitung: Sabine Grimkowski
Regie: Philippe Bruehl
(Produktion: SWR 2013)

Buchausgabe: Nautilus

SIR JOE - Krimi-Fantasy-Hörspielkomödie


Das Krimi-Fantasy-Hörspiel SIR JOE von Bodo Traber wird am Freitag (31.10.14 / Halloween) um 22:03 Uhr auf SWR2 gesendet. Lief zuletzt im Mai 2014.

Sollte vielleicht etwas dran sein an der Legende von den „Bergmenschen“, die sich von menschlichem Blut ernähren und deren Frauen unwiderstehlich sein sollen, weil ihr Körper Lockstoffe produziert, denen sich kein Mann entziehen kann? 

Irgendwo im Nirgendwo. Die Menschheit durchschreitet gerade ein weiteres Zeitalter der Dunkelheit voller Krieg und Zerstörung. Die beiden Söldner Mario Tarantinez und Sergio d'Argento, genannt "Sir Joe", desertieren aus der Armee eines marodierenden Warlords. 

Auf ihrer Flucht werden sie Zeugen, wie einige Dörfler eine schöne junge Frau hinrichten wollen. Sie retten das Mädchen, doch sie entwischt ihnen sofort. In einem abgelegenen Dorf finden sie sie wieder, gefangen im Schlafzimmer des Gastwirts. 

Gleichzeitig verschwinden in der Gegend viele Reisende spurlos oder enden als blutleere Leichen. Gehört die Schöne etwa zu den sagenumwobenen Bergmenschen, die sich von menschlichem Blut ernähren und deren Frauen menschliche Männer mit ihrem Gesang in ihren Bann ziehen? Höchste Zeit abzuhauen. Nur leider scheint Sir Joe der betörenden Schönheit bereits verfallen.

von Bodo Traber

Regie: Bodo Traber
Produktion: WDR 2013
Redaktion: Natalie Szallies 
Länge: 55 Minuten

Bodo Traber lebt als Synchron-, Bühnen-, Drehbuch- und Hörspielautor in Berlin. Für das Hörspiel "Die Flüsterer" erhielt er gemeinsam mit Tilman Zens 2009 den Kurd-Laßwitz-Preis. Für den WDR schrieben die beiden zuletzt das Hörspiel "Puppenstadt" (2012).

Montag, 27. Oktober 2014

VERSEHRUNG - Sigmund Freud-Krimi-Hörspiel (2011)


Wieder einmal befinden wir uns in einem Krimi-Hörspiel im Wien, in den 1920er-Jahren. VERSEHRUNG wird am Mittwoch (29.10.14) um 21:00 Uhr auf HR2 gesendet. Lief zuletzt im Juli 2014.

Wir befinden uns in der Hochburg der Psychoanalyse mit der inzwischen unbestrittenen Koryphäe Sigmund Freud. 

Schüsse hallen eines frühen Morgens durch Wiens Straßen. Ein Schütze hat sich auf einem Kirchturm verschanzt und bedroht jeden, der sich auf dem Platz unter ihm zeigt. Gendarm Karl Gruber kann Freud überreden, ihn bei einer diplomatischen Lösung der Situation zu unterstützen. 

Unter Zeitdruck und gegen die Widerstände von Karls Polizeikollegen kommt es zu Verhandlungen mit dem Mann, der – wie Karl – als Soldat im Ersten Weltkrieg gekämpft hat. Sigmund Freud setzt alles daran, den Schützen von seinem Vorhaben abzubringen, bevor es zu einem Blutvergießen kommt. 

Gewinner das Ohrkanus 2012: Beste Serie, Beste Sprecherin, Bester Sprecher. (Felicitas Woll und Hans Peter Hallwachs) 

Nach einer Folge mit klassischen Krimi-Elementen (»Das zweite Gesicht«) und einer reinen »Couch«-Folge (»Familienersatz«) darf Freud nun in der »Außenwelt« Wiens zeigen, was er drauf hat.

Heiko Martens, geboren 1974 in Hannover, lebt als freier Drehbuch- und Hörspielautor in Berlin. Von 1996-2002 studierte er Rechtswissenschaften an der Humboldt Universität Berlin, bevor er ab 2003 an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf in Potsdam Babelsberg zum Dramaturgen und Drehbuchautor ausgebildet wurde. Er schrieb zahlreiche Kurzfilme und arbeitet an einer Promotion zu Künstlerischen Gestaltungsmitteln in den Neuen Medien. Zudem ist er immer wieder an multimedialen Produktionen beteiligt.

Sigmund Freud: Hans Peter Hallwachs
Anna Freud: Felicitas Woll
Karl Gruber: Andreas Fröhlich
Über-Ich: Nicolas Artajo
Es: Cathlen Gawlich
Volkan Adanalic: Thomas Schmuckert
Rittmeister Stadlmeyer: Romanus Fuhrmann
 Leutnant Schramm: Andreas Sparberg
Polizeipräsident Schober: Jürgen Thormann
Blanka Adanalic: Dorka Gryllus
Uhrmachermeister Göldl: Gordon Piedesack
Bruder Joseph: Mathis Schrader
 Musik und Regie: Christian Hagitte / Simon Bertling
Produktion: STIL/HR 2011
Länge: 57 Minuten

Zum Webradio des Senders
Zur Phonostar-Aufnahmeseite
Infos zur kostenlosen Aufnahme von Radio-Sendungen

(Quelle Foto: Sigmund Freud: Wikimedia / Author: David Webb from Alicante, Spain unter Creative Commons Attribution 2.0 Generic)

MÖRDERHUS - Neue herausragende USEDOM-Krimi-Reihe mit Katrin Sass in der ARD

© NDR/Christiane Pausch
MÖRDERHUS ist der sehr verheißungsvolle Auftakt einer neuen Krimi-Reihe in der ARD, deren Geschichten auf der Ostsee-Insel Usedom spielen.

Die Start-Episode wird am Donnerstag (30.10.14) um 20:15 in der ARD ausgestrahlt. Wiederholung 00:20 Uhr.

Julia Thiel (Lisa Maria Potthoff), Kriminalhauptkommissarin auf Usedom hat es nicht leicht. Ihre Mutter Karin Lossow (Katrin Sass), ehemalige Staatsanwältin, ist eine verurteilte Mörderin.

Nach Verbüßung ihrer Hafstrafe kehrt sie -anders als von Julia erhofft- in ihr Haus auf Usedom zurück. Das Haus, in dem sie Jahre zuvor ihren Mann, Julias Vater, erschossen hat und das sich zwischenzeitlich zur touristischen Attraktion der Insel als MÖRDERHUS entwickelt hat.


Während Karin Lossow versucht, ihr Leben neu zu ordnen geschieht ein Mord auf Usedom. Ein gelähmter junger Mann, Thomas Krenzlin, ertrinkt. In seinem Rollstuhl wurde er von einem Steg ins Meer gekippt. Tragisch, dass seine Schwester Anke und der polnische Pfleger Janek, dem er anvertraut war, just zu dieser Zeit ein Schäferstündchen in seiner unmittelbaren Nähe hatten.


Die Trauer der Insulaner hält sich in Grenzen. Schließlich war der Ertrunkene Schuld am Tod zweier Mädchen. Ein Autounfall unter Alkoholeinfluß hatte sie das Leben und ihn seine Bewegungsfähigkeit gekostet.

Hat etwa einer von ihnen den Rollstuhl in Meer gestoßen? Oder vielleicht die Schwester und ihr angefeindeter polnischer Freund?

Katrin Sass spielt die geheimnisvolle Mörderin, die in ihrem ersten Leben einmal auf der "richtigen Seite" des Gesetzes stand, brillant. Ihre Dialoge sind so kurz wie glaubhaft und damit sehr ungewöhnlich für deutsche Krimis. Jede Sekunde nimmt man ihr die ausgestoßene und jetzt begaffte Insulanerin mit Geheimnis ab. 

Es sind Charakter-Frauen (und Schauspielerinnen), die diesen Film tragen: Karin, ihre Tochter Julia, Enkelin  Sophie, aber auch die Schwester des Opfers, Anke, sie alle sind Frauen mit eigener Meinung und mehr oder weniger großen Geheimnissen und sie alle haben nicht nur positive Seiten, sondern durchaus auch mal unsympathische Züge und Fehler. 

Auch Usedom wird in MÖDERHUS nicht von seiner "Sonnenseite" gezeigt. Der Film wurde entsprechend fotografisch kühl im Winter gedreht und gibt sehr schön die Inselathmosphäre abseits der typischen urlaubsttouristischen Sommer-Strand-Impressionen wieder. Dazu gibt es noch einen kleinen Blick rüber nach Polen. Alles stimmig unterlegt mit Musik des erfahrenenen Londoner Komponisten Collin Towns.

Serienübergreifend entspinnt sich ein feiner Handlungsfaden im Hintergrund, der mit dem Mord an Julias Vater zu tun hat. Hier werden, durch Perspektivenwechsel in der Rückschau, raffiniert Rätsel gelegt, die aber nicht völlig aufgeklärt werden, so dass zum Filmende die Neugierde auf weitere Folgen stetig wächst.

Fazit:

MÖRDERHUS unbedingt ansehen!!! Katrin Sass' Spielfreude ist eine Wonne. Ungewöhnliche, realistische Charaktere, zwei stimmige Handlungsebenen, treffsichere Dialoge, das gelegentliche Einflechten gesellschaftspolitischer Themen ohne Zeigefinger oder Moralanspruch und eine spannende, menschlich mitnehmende Handlung mit Wendungen machen süchtig nach mehr, viel mehr. Krimis dieser Qualität möchte man gerne öfter im deutschen Fernsehen sehen.

Personen:
Karin Lossow -  Katrin Sass
Julia Thiel -  Lisa Maria Potthoff
Stefan Thiel - Peter Schneider
Sophie Thiel - Emma Bading
Heiner Krenzlin - Dirk Borchardt
Anke Krenzlin - Mathilde Bundschuh
Dr. Brunner - Max Hopp
Marek Wozniak - Marcin Dorocinski
Holm Brendel - Rainer Sellien
Thomas Krenzlin - Merlin-Victor Faaß
Janek Juskowiak - Mateusz Dopieralski
Till Braydon - Aaron Altaras
Victor Braydon - John Keogh
Philipp Kraft - Tobias Oertel
Annegret Malow - Ramona Kunze-Libnow
Birgit Plewka Teresa Harder
und andere

Musik: Colin Towns
Kamera: Philipp Sichler
Buch: Scarlett Kleint, Michael Illner und Alfred Roesler-Kleint
Regie: Andreas Herzog

Sonntag, 26. Oktober 2014

GRATIS eBOOK KRIMIS - Kostenloser Amazon-Download

Das Wetter lädt zum Verweilen auf dem heimischen Sofa ein und wir haben die passenden kostenlosen eBook Krimis auf Amazon dafür herausgesucht.

Viel Spaß mit unserer heutigen Sonntagsliste

Wie immer: Preis vor dem Kauf unbedingt prüfen, da Gratisangebote meist zeitlich begrenzt sind und sich der Preis sekündlich ändern kann.

(Ohne Kindle kann man u.a. auch mit dieser kostenlosen App die Texte am PC (Windows und Mac), Android Smartphone, iPad, iPhone lesen).


"...Thilo hatte an dem Abend einiges getrunken, bei der rechtsmedizinischen Untersuchung wurden später 1,5 Promille festgestellt. Warum er ohne Jacke und Mantel nach draußen gegangen war, wurde nie geklärt. Er verschwand wortlos und unbemerkt aus der Gaststube und aus dem Leben aller seiner Freunde, und kam nicht mehr zurück..." 20 Jahre später lädt die Zwillingsschwester Thea die Freunde von damals zu einer Wiedersehensfeier ein. Auch ihren früheren Freund Rolf Kramer, der inzwischen als Privatdetektiv arbeitet. Nicht ohne Hintergedanken... Buchinfo


Der Ruf der Katze
Mischa wird von seiner Vergangenheit eingeholt. Als er damals einen brutalen Mord beobachtete, kam er knapp davon. Aber der Mörder wurde nie verurteilt, weil die Leiche nicht gefunden wurde. Jahre später muss sich Mischa erneut seinen Dämonen stellen, und er ist ganz allein auf sich gestellt. Denn Mischa ist ein Kater. Ein Kurzkrimi aus Berlin mit Lisa Becker und einem kleinen Detektiv auf vier Pfoten. Buchinfo
___________________________________
noch/oder wieder kostenlos (prüfen! kann sich jederzeit ändern)

Tödliches Vertrauen
Verzweifelt sucht Verena im Internet nach einem Partner. In Rainer Borchert glaubt sie ihren Mr. Right endlich gefunden zu haben und lässt sich auf ein Treffen ein. Zu diesem Zeitpunkt ahnt sie nicht, den größten Fehler ihres Lebens zu begehen. Kurz-Krimi. Buchinfo
Charley - Kein Pardon
Thriller. Die Berufskillerin Charlott, auch Charley genannt, entgeht nur knapp einem Anschlag eines Berufskollegen in ihrer Wohnung. Warum wollte er sie umbringen? Um sich selbst zu schützen, und aus Neugier bricht Charley in die Wohnung Ihres toten EX-Kollegen ein... Buchinfo


Das Böse im Verborgenen
Start der Krimi-Reihe um Detective Inspector Anthony McLean mit 2 Kurz-Krimis. eBook only


Detective Alice M.
Seit 27 Tagen ist Alice Madison im Dienst des Seattle Police Department. An die unmenschlichen Morgenstunden der ersten Schicht hat sie sich bereits gewöhnt. Nicht aber daran, bei einer Geiselbefreiung ihren erfahrenen, als brutal verschrienen Teampartner töten zu sehen. Und Alice M. soll ihn nun ans Messer liefern ... Buchinfofo
Zu nah am Abgrund
Carlo -ein moderner Robin Hood- beginnt seine Laufbahn nicht besonders rühmlich. Aufgewachsen in einer Kleinstadt im Sauerland, gerät der Außenseiter, auf der Suche nach Integration, in die Kreise der Unterwelt. Durch seinen klaren Blick für das jeweils Nötige und die konsequente Umsetzung einmal gefasster Vorhaben wird er in diesen Kreisen respektvoll "Der Organisator" genannt und unter diesem Namen weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt... Buchinfo
Der böse Clown
Die Kommissare Siebels und Till von der Frankfurter Mordkommission werden zum Zirkus Zitrone gerufen. Dort wurde der Clown im Zirkuszelt tot aufgefunden. Die Umstände lassen auf einen Täter aus der sechzehnköpfigen Zirkustruppe schließen. Da die Verdächtigen alle zum fahrenden Volk gehören und keinen festen Wohnsitz aufweisen, will der Staatsanwalt den Fall noch in der bevorstehenden Nacht aufgeklärt wissen... Buchinfo
Villa Freud
Margaret wächst in kleinbürgerlichen Verhältnissen auf und versucht schon früh, ihrer engen Umgebung zu entfliehen. Sie nimmt Gesangsstunden und zieht nach Berlin, wo sie in einem Jazzclub singt und Oscar begegnet. Sie folgt ihm nach Argentinien in eine großbürgerliche Existenz. Doch auch in Buenos Aires findet die junge Frau keine Erfüllung, und so zieht sie weiter ? bis sie erkennt, dass sie nicht vor ihrem Leben davonlaufen kann. (Anm. KK: ist in der Kategorie "Krimi"- fraglich, ob es wirklich einer ist...) Buchinfo

Gestorben wird später
Nach der Trennung von Martin sieht Tosca keinen Sinn mehr in ihrem Leben. Im Internet stößt sie auf eine Community, die einen gemeinschaftlichen Suizid plant. Aber wenn man sich schon zum Sterben entschließt, sollte das Leben dann nicht mit einem Fest enden? In dem Landhaus im Oderbruch lernt Tosca die krebskranke Almut und den ehemaligen Bundeswehrsoldaten Theo kennen und der Abend nimmt einen überraschenden Verlauf...Buchinfo

Süsse Vergeltung
Reporterin Jane Ryland ermittelt wieder! Eine teuflisch skurrile Geschichte über Liebe, Macht und Rache aus dem Society-Kosmos von Hank Phillippi Ryan. (Diese Novella -Verlag Egmont Lyx- erscheint auch im Band "Schwarze Wahrheit") Anm. KK: Dieses eBook wird erst im März 2015 ausgeliefert, kann aber jetzt schon kostenlos bestellt werde, wird dann automatisch ausgeliefert. Das hatte ich beim Auflisten leider überlesen. 

Schuld und Blut
Kurzgeschichte von Simon Kernick. Wer seine Schulden nicht begleicht, muss büßen. So zumindest sieht es die Londoner Unterweltgröße Jim „The Crim“. „The Crim“ kennt keinen Spaß: Wer nicht liefert, zahlt mit dem, was er hat – und seien es seine Finger... Buchinfo



Ein grauenhafter Fund schockiert die kleine Stadt in Westfalen: Vor einem Kaufhaus wird in einem Kinderwagen die Leiche eines Säuglings entdeckt – zurechtgemacht wie eine Puppe. Wer ist zu einem solchen Verbrechen fähig? Kommissar Rohleff beginnt zu ermitteln: Woher kommt das tote Baby, wer sind die Eltern? Hinweise lassen vermuten, dass es sich bei dem Täter um eine Frau handelt. Doch bevor Rohleff mehr herausfinden kann, wird ein sechs Monate alter Junge entführt … Buchinfo

München, das Ende eines heißen Sommers. Drei Mädchen sterben innerhalb weniger Wochen - wie es scheint, aus eigenem Entschluss. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Denn alle drei wollten mit ihrer großen Liebe in den Tod gehen. Und sie ahnten nicht, dass ausgerechnet er, der mit ihnen sterben wollte, sich als ihr schlimmster Feind entpuppen würde. ... - über Mord, Geheimnisse und tiefe Abgründe. Buchinfo

Zunächst scheint es sich um einen Einbruch zu handeln, als ein junger Mann erschossen aufgefunden wird und der Hausherr die Tat gesteht. Aber dann wird der Fall immer rätselhafter: Was hat es mit den drei verschwundenen Queen Victoria-Figürchen auf sich? Und wieso haben die Nachbarn nichts gehört? Inspector Jones von Scotland Yard sucht in seiner Verzweiflung Rat bei Sherlock Holmes, und dank der bewährten Unterstützung durch Dr. Watson gelingt es dem Meisterdetektiv in kürzester Zeit, die verwirrenden Puzzleteile zu sortieren und dem staunenden Inspektor ein kaltblütiges Verbrechen zu enthüllen. Buchinfo
Die Jagd
Kurz-Thriller von Paul Finch. Alexa will den Polizisten nur kurz nach dem Weg fragen, doch dann durchbrechen drei Schüsse die Stille der Nacht. Den Mann, der gefeuert hat, entdeckt sie zu spät. Aber der Unbekannte wird nicht aufgeben, ehe er die einzige Zeugin seiner Tat zum Schweigen gebracht hat … Buchinfo