Dienstag, 22. Oktober 2019

DOBERSCHÜTZ UND DAS GLEICHGEWICHT DES SCHRECKENS - Zweiteiliges Krimi-Hörspiel von Tom Peuckert (2015)



DOBERSCHÜTZ UND DAS GLEICHGEWICHT DES SCHRECKENS heißt der erste Teil des zweiteiligen Krimi-Hörspiels im WDR am Wochenende. Lief zuletzt im September 2016. Das Hörspiel steht bis 27. Oktober 2020 zum Download zur Verfügung.

Sendetermine:
Teil 1/2 | 25. Oktober 2019, 19.04 - 20.00 Uhr | WDR 3
Wdh. Teil 1/2 | 26. Oktober 2019, 17.05 - 18.00 Uhr | WDR 5
Teil 2/2 | 26. Oktober 2019, 19.04 - 20.00 Uhr | WDR 3
Wdh. Teil 2/2 | 27. Oktober 2019, 17.05 - 18.00 Uhr | WDR 5
Berlin, Hauptstadt der DDR, im Sommer 1982. Frank Doberschütz arbeitet illegal als Privatdetektiv. Professor Diethard Springer, Hirnchirurg in der Charité, wendet sich an ihn. Er behauptet, seine Tochter sei entführt worden.
.
Auf der Suche nach dem Kind entdeckt Doberschütz ein mögliches Motiv für die Entführung: Einer der Patienten von Professor Springer war ein wichtiger Mitarbeiter des Ministeriums für Außenhandel

Dessen unzusammenhängende Äußerungen ergeben einen Sinn, als weitere Spuren zu einer geheimen DDR-Firma namens IMES führen. 

Nach einem fehlgeschlagenen Versuch, auf das hochgesicherte Firmengelände an der Ostsee zu kommen, gerät Doberschütz massiv unter Druck. Die Stasi konfrontiert ihn mit seiner Vergangenheit: Doberschütz war Grenzpolizist.

Mit Felix Goeser, Götz Schubert, Heike Warmuth, László I. Kish, Otto Mellies
u. a.

Von Tom Peuckert

Produktion: WDR 2015/ 55’
Regie: Thomas Leutzbach
Redaktion: Hannah Georgi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.