Samstag, 8. Juli 2017

MORDKOMMISSION KÖNIGSWINKEL - Neue Allgäu-Krimi-Serie im ZDF

 ZDF und Jacqueline Krause-Burberg
TV-Tipp / TV-Kritik von Hannah Weidthaus

Am Montag (10.07.17) startet im ZDF eine neue Serie: MORDKOMMISSION KÖNIGSWINKEL. Die Polizeiinspektion Füssen liegt im sogenannten "Königswinkel" im Allgäu. Julia Bachleitner, Hauptkommissarin für die Mordkommission.

Der Krimi beginnt ungewöhnlich: Thomas Stark wird aus der Justizvollzugsanstalt entlassen und von seinem spielsüchtigen Anwalt mit dem Auto abgeholt. Dieser fährt ihn schnurstracks ins nächste Polizei-Präsidium und dort nimmt der Mann -zur Überraschung des Zuschauers- seinen Dienst als Hauptkommissar auf. Die Zusammenhänge klären sich erst nach und nach auf...

Julia Bachleitner, Ehefrau des Landrats, ermittelt im Fall eines ermordeten Lokaljournalisten.

Zusammen mit Hauptkommissar Thomas Stark. Der seine eigene Geschichte in diesen Fall einbringt.

Der ermordete Journalist hatte an einer brisanten Story über die im Allgäu tätige italienische Mafia recherchiert. Ins Visier gerät sofort der italienische Restaurantbesitzer Francesco Danesi, ein alter Freund und Schulkamerad von Thomas. 

Doch es bleibt nicht bei einem Mord. Am Ende gerät Julia Bachleitner selbst in Lebensgefahr.

Die erste Folge der MORDKOMMISSION KÖNIGSWINKEL wartet mit ein paar überraschenden Wendungen auf. Obwohl einige Klischees (der gelackte Politiker darf in keinem idyllischen Ort fehlen & italienische Restaurants sind wohl immer in Mafiosi-Hand) verbraten werden, bleibt die Handlung überraschend interessant und spannend. Der Krimi punktet auch durchaus mit Handlung und verlässt sich nicht nur auf die regionale Kulisse, wie dies leider in weiten Teilen bei Regio-Krimis wie z.B. dem Bozen-Krimi der Fall ist.

Einerseits zweifelt man an der Realitätsnähe einiger Ereignisse, anderseits sind sie nicht so unwahrscheinlich, dass es nicht doch so sein könnte. Am Ende ist diese Geschichte um Korruption, Mafia und Drogen-Deals "nur" eine menschliche. Und das berührt, Dank der schauspielerischen Leistungen.

Die horizontal erzählte Geschichte um Kommissar Thomas Stark ist noch nicht gelöst, weshalb man davon ausgehen darf, dass es weitere Folgen der MORDKOMMISSION WINKEL geben wird.

Besetzung
Julia Bachleitner - Lavinia Wilson
Thomas Stark - Vladimir Burlakov
Rainer Kessler - Frederic Linkemann
Magnus Bachleitner - Johannes Zirner
Peter Breitkreuz - Thomas Unger
Francesco Danesi - Peter Schorn
Polizeidirektor Mehring - Hannes Jaenicke
Karl Bichler - Oliver Stokowski
Dieter Kronach - Cornelius Obonya
Evelyn Stark - Maria Helgath
und andere

Buch - Jürgen Werner
Schnitt - Andreas Althoff
Kamera - Reiner Lauter
Musik - Enjott Schneider
Regie - Thomas Nennstiel
Szenenbild -Myriande Heller

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.