Dienstag, 14. August 2012

DAS HERZ DES BÖSEN - Ein typischer Joy Fielding-Thriller

DAS HERZ DES BÖSEN
Autorin: Joy Fielding
Verlag: Der Hörverlag;
Auflage:  August 2012
Sprecherin: Anneke Kim Sarnau
6 Audio CD mit 418 Minuten
Gekürzte Lesung
Preis: 19,99 Euro
Krimi-Rezension: Nicole Ludwig


Valerie Rowe steht eigentlich ein ruhiges Wochenende bevor, als dann doch alles anders kommt, als sie denkt. Anstatt alleine zu bleiben, findet sie sich in einem abgelegenen Hotel in den Bergen rund um den Shadow Creek wieder. 

Zu ihrem Unmut sieht sie sich gezwungen, die Zeit mit ihrer pubertierenden Tochter Brianne, zwei engen Freunden und Jennifer, der neuen Lebensgefährtin ihres „Bald-Ex-Mannes“ Evan, zu verbringen. Als sei das nicht schon entnervend genug, erfährt sie, dass es in der nahen Gegend eine Reihe brutaler Morde gegeben hat. 

Das einsam gelegene Hotel und dessen Umgebung wären ein idealer Tatort für eine neue Bluttat. Als ihre Tochter Brianne spurlos verschwindet, muss Valerie befürchten, dass diese in die Hände des unberechenbaren Täters geraten ist. 

Persönliche Meinung: 
4**** (von 5 möglichen)

Joy Fielding ist mit ihrem neuen Buch wieder eine gute Mischung aus Thriller und Roman gelungen, wobei die Umschreibung „Thriller“  erst nach etwa gut der Hälfte der Story zutrifft.

Anneke Kim Sarnau zeigt als Sprecherin ihr ganzes Können. Sie verleiht den Figuren Leben und Charakter. Es macht wirklich Freude, ihr zuzuhören. Ihr gelingt es, allein mit ihrer Erzählweise, einige Längen der Geschichte trotzdem mit Spannung zu versehen. 

Der Stern Abzug wegen der teilweise doch sehr romanartigen Story und wegen der reichlichen Klischees bezüglich Schwuler, betrogener Ehefrauen, Liebhaberinnen etc...

Auch das Ende ist vorhersehbar, wenn man schon andere Werke der Autorin gelesen/gehört hat. Wer Fielding mag, wird auch dieses Hörbuch lieben. Sie bleibt ihrem Schema treu und es ist ein „echter Fielding“.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.