Samstag, 16. Juni 2012

INSPECTOR BARNABY Vol. 15 gibt es jetzt auch auf DVD



An Inspector Tom Barnaby (John Nettles) scheiden sich die Geister. Die einen finden die TV-Episoden, die das ZDF in Zufallsreihenfolge unter Missachtung jeder Serien-Chronologie sonntags nach 22:00 (wahlweise auch früher auf ZDF Neo) ausstrahlt, gähnend langweilig, die anderen haben den liebenswerten Inspector mit seiner Familie und dem jeweiligen Assistenten leidenschaftlich  ins Krimi-Herz geschlossen.

Tatsächlich brilliert Barnaby auch in den Folgen von Vol. 15, die jetzt als DVD erschienen sind, nicht mit kriminalistisch ausgefeilten Highlights oder Hochspannungs-Thrill. Doch das stört die Fans und den Erfolg der Serie wenig.

Barnaby vermittelt schon mit der gemütlichen Titelmelodie (ein Walzer von Jim Parker mit elektronischem Hauptinstrument Theremin) und den ersten beschaulichen Filmsequenzen jeder Episode, was den Krimi-Fan erwartet. Nirgends ist Großbritannien britischer als im fiktiven Midsomer. Nirgends blühen die Rosen üppiger und nirgends sind die Briten schrulliger als hier.

In guter alter Miss Marple-Manier ermittelt DI Barnaby z.B. in der Episode "Immer wenn der Scherenschleifer" (2004), während seine Tochter Culli lernen muss, dass die Zeit verklärt und die schillernden Erinnerungen an alte Schulzeiten einer Überprüfung in der Realität der Gegenwart selten standhält.

Die Folge "Die Blumen des Bösen" (2004), überrascht mit erotischen Anspielungen und dem irritierenden Sexleben einer reifen Orchideenschmugglerin, die jedoch sogleich ihre sexuellen Ausschweifungen  mit dem Leben bezahlt. Diesen amüsant verarbeiteten Themenkomplex vermeidet man in "Causton" üblicherweise eher.

Verschroben und schrullig kommen die Akteure in "Grab des Grauens" (2003/2004) daher, während es in "Unglücksvögel" (2003) sogar richtig spannend wird.

In diesen Episoden ermittelt Detective Sergeant Dan Scott (John Hopkins) an der Seite von Barnaby und bleibt leider im Vergleich zu seinem Vorgänger Gavin Troy (Daniel Casey) bzw. seinem Nachfolger Ben Jones (Jason Hughes) blass und profillos. Schade, denn gerade "Midsomer Murders" wie der Originaltitel heißt, überzeugt durch liebenswerte, sich z.T. weiterentwickelnde Nebendarsteller wie Ehefrau Joyce (Jane Wymark), Tochter Culli (Laura Howard) oder Gerichtsmediziner Dr. George Bullard (Barry Jackson).

Inspector Barnaby Vol. 15 ist im Mai auf DVD für 29,99 Euro erschienen.
  • Darsteller Barnaby: John Nettles
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Englisch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 4
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Edel Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 18. Mai 2012
  • Produktionsjahr: 2004
  • Spieldauer: 385 Minuten
  • ASIN: B007JPDW5Y


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.