Samstag, 7. April 2012

UNTER HAIEN - Nele Neuhaus' Erstling jetzt auch als Hörbuch

UNTER HAIEN
Autorin: Nele Neuhaus
Verlag: Hörbuch Hamburg
Auflage: März 2012
Sprecher: Oliver Siebeck
gekürzte Lesung 
6 Audio CD mit Minuten
Preis: 19,99 Euro

Krimi-Rezension: Jörg Völker

Nele Neuhaus ist durch ihre TAUNUS-Krimis mittlerweile eine feste Größe im deutschen Buchmarkt, eine erfolgreiche und sehr bekannte Schriftstellerin. Zu Beginn ihrer Karriere hat sie einen Kriminalroman geschrieben, der in einem völlig anderen Milieu spielt, außerdem vor allem in New York. 

Die gebürtige Deutsche Alex Sontheim, eine hübsche und sehr talentierte Bankerin, macht einen Karrieresprung, als ihr überraschend eine verantwortungsvolle Stelle in einer der führenden Investmentbanken New Yorks übertragen wird. 

Sie ahnt nicht, dass wirtschaftskriminelle Kreise dahinter stecken, die ihre exzellenten Fähigkeiten erkannt haben und sie zu ihrem eigenen Vorteil gebrauchen wollen. Auch ihre Aufnahme in die sog. besseren Kreise New Yorks dient nur dunklen Zwecken. Sie lernt einflussreiche Männer kennen, wobei sie aber ausgerechnet dem größten Schurken verfällt. 

Erst nach einiger Zeit kommt sie den Machenschaften auf die Spur. Sie muss zu ihrem großen Entsetzen feststellen, dass sie selbst strafbare Handlungen begangen hat, wenn auch unwissend. 

Allein kann sie sich aus der verfahrenen Lage nicht retten. Sie sucht nach Unterstützung. 

Persönliche Meinung: 
5**** (von 5 möglichen)

Nele Neuhaus schildert detailliert die wirtschaftlichen Zusammenhänge, die den Hintergrund ihrer Geschichte bilden, ohne zu ermüden. 

So bedrohlich die Ereignisse im Roman auch erscheinen, sind sie doch noch überschaubar und nachvollziehbar. Durch die aktuellen Vorgänge im Banken- und Finanzsektor verunsichert müssen wir feststellen, dass die kriminelle Energie der daran Beteiligten ähnlich erschreckend zugenommen hat wie die Größe der Geldsummen, mit denen „gearbeitet“ wird. Die Dimensionen sind mittlerweile global und anonym geworden! 

Das Hörbuch „Unter Haien“ setzt die spannende Geschichte der Vorlage gekonnt um. Der ausgezeichnete Sprecher Oliver Siebeck fesselt den Hörer und hält den Spannungsbogen bis zum Ende, indem er den handelnden Personen charakteristische Konturen und Stimmen verleiht. 

Autorin und Sprecher haben mich überzeugt und gut unterhalten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.