Samstag, 14. April 2012

JUDASMORD - Den Geruch des Todes wahrnehmen

Krimi-Rezension von Petra Querfurth

Eine junge, schwangere Frau wird brutal erschlagen in ihrem Blut liegend aufgefunden. Das 18 Monate alte Kind der Getöteten, zumindest körperlich unversehrt, irrt seit Stunden in dem Haus umher. 

Taylor Jackson und ihr Ermittlerteam sind geschockt von der Brutalität des Täters und nehmen die Ermittlungen in und um Nashville auf. Der Ehemann des Opfers ist angeblich zur Tatzeit nicht in der Stadt, verwickelt sich aber zunehmend in widersprüchliche Aussagen. Da tauchen Videos auf, auch aus der Vergangenheit der Ermittlerin Taylor. 

Wer hat ein Interesse daran, ihre Karriere zu beenden und sie so von den Ermittlungen auszuschalten? Taylors Verlobter Baldwin ist als Profiler zur selben Zeit mit einem anderen nicht minder spektakulären Fall beschäftigt und bald hat er eine beängstigende Vorahnung! 

Dieser Thriller ist nichts für schwache Nerven. Schon auf den ersten Seiten stockte mir der Atem. Die Handlung der Geschichte erstreckt sich über 1 Woche. 

J.T.Ellison zeichnet sehr differenzierte Charaktere und eine gut nachvollziehbare, sehr spannungsgeladene Handlung. 

Persönliche Meinung: 5***** (von 5 möglichen)

Sehr gut hat mir die Darstellung der Ermittlerin Taylor Jackson gefallen, grandios wie J.T.Ellison ihre Gefühle und Intuitionen während der polizeilichen Untersuchung beschreibt. Wie Taylor den Geruch des Todes wahrnimmt und die verschiedenen Ermittlungsergebnisse miteinander verknüpft und ihre Schlüsse zieht. 

Der Charakter des verdächtigen Ehemanns wurde ebenfalls so gut beschrieben, dass man spürt – er hat etwas zu verbergen. 

Auch den beschriebenen Ermittlungsarbeiten (ich fühlte mich teilweise daran beteiligt) merkte man an, dass sie in enger Zusammenarbeit mit dem Metro Nashville Police Department entstanden sind. 

Die Autorin schafft es mit ihrer gut inszenierten Story, den Leser bis zum Schluss im Unklaren über die Lösung des Falles zu lassen.

JUDASMORD ist als MIRA Taschenbuch (332 Seiten) im CORA Verlag für 8,99 Euro erschienen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.