Donnerstag, 12. April 2012

DER VISIONIST - Wiedergeburt, Kunstraub & Mord

Krimi-Rezension von Claudia Hering

Seit FBI-Agent Lucian Glass von der Psychologin Sarah Bellmer hypnotisiert wurde, quälen ihn mysteriöse Erinnerungen. Visionen früherer Leben? Während er noch versucht, die Dämonen der Vergangenheit zu besiegen, gerät er unversehens ins Zentrum des kühnsten Kunstraubs der Geschichte: Aus dem New Yorker Metropolitan Museum of Art wird eine antike Skulptur des Gottes Hypnos gestohlen. 

Ist sie der Schlüssel zum Rätsel der Wiedergeburt - in den Händen eines verrückten Mörders? Für Lucian und sein Ermittlerteam beginnt ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit. Können sie die Skulptur aufspüren, ehe eine tödliche Katastrophe geschieht? (Verlags-Info)

Gibt es Reinkarnationen wirklich? 

Diese Frage stellt sich der FBI-Agent Lucian Glass in dem Kriminalroman von M.J. Rose nicht nur bei seinen Ermittlungen in einem Fall von Kunstraub. Auch privat beschäftigen ihn immer wiederkehrende Alpträume in Verbindung mit dem Zwang, immer wieder die gleichen, ihm aber völlig unbekannten, Frauen zu malen. 

Persönliche Meinung: 4 **** (von 5 möglichen)

Undercover begibt er sich als Patient zu einer Organisation, die sich der Erforschung und dem Nachweis von Reinkarnationen verschrieben hat. In verschiedenen Hypnosesitzungen erfährt er dort von früheren Leben, die alle in Verbindung mit einer geheimnisvollen Statue stehen. 

Diese Statue des griechischen Gottes Hypnos steht im Zentrum des Romans. Und langsam erfährt man immer mehr über ihre Entstehung und unter welchen Umständen sie nach New York gekommen ist. 

Mehrere Parteien sind an der Statue interessiert und einige schrecken nicht davor zurück, zur Not auch über Leichen zu gehen, um sie zu bekommen. 

Nach einem eher verwirrenden Einstieg in das nunmehr dritte Werk der amerikanischen Autorin, wird das „dran bleiben“ mit einer spannenden Jagd nach wertvollen Kunstwerken, Rückblicken ins 18. Jahrhundert und zum guten Schluss auch noch mit einer Liebesgeschichte belohnt.

DER VISIONIST ist als MIRA-Taschenbuch (448 Seiten) im CORA Verlag in einer Übersetzung von Lisa Kuppler für 8,99 Euro erschienen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.