Sonntag, 1. April 2012

110 EIN BULLE HÖRT ZU (Hörbuch) - Beeindruckender Einblick in die Notrufzentrale

110 – Ein Bulle hört zu 
Autor: Cid Jonas Gutenrath 
Verlag: Hörbuch Hamburg Downtown 
Auflage:  März 2012
Sprecher: Peter Jordan 
4 Audio CD mit 220 Minuten
Preis: 10,99 Euro 
Krimi-Rezension: Nicole Ludwig

Cid Jonas Gutenrath ist einer der Menschen, die für die Notrufzentrale der Polizei arbeiten. Wenn ein kleiner Junge anruft, dessen Mutter gerade verstorben ist, muss getröstet werden. 

Die Frau, die nicht mehr leben mag, muss motiviert werden, die Studentin, die sich vom Dach stürzen will, soll davor bewahrt werden, sich das Leben zu nehmen. Es gibt Wichtigtuer, die sich für den „Nabel der Welt“ halten und vom Anblick eines schrottreifen Autos vor ihrer Haustür befreit werden wollen. 

Trifft man den falschen Ton, reichen sie gleich eine Dienstaufsichtsbeschwerde ein. Jeder Anrufer hat sein eigenes Problem und Cid Gutenrath schildert in diesem Hörbuch seinen Dienst-Alltag

Persönliche Meinung: 
5***** (von 5 möglichen)

Ein wirklich sehr beeindruckender Einblick in die anspruchsvolle Arbeit der Menschen, die sich in hinter der Telefonnummer 110 verbergen. 

Man sollte ja meinen, dass dort nur echte Notrufe eingehen, wird aber durch den Autor eines Besseren belehrt. Was für den einen Menschen "Not" bedeutet, ist für den anderen lächerlich. 

Mit viel Einfühlungsvermögen und einer Portion Humor versteht es Cid Jonas Gutenrath, den Hörer zu faszinieren. 

Ich mochte beim Hören das Hörbuch gar nicht unterbrechen, so abwechslungsreich und spannend waren die Geschichten. Ohne erhobenen Zeigefinger gibt Gutenrath manch guten Ansatz, die eigene Denkweise oder Vorurteile einmal zu revidieren oder zu überdenken. Ich kann das Hörbuch wirklich jedem empfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.