Freitag, 27. Januar 2012

HERZBLUT - Unkomplizierter und durchgängig unterhaltsamer Krimispaß

Krimi-Rezension von Tanja Werner

Privatdetektiv Alexander Herz würde am liebsten jede freie Minute mit seiner neuen Freundin verbringen. Doch eine Dame der feinen Düsseldorfer Gesellschaft hat ihn damit beauftragt, die Machenschaften jenes Mannes aufzudecken, wegen dem Herz selbst vor Jahren ins Gefängnis musste. 

Bei seinen Recherchen kommt er Kommissar Lohmeier in die Quere, der den grauenhaften Mord an Melanie, einem Teenager aus der düster-sentimentalen Emo-Szene aufzuklären versucht. 

Merkwürdige Bissspuren am Hals des Opfers lassen laut Gerichtsmediziner nur den äußerst überraschenden Schluss zu: Ein Vampir tötet in Düsseldorf. Doch Lohmeier sucht lieber nach einem Täter unter den Lebenden. (Verlags-Info)

Nun gut, so weit der Klappentext und ganz Kölnerin dachte ich erst mal: Na toll, ein Krimi aus DÜSSELDORF. Das kann ja nicht gut gehen. Aber weit gefehlt: Man darf sich von seinem Vorurteilen nicht leiten lassen...

Persönliche Meinung: 
4**** (von 5 möglichen)

HERZBLUT von David Daniel erfüllt alle Kriterien, die ein guter, spannender Krimi braucht. 

Da ist zunächst der Mord an Melanie Langener; fast schon rituell wurde die Tote aufgebahrt und zeigt diese merkwürdigen Biss-Spuren am Hals. Da erwartet der geneigte Leser natürlich eine Serie, aber im Verlauf der Geschichte wird klar, hier geht es um etwas ganz anderes. War der Mord vielleicht nur ein Ablenkungsmanöver?

Ein schwieriger Fall für Kommissar Lohmeier, dem das Ermitteln reichlich schwer fällt, steht doch seine Frau kurz vor der Niederkunft und er hat viele andere Dinge im Kopf. 

Und dann ist da noch der Privatdetektiv Alexander Herz, frisch verliebt, aber dennoch mit Bodenhaftung, versucht auch er mehr über den Mord in Erfahrung zu bringen und gleichzeitig eine alte Rechnung zu begleichen. 

Spannend aufeinander abgestimmte Handlungsstränge, wechselnde Perspektiven und nicht zuletzt der fast schon lockere Plauderton, in dem das Buch geschrieben ist, machen „Herzblut“ zu einem richtig guten Krimi. 

252 Seiten unkomplizierter und durchgängig unterhaltsamer Krimispaß!!

HERZBLUT ist als Taschenbuch (252 Seiten) im KBV Verlag für 9,50 Euro erschienen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.