Sonntag, 29. Januar 2012

EUROPÄISCHE PREIS FÜR KRIMINALLITERATUR 2012 - Die Nominierten


Am 10. November 2012 wird zum Abschluss des Festivals Mord am Hellweg VI der "Europäische Preis für Kriminalliteratur" vergeben.  Bisher waren schwedische Autoren die Favoriten: Erhielten Henning Mankell und Håkan Nesser 2008 und 2010 den Preis in Unna, so wird 2012 erstmals ein nicht-skandinavischer Autor die Auszeichnung erhalten. Denn die Hauptjury des Europäischen Preises für Kriminalliteratur hat nominiert: Petros Markaris (Griechenland), Fred Vargas (Frankreich) und Veit Heinichen (Deutschland).

Der Preis ist mit 11.111 Euro dotiert.
Geehrt werden sollen Kriminalschriftsteller bzw. Kriminalschriftstellerinnen der Gegenwart, in "dessen/deren Werk auf besondere Weise die Verantwortung für die Kriminalliteratur und ihre lebendige und zeitgemäße Weiterentwicklung zum Ausdruck kommen und dessen/deren Werk für das Genre "Krimi/Thriller" europäischen Rang und/oder eine bedeutende Rezeption im europäischen Rahmen erreichen".

Die Hauptjury: Sarah Blædel (Dänemark), Helen FitzGerald (Schottland) und Andrea Maria Schenkel (Deutschland), Norbert Horst (Deutschland), Ævar Örn Jósepsson (Island), Bruno Morchio (Italien) sowie Jac. Toes (Niederlande). 

Die Vorjury, hatte aus über 60 Vorschlägen eine Shortlist erstellt, aus der die Hauptjury nun drei Autoren als Nominierte für den Preis 2012 ausgesucht hat. 

In letzter Instanz ist der Europäische Preis für Kriminalliteratur ein Publikumspreis, denn die Krimifans können ab Spätsommer ihre Stimme für ihren Favoriten abgeben (online und per Postkarte). Die Abstimmung über die drei Nominierten läuft bis zum 10. November 2012, dem letzten Tag des Festivals.

Wer ab Sommer mit abstimmen möchte, findet alle Infos dazu hier:
www.mordamhellweg.de (Quelle: www.mordamhellweg.de)

Anm. KK: Die Nominierung von Fred Vargas verstehen wir. Unsere Stimme hat sie :-)

(Quelle Foto: Wikimedia / Author: Agência Brasil unter Creative Commons Attribution 3.0 Brazil )

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.