Montag, 23. Januar 2012

DIE WOLKE (Hörspiel) - Beklemmend, dramatisch und ernüchternd!

Hörspiel
Autorin: Gudrun Pausewang

Verlag: DAV
Auflage: Februar 2012
Sprecher: Wolf Frass, Céline Fontanges
1 Audio CD mit 48 Minuten
Preis: 9,99 Euro


Krimi-Rezension von Tanja Werner
„Solange ich lebe, werde ich warnen!“ Gudrun Pausewang 

Was niemand glauben wollte, passiert: In einem deutschen Atomreaktor kommt es zum Super-Gau. Die Behörden versuchen zu beschwichtigen, doch auf den Straßen herrscht Chaos. Über allem schwebt die Bedrohung der radioaktiven Wolke. 

Die 14-jährige Janna-Berta macht sich mit ihrem Bruder auf den Weg, um ihre Eltern zu suchen. Fassungslos muss sie mit ansehen, wie Erwachsene die Katastrophe verdrängen und Politiker sich hinter Ausflüchten verstecken.

Das bewegende Hörspiel zu Gudrun Pausewangs eindringlichem Pladoyer gegen die Atomkraft geht unter die Haut. Dramatik pur, jedoch sehr gefühlvoll umgesetzt.

Persönliche Meinung: 4**** (von 5 möglichen)

In den 48 Minuten des Hörspiels verliert die Protagonistin dieser Inszenierung alles. Noch keine 15 Jahre alt wird ihre Welt durch die Katastrophe komplett auf den Kopf gestellt. Und sie steht damit nur beispielhaft für viele Tausende, die es ebenso oder noch härter getroffen hat. 

Während der Hörer Janna-Berta auf ihrem traurigen Weg durch und nach dem Gau begleitet, wird schnell klar: so oder so ähnlich würde es wohl ablaufen.

Im Angesicht der Bedrohung werden die Menschen unberechenbar. Jeder ist sich selbst der Nächste, Rücksicht auf Alte, Kranke, Kinder oder gar Schwangere Frauen: Fehlanzeige. Doch fast noch schlimmer ist die Verdrängung. 

Angesichts der noch frischen Ereignisse der Nuklearkatastrophe von Fukushima und der politischen Lage in unserem Land, stimmt dieses Hörspiel wirklich nachdenklich. 

Beklemmend, dramatisch und ernüchternd! 

(Manchmal war mir die 14-Jährige doch ein wenig zu reif und umsichtig, das war etwas unrealistisch)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.