Donnerstag, 8. Dezember 2011

VAN DUSEN und der Fall Zola - zweiteiliges Krimi-Hörspiel


Am Montag (12.12.11) um 21:33 Uhr erfreut uns Dradio mit dem ersten Teil des 2-teiligenVan-Dusen-Kriminalhörspiel "Professor van Dusen und der Fall Zola" von Michael Koser. Teil 2 in der kommenden Woche zur gleichen Zeit.

Paris 1904: Professor van Dusen und seinem Assistenten Hatch fallen zwei Männer mit merkwürdigem Benehmen auf. Sofort ist der detektivische Eifer des Professors geweckt. Dusen und Hatch folgen den beiden seltsamen Herren bis zu einer Villa, aus der bald danach Schreie dringen.

Van Dusen stürzt hinein und ... wird schon erwartet. Die Schriftsteller Anatole France, Alfred Jarry, Maurice Leblanc und Jules Verne hatten die Scharade inszeniert, um van Dusen ins Haus zu locken.

Sie hoffen, dass der Professor sich ihres Falles annimmt, denn vor anderthalb Jahren kam ihr Kollege Emile Zola ums Leben. Angeblich war es Selbstmord, an den sie aber alle nicht so recht glauben können.

Regie: Rainer Clute
Mit: Friedrich W. Bauschulte, Klaus Herm, Klaus Miedel, Otto Mellies, Gerd Duwner u.a.
Ton: Georg Fett
Produktion: DLR Berlin 1994
Länge: 51"55

Michael Koser, geboren 1938 in Berlin, lebt in Bremen. Er schrieb über 100 Hörspiele und wurde mit "Professor van Dusen" berühmt (77 Folgen, produziert von RIAS Berlin und DLR Berlin zwischen 1978-1999).

Infos zur kostenlosen Aufnahme von Radio-Sendungen

(Quelle Foto Émile Zola : Wikimedia / Autor: Gaspard-Félix Tournachon (1820–1910) unter  public domain in the United States, and those countries with a copyright term of life of the author plus 100 years or fewer)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.