Dienstag, 29. November 2011

NIMM PLATZ UND STIRB - 5teiliges Krimi-Hörspiel von Hans Gruhl aus 1964


In der Nacht von Freitag auf Samstag (03.12.11) um 00:05 Uhr startet im Deutschlandfunk Teil 1 des fünfteiligen Krimi-Hörspieles NIMM PLATZ UND STIRB. Die weiteren Folgen jeweils in den kommenden Wochen zur gleichen Zeit.

Endlich ist es so weit: erster Drehtag zum Film mit dem einfallsreichen Titel "Mord verjährt nie". Das Drehbuch stammt von dem geselligen und mit goldigem Humor gesegneten Kriminalschriftsteller Hans Trubo ("Trubo, von Trunkenbold"), der den Dreh im Studio 6 begleitet.

Nach schier endlosen Streitereien zwischen dem Produzenten und dem Regisseur über die Anzahl der Drehtage, die Besetzung und die Schlussszene sind die ersten Szenen nun also im Kasten.

Doch kaum begonnen, geraten die Dreharbeiten schon wieder ins Stocken - als einer der schweren Deckenscheinwerfer herunterdonnert und Valentin Serkoff, den Besitzer der Sirius-Film, im Genick trifft. Ihm kann niemand mehr helfen. Trubo kommt die Sache seltsam vor.

Bearbeitung: Hans-Georg Berthold
Regie: Curt Goetz-Pflug

Mit Martin Hirthe, Kurt Mühlhardt, Norbert Langer, Eva Andres, Ute Marin, Otto Braml, Stanislav Ledinek, Franz Arzdorf u.a.

FB 1964/32'18 (mono)

Infos zur kostenlosen Aufnahme von Radio-Sendungen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.