Dienstag, 11. Juli 2017

TEUFELSKÄLTE (Hoerbuch) - Wendungsreicher Norwegen-Thriller, der jedoch Fragen offen lässt

Krimi-Tipp von Tanja Werner

Eine Prostituierte wurde auf brutale Weise ermordet. Kommissar Tommy Bergmann steht vor einem Rätsel: Der Mord weist große Ähnlichkeit zu einer Reihe von Morden an jungen Mädchen in den Achtzigerjahren auf. 

Doch der Täter befindet sich im Hochsicherheitstrakt einer psychiatrischen Anstalt. Hat der Verurteilte einen Komplizen, der sich noch auf freiem Fuß befindet, oder ist er in Wirklichkeit ganz und gar unschuldig? Zusammen mit seiner neuen Kollegin Susanne Bech rollt Tommy Bergmann den alten Fall erneut auf. 

Die stolze und verletzliche Frau fasziniert ihn, und er entwickelt Gefühle für sie. Schon bald stößt Susanne Bech auf einen groben Fehler in den alten Ermittlungen. Und so werden Tommy Bergmanns schlimmste Befürchtungen wahr. Verlagsinfo

Nordische Krimis warten (fast) immer mit einer ganz eigenen und speziellen Kälte auf. TEUFELSKÄLTE trägt diese sogar gleich im Titel. Und mit gedrückter Stimmung und dunklen Momenten geizt der Thriller keineswegs. Norwegen-Liebhaber kommen voll auf ihre Kosten. 

Dennoch hat mich die Geschichte nur zeitweise richtig gefesselt. Hin und wieder gab es Längen und Exkurse ins winterlichen Oslo, die die Story unnötig strecken und ebenfalls sehr bedrückend wirken. Zumal ich selbst Oslo als fröhliche, offene und architektonisch herausragende Stadt kennen gelernt habe. 

Der Thriller wartet dann aber immer wieder mit sehr guten Momenten auf, teilweise schonungslos und auch hervorragend gelesen von Detlef Bierstedt. Zeitweise hat man das Gefühl es wird etwas zurück gehalten, doch zu einer befriedigenden Auflösung kommt es am Ende leider nicht. 

Den ersten Teil der Tommy Bergmann-Reihe kenne ich nicht, doch TEUFELSKÄLTE ist eine stringente Story die zu keiner Zeit Hintergrundwissen missen lässt, wenn man den Vorgänger-Krimi nicht kennt. 

Weitestgehend spannend, aber auch verwirrend und streckenweise ein wenig langatmig wird die brutale Tat der Gegenwart vor dem Hintergrund der Alten Stück für Stück aufgelöst. 

Im Verlauf der Ermittlungen wird der Verdacht immer wieder umgelenkt und der Hörer hat am Ende mindestens dreimal den Tatverdächtigen gewechselt. Und genau dort lahmt in meinen Augen dann die Story, denn die Auflösung - unabhängig vom gelungenen Showdown - ist für einen passionierten Krimi-Hörer und -Leser wenig befriedigend. Aber das hier detailliert zu begründen, würde zu viel verraten. 

TEUFELSKÄLTE ist ein durchaus spannender Thriller und damit gute Unterhaltung, wenn auch - sicherlich gewollt - am Ende ein paar Fragen offen bleiben.

Autor: Gard Sveen
Verlag: Hörbuch Hamburg
Auflage: Juni 2017
Sprecher: Detlef Bierstedt 
2 MP3 CD mit 555 Min.
gekürzte Lesung
Preis: 12,95 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.