Donnerstag, 13. Juli 2017

IN ZEITUNG GEWICKELT - Krimi-Hörspiel von Jochen Hauser frei nach Anton Tschechow (1994)



In der Nacht von Freitag auf Samstag (15.07.17) um 00:03 Uhr werden im Krimi-Hörspiel Beweismittel IN ZEITUNG GEWICKELT frei nach einer Geschichte  von Anton Tschechow.

Die Blutspuren in seinem Schlafzimmer und sein spurloses Verschwinden lassen keinen anderen Schluss zu: der Gutsbesitzer Kljausow ist ermordet worden! 

Während Polizeipräsident Dostschenko dem alten Untersuchungsrichter Nikolai Tschassow noch Bericht erstattet, prescht dessen Nachfolger Andrej Djukowski schon dazwischen und reißt die Ermittlungen an sich.

Mit seinem Abschluss der juristischen Fakultät St. Petersburg, inklusive drei Semester in Stuttgart, ist Djukowski ein gelehrter und weitgereister Mann. Er wird seinem bedächtigen Amtsvorgänger schon zeigen, wie effizient - weil systematisch - sich so ein Mord aufklären lässt. 

Ausgerüstet mit messerscharfer Logik sowie mit modernsten kriminalistischen Theorien und Statistiken, treibt Andrej seine Ermittlung zügig voran. Nach der Addition eindeutiger Indizien und Motive scheint nur noch eine Person als Kljausows Mörder in Frage zu kommen. 

Wenn sich der junge Mann da mal nicht verrechnet hat ...

von Jochen Hauser, frei nach Anton Tschechow
Regie: Klaus Zippel

Mit Rolf Hoppe, Siemen Rühaak, Marylu Poolmann, Erik Schumann, Günter Zschäckel, Andrea Solter, Ursula Sukup, Bert Franzke, Franziska Troegner und Hans Joachim Hegewald 

Produktion: MDR 1994

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.