Montag, 24. April 2017

VERDACHT - Krimi-Hörspiel (nach Francis Iles "Before the fact") in Kunstkopfstereophonie (2013)

Am Mittwoch (26.04.17) um 20:03 Uhr sendet BR2 eine gekürzte Fassung des Hörspiels VERDACHT, das mit aufwändiger Kunstkopfstereophonie produziert wurde (siehe auch ungekürztes Hörspiel von Osterwold Audio).

Der Roman "Before the Fact" von Francis Iles bildete die Vorlage für Alfred Hitchcocks Hollywood-Klassiker "Verdacht" (1941). Lief zuletzt im Juli 2015.
Lina McLaidlaw, eine Tochter aus schwerreichem Haus, verliebt sich in den charmanten Playboy und Tunichtgut Johnny Aysgarth und heiratet ihn Hals über Kopf. Zwar ertappt sie ihren Mann hin und wieder beim Pferderennen und kommt auch sonst der einen oder anderen Betrügerei auf die Spur, aber noch scheint alles ganz harmlos.
Johnny liebt Lina über alles und hilft ihr auch über den unerwarteten Tod ihres Vaters aufs Rührendste hinweg. Doch dann mehren sich die Anzeichen, dass Johnny in dubiose Machenschaften verstrickt ist. Als sein Geschäftspartner Beaky plötzlich auf mysteriöse Weise ums Leben kommt, keimt in Lina ein schrecklicher Verdacht.

Bearbeitung und Regie: Regine Ahrem
Musik: Michael Rodach, Alan Bern und Paul Brody

Mit Gerd Wameling, Chris Pichler, Boris Aljinovic, Elfriede Irral, Martin Seifert, Hans Peter Hallwachs, Horst Mendroch u.v.a.

Produktion: RBB 2013
Länge: ca. 54'00 (Kunstkopfstereofonie)

Zum Webradio des Senders

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.