Sonntag, 30. April 2017

KNAST-SHOPPING - Online Shoppen und dabei Sinnvolles tun #TrueCrime #Grillsaison #Geschenkideen

Grill mit Wunschgravur in Kürze im JVA-Shop Niedersachsen
Quelle Bild: JVA Niedersachsen (https://jva-shop.de) mit freundlicher Genehmigung

Auch wenn's die Temperaturen noch nicht direkt realisieren lassen, aber die Grillsaison steht vor der Tür. Wer dazu noch originelle "Grill-Artikel" benötigt, wird seit einiger Zeit auch in den Online-Shops der Justizvollzugsanstalten  fündig. Zum Beispiel in Niedersachsen.
*Bestecktasche "Knastkitchen" in allen Trendfarben 11,50 €

Es gibt in den Läden nicht nur alles rund ums Grillen (Grills, Smoker, Terrassenfeuer, Zubehör). Die Läden bieten auch ganz andere Artikel z.T. mit einem Augenzwinkern & "Knast-Humor" an: Garten-Pflanzen und -Möbel, Vogelnistkästen, Taschen, Aktengurte uvm.

Darunter auch witzige Kleinigkeiten, die sich als originelles Geschenk nicht nur für Krimi-Dinner-Einladungen eignen z.B. JVA Geschirrtücher, Sanddorn-Marmelade, -Likör und Tee aus der Reihe "Justiz-Irrtum".

Die Auswahl an Produkten ist wirklich groß, ungewöhnlich und originell. Ganz nebenbei kann man damit auch noch Sinnvolles tun, eine schöne Win-Win-Situation:

In den niedersächsischen Justizvollzugsanstalten (JVAen) befinden sich zurzeit fast 5.000 Gefangene. Die Inhaftierten sind gesetzlich zur Arbeit verpflichtet. Sie werden dafür entlohnt. Den größten Teil des Arbeitslohnes müssen sie als Wiedereingliederungshilfe für die Zeit nach der Entlassung ansparen.

*Handtuchset " Neuzugang" 14,95 €
Der Justizvollzug soll die Gefangenen an regelmäßige, sinnvolle und wirtschaftlich ergiebige Arbeit gewöhnen, damit sie für sich und ihre Familien eine Perspektive gewinnen. Gefangenenarbeit ist damit ein wichtiger Beitrag des Justizvollzuges zur öffentlichen Sicherheit. Dies gilt bereits während der Strafverbüßung, da Beschäftigungslosigkeit ein Sicherheitsrisiko birgt.

Die Tätigkeiten reichen vom Erhalt der Anstaltsgebäude bis zur Fertigung qualitativ hochwertiger Produkte und der Übernahme von Dienstleistungen (zu finden im www.JVA-Shop-Business.de).

Mit den erwirtschafteten Überschüssen ihrer Arbeit - die an den Landeshaushalt abgeführt werden -leisten die Gefangenen ihren Beitrag zur Finanzierung der staatlichen Aufwendungen für den Justizvollzug. (Text-Quelle: JVA Niedersachsen)

*Alle Fotos © JVA Niedersachen mit freundlicher Genehmigung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.