Mittwoch, 29. März 2017

ZORN EINER GÖTTIN - Tassilo Grübels 6. Fall zu Martin Walsers 90. Geburtstag (1989)

Quelle Foto Martin Walser 2010: Wikimedia / Urheber Elke Wetzig (Elya)
unter CC-BY-SA 3.0

Anässlich Martin Walsers 90. Geburtstag letzte Woche sendet der SWR das Hörspiel ZORN EINER GÖTTIN, Tassilo S. Grübels sechster Fall, ein Bodensee-Krimi von Martin Walser am Freitag (31.03.17) um 22:03 Uhr im SWR2 Krimi & Samstag (01.04.17) 21:03 Uhr auf SWR4 BW.

Ein launiges Abenteuer mit dem privaten Ermittler Tassilo S. Grübel (TSG), dem legendären Urvater des regionalen Krimihörspiels. Hallodri, Luftikus, Schlitzohr, das alles ist er, und immer schnüffelt er dem großen Coup in seinem – und des Autors – Revier rund um den Bodensee hinterher. 

Aber er ist auch zu wenig tough, zu sentimental, eitel und zu sehr Fantast, als dass es zum Format des großen Gauners oder Siegers reichen würde – ein liebenswerter Schlawiner, der immer hart an der Niederlage vorbeischrammt. 

Diesmal fällt TSG fast in die Grube, die er anderen gegraben hat, nämlich dem Industriellen, Kunstsammler und Lebemann James Blickle und Evi, der betörenden und moralisch flexiblen Krankengymnastin. 

Allerdings trägt Gemahlin Ilse Blickle das Ihre dazu bei, indem sie von Grübel angesichts des Bildes vom “Zorn einer Göttin” Schützenhilfe erbittet.

Mit: Paul-Felix Binz, Sylvia Joost, Renate Steiger, Charles Brauer, Hans Wyprächtiger, Sibylle Courvoisier, Franziska Walser (Tochter von Martin Walser), Ruth Hungerbühler u. v. a.

Regie: Otto Düben
(Produktion: WDR/BR/SWF 1989)
Länge: 52 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.