Montag, 6. März 2017

FÜGUNG - Krimi-Hörspiel von John Burnside (2013)


Auf Anregung des SWR hat der renommierte und vielfach ausgezeichnete britische Romancier und Dichter John Burnside sein erstes Hörspiel geschrieben. Gesendet wird FÜGUNG am Mittwoch (08.03.17) um 22:03 Uhr auf BR2 . (Lief zuletzt im April 2016)

Irgendwo in einer kleinen, einst von wilder Natur umgebenen Stadt des britischen Kohlereviers: Drei Männer erzählen von der Liebe zwischen einem 30-jährigen Schlachter und der 17-jährigen Tochter der einflussreichsten Familie vor Ort.

Es ist eine Geschichte von sexueller Abhängigkeit, archaischen Besitzansprüchen und pubertärer Verzweiflung. Sie mündet in einen Mord, bei dem die Schuldigen unschuldig und die Unschuldigen schuldig wurden.  

Aus dem Englischen von Bernhard Robben

Regie: Iris Drögekamp
Mit Christian Redl, Felix von Manteuffel und Elmar Roloff

John Burnside, 1955 im schottischen Dunfermline geboren, studierte Englisch und Europäische Sprachen am Cambridge College of Arts and Technology. Er arbeitete als Computerprogrammierer, seit 1996 ist er freier Schriftsteller. 

Burnside hat eine Reihe von Gedichtbänden, mehrere Romane und sein Erinnerungsbuch "A Lie about my Father" veröffentlicht. Sein Werk wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Whitbread Poetry Award, mit dem Corine-Belletristikpreis des "Zeit"-Verlags, dem Petrarca-Preis und dem Spycher-Literaturpreis.

Produktion: SWR 2013
Länge: ca. 49'00

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.