Montag, 12. Dezember 2016

DIE SIEDLUNG - Krimi-Hörspiel von Matthias Wittekindt (2007)


Am Mittwoch (15.12.16) geht es im Krimi-Hörspiel um 20:05 Uhr im BR2 um DIE SIEDLUNG.

"Ich finde Geschichten mit Kindern immer schrecklich", kommentiert der Ermittler Jörg. 

Zusammen mit seinem Kollegen Horst ist er mit der Suche nach einem Jungen und einem Mädchen beschäftigt. Die Mutter, Frau eines für den Landtag kandidierenden Betriebspsychologen, hat ihr Verschwinden vor einem Tag bei der Polizei gemeldet. 

Die vornehme Neubausiedlung, in der die Familie wohnt, der angrenzende Wald und die weitere Umgebung sind bereits von einer Suchmannschaft durchforstet worden. Von den Gesuchten gibt es keine Spur. 

Jörg und Horst, zwei sympathische Herren um die 50, geben ihr Bestes. Und natürlich verläuft die Geschichte anders, als sie vermuten.

Matthias Wittekindt, geb. 1958 in Bonn, Autor, Theaterstücke, Drehbücher, Hörspiele, u.a. mehrere ARD-Radio-Tatorte für den NDR. Weitere Hörspiele u.a. "Das Lewskow-Manuscript" (NDR 2005, Kurd-Laßwitz-Preis), "Die Frau im Netz" (DKultur 2009), "Die Störung" (SWR 2010), "Die Ziege" (NDR 2012), "Arizona Phoenix Israel" (rbb 2014).

Von Matthias Wittekindt

Horst - Manfred Zapatka
Jörg - Gustav Peter Wöhler
Franz Parnitz - Peter Jordan
Silvia Parnitz - Ulrike Grote
Frau Tansey - Marlen Diekhoff
und andere

Komposition: Cornelius Renz, Mario Schneider
Regie: Beatrix Ackers
NDR 2007

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.