Sonntag, 20. November 2016

THE DRY - Überzeugender Debüt-Krimi von Jane Harper mit überraschendem Ende

Krimi-Tipp von Nicole Ludwig

Aaron Falk, Polizist im Bereich Steuerfahndung in Melbourne, reist aus traurigem Anlass in seine alte Heimat Kiewarra. Er erhielt einen Brief, in dem ihm mitgeteilt wurde, dass sein Freund aus Kindertagen, „Luke“, gestorben sei. 

Außerdem stand dort: „Luke hat gelogen, Du hast gelogen, komm‘ zur Trauerfeier“. Aaron macht sich umgehend auf die Reise.

Ein schreckliche Dürre beherrscht gerade die ländliche Gegend. So wundert es fast niemanden, dass Familienvater Luke scheinbar Amok gelaufen ist und seine Ehefrau und den kleinen Sohn Billy umgebracht hat. 

Nach 20 Jahren Abwesenheit ist Aaron in Kiewarra nicht willkommen, man lässt ihn Ablehnung spüren. Er bezweifelt, dass Luke seine eigene Familie umgebracht hat und nur Sergeant Raco hat ebenfalls Argwohn am Tatablauf. 

Stück für Stück wird Aaron von seiner eigenen Vergangenheit eingeholt. Als er 16 Jahre alt war, verschwand eine enge Freundin von ihm. Nur wenige Tage später wurde sie tot aus dem Fluss gezogen. Der Täter wurde nie gefasst.

Dieses Erstlingswerk von Jane Harper kann sehr schnell vollkommen überzeugen. 

Götz Otto liest hervorragend und es gelingt ihm, die atmosphärische Dichte des Thrillers einzufangen. Die Stimmung im Ort, die Ablehnung der Menschen, dass alles spürt man förmlich mit jedem Satz. Was für Geheimnisse gibt es, die nicht gelüftet werden sollen und dürfen?

Gleichzeitig baut sich die Spannung immer mehr auf und man will nicht nur unbedingt wissen, was Luke und seiner Familie zugestoßen ist, sondern auch, wer damals die junge Elli (die enge Freundin von Aaron und Luke) ermordet hat. 

Die Erzählung springt zwischen den Ereignissen in der Vergangenheit und dem Heute hin und her ohne je zu verwirren. Langsam ergibt sich ein Gesamtbild und trotzdem wird man am Ende noch überrascht.

Aufgrund der sehr anschaulichen Erzählung könnte man sich vorstellen, dass die Geschichte auch sehr gut verfilmt werden könnte. Ein Hörbuch, das ich uneingeschränkt empfehlen kann.

Autorin: Jane Harper
Verlag: Argon Verlag
Auflage: November 2016
Sprecher: Götz Otto 
gekürzte Lesung
6 Audio CD mit 7 Std.
Preis: 16,99 Euro 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.