Dienstag, 29. November 2016

GESCHENKTIPP: Sherlock Holmes-Kekse


Sterne, Glocken, Tannenbäume. Das sind die gängigen Keksformen in diesen Tagen. Doch es gibt auch Spannenderes zum Selberbacken und/oder Verschenken: Sherlock Holmes-Kekse.

Mit den Ausstechern der Deutschen Sherlock Holmes Gesellschaft lassen sich (nicht nur zur Weihnachtszeit) vielfältige Leckereien herstellen.Die Ausstecher werden mit einem Zitronenkeks-Rezept von "Mrs. Hudson" ausgeliefert.

Es gibt zwei Varianten: den klassischen Sherlock Holmes mit Dr. Watson oder die moderne SHERLOCK-Version.

Die Kekssaustecher gibt es als Pärchen für 9,90 € (inkl. Versand in Deutschland) bei der Deutschen Sherlock Holmes Gesellschaft in 2 Varianten HIER.

Zur Zeit bieten die Sherlockianer aber beide Pärchen (4 Sherlock Holmes-Ausstecher) zum Sonder-Kombipreis von 16,90 € an.

Tipp 1:
Die Stecher eignen sich auch hervorragend zum Ausstechen von farbigem Marzipan oder Fondant. "Scherenschnitte" aus schwarzem Marzipan sehen toll auf jedem Sahne-Tortenstück aus. Und veredeln blitzschnell auch simple Kuchen oder schlichte Kekse.

Tipp 2:
Über eine kostengünstige, selbstgebackene sherlockianische Leckerei im Tütchen oder in einer Blechdose freuen sich nicht nur Krimi-Freunde.

Ganz Clevere sollen übrigens die originellen Keksaustecher als Adventskaffee-Mitbringsel verschenkt haben, in der Hoffnung alsbald vom Beschenkten erneut zum Krimi-Kaffee eingeladen zu werden ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.