Dienstag, 8. November 2016

DER BLUTSTROPFEN - Krimi-Hörspiel von Emilia Pardo Bazán (1966) / Spaniens erster Krimi

Emilia Pardo Bazán Quelle Foto: Wikimedia,
public domain / copyright has expired.)
Das Krimi-Hörspiel DER BLUTSTROPFEN von Emilia Pardo Bazán, das BR2 am Mittwoch (09.11.16) um 20:03 Uhr sendet stammt aus 1966 und lief zuletzt im Januar 2013.

Die spanische Autorin  (* 16. September 1851 in A Coruña; † 12. Mai 1921 in Madrid) hat mit ihren Werken wesentlich zum Spanischen Naturalismus beigetragen und war eine der ersten Feministinnen Spaniens. Mit "Der Blutstropfen (La Gota de Sangre)" folgte sie ihrer Leidenschaft für Verbrechen und das Mystische und schrieb einen der ersten Kriminalromane Spaniens. 

Ignacio Selva, angetrieben durch seine Leidenschaft für Krimis, beginnt als Detektiv tätig zu werden. Dabei muss er ein Verbrechen innerhalb seines Freundeskreises lösen, um seine eigene Unschuld beweisen zu können.

Emilia Pardo Bazán (1851-1921), spanische Schriftstellerin. Gedichte, Essays, Theaterstücke, Romane u.a. "La Tribuna" (1882), "Los pazos de Ulloa" (1886), "La madre Naturaleza" (1887). "La gota de sangre" (1. Kriminalroman Spaniens)

Emilio Gonzales/Erzähler – Herbert Bötticher
Julia Fernandina – Marlies Schoenau
Der Richter – Norbert Naegele
Kriminalinspektor Gordelero – Georg Kostya

Ferner: Christian Marschall, Fritz Wilm Wallenborn, Percy Adlon und andere
BR 1966
Bearbeitung und Regie: Edmund Steinberger

Zum Webradio des Senders
Zur Phonostar-Aufnahmeseite 
Infos zur kostenlosen Aufnahme von Radio-Sendungen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.