Dienstag, 13. September 2016

LIEBE BIS IN DEN MORD - Gelungene Mischung aus Heimatfilm & Alpenthriller im ZDF

© ZDF und Jacqueline Krause-Burberg
Unter dem Titel "LIEBE BIS IN DEN MORD - Ein Alpenthriller" zeigt das ZDF am Montag (19.09.16) um 20.15 Uhr einen geglückten Mix aus Heimatfilm & Psycho-Thriller vor bayrischer Alpenkulisse , von Regisseur Thomas Nennstiel in Szene gesetzt.

Die Geschichte beginnt am 50. Geburtstag von Molkerei-Besitzerin Anna Gruber (wunderbar bösartig gespielt von Gisela Schneeberger) und endet exakt 15. Jahre später an ihrem 75. Geburtstag.

Dazwischen liegt alles was man von einem ein typischen Heimatfilm an Drama, Liebe, Familienzwist, Missverständnissen und Tod erwartet, gepaart mit einer modernen Thrillerstory, die verhindert, dass der Film mit seiner malerischen Kulisse zu sehr ins Süßliche abgleitet.

Für Sonja Gruber (Felicitas Woll) verläuft die Nacht vor ihrer Hochzeit und nach dem 50. Geburtstag ihrer zukünftigen Schwiegermutter anders als geplant.

In jener für sie grauenhaften Nacht trift sie ein paar verhängnisvolle Entscheidungen, die sich erst 15 Jahre später als furchtbare Fehler mit dramatischen Folgen erweisen.

Aus heiterem Himmel liegt eine alte Bedrohung plötzlich wieder über ihr und ihrer Familie und niemand scheint ihr zu glauben, bis die Situation unerwartet eskaliert und eine junge Polizistin stutzig wird.

Dass ihre Schwiegermutter, Anna Gruber, alles darum gäbe, ihre ungeliebte Schwiegertochter loszuwerden und dass ihre Schwester in deren Abhängigkeit steht, macht es nicht einfacher.

LIEBE BIS IN DEN MORD ist spannend, unterhaltsam und verbindet das Genre Thriller & Heimatfilm gekonnt, auch wenn das Ende ein bisschen zu versöhnlich daherkommt.

Buch: Jürgen Werner
Kamera:  Reiner Lauter
Musik:  Enjott Schneider

Darsteller
Sonja Gruber - Felicitas Woll
Adrian Krailling - Gabriel Raab
Thomas Gruber - Thomas Unger
Anna Gruber - Paulina Hobratschk
Katharina Gruber - Gisela Schneeberger
Birgit Thalbach - Nina Kronjäger

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.