Montag, 29. August 2016

COPPERS - ZDFneo zeigt neue belgische Krimi-Serie in deutscher Erstausstrahlung

© ZDF und Sofie Silbermann
TV-Tipp / TV-Kritik von Hannah Weidthaus

ZDFneo zeigt ab Mittwoch (31.08.16) um 23.15 Uhr die neue belgische Krimiserie COPPERS in deutscher Erstausstrahlung jeweils mittwochs in Doppelfolgen.

Die Antwerpener Mordkommission ermittelt in 13 Episoden, geleitet wird das Team von Liese Meerhout (Hilde de Baerdemaeker)

Während Täter oder Verdächtige der ehrgeizigen, sozial wenig kompetenten Frau (mit Hang zum Zickenkrieg) und ihrem Team Rätsel aufgeben, verbirgt Kommissarin Meerhout selbst ein schwerwiegendes Geheimnis, das von Anfang an in Rückblenden das Geschehen unterschwellig mit beeinflusst und sich als horizontale Story durch die in sich geschlossenen Fälle hindurchzieht.

Wer sich fragt, warum die Serie COPPERS heißt: Sie basiert auf Romanen des flämischen Autors Toni Coppers und ist inhaltlich ähnlich "originell" wie die Titelgebung.

Fans von CODE 37 beschleicht zuweilen das Gefühl eines  Déjà-vus, zu ähnlich ist der Team-Aufbau (Luk Wyns als Hoofdinspecteur Michel Masson sieht sogar Charles Ruiters alias Marc Lauwrys aus CODE 37  zum Verwechseln ähnlich) und auch die Kameraführung, Film-Schnitt sowie der Verhörraum scheinen fast identisch.

Nur leider hat die spröde Teamleiterin Liese Meerhout (Hilde de Baerdemaeker) - trotz der "Geheimnisse" die man ihr zugedacht hat- nicht annähernd die Ausstrahlung einer Hannah Maes (Veerle Baetens). Selbst die Fälle sind blass und austauschbar.

Alles in allem ist die belgische Krimi-Serie COPPERS nur die "harmlose kleine Schwester" von CODE 37 und daher ganz nett zu verfolgen, ohne jedoch großen Eindruck oder längere Erinnerung zu hinterlassen.

Buch: Toni Coppers &  Ed Vanderweyden
Regie: Marten Moerkerke

Liese Meerhout - Hilde De Baerdemaeker
Michel Masson - Luk Wyns

Sofie Jacobs - Lotte Pinoy
Laurent Vandenberg - Bert Verbeke
Fabian Steppe - Joris Hessels
Paul Meerhout - Arnold Willems

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.