Donnerstag, 21. April 2016

VOGEL IM KÄFIG - Krimi-Hörspiel mit Peter Fricke (1989)

Foto: Wikimedia unter public Domain
Die Hauptrolle im Krimi-Hörspiel von Eva Maria Mudrich, das WDR5 am Samstag (23.04.16) um 17:05 Uhr sendet spielt ein VOGEL IM KÄFIG. (Lief zuletzt im Oktober 2015)

Als Peter Kettler von der Arbeit nach Hause kommt, findet er seinen Wellensittich im Käfig eingeschlossen – ein untrügliches Zeichen dafür, dass jemand in seiner Wohnung gewesen sein muss. Und der erste Hinweis auf eine perfide Schlinge, die sich langsam um ihr Opfer zuzieht. Denn Kettler sperrt seinen Vogel nie ein, wenn er für längere Zeit das Haus verlässt. 

Kurz darauf meldet sich ein Fremder am Telefon. Er erkundigt sich nicht nur nach dem Befinden des Vogels, sondern kündigt auch Kettlers baldigen Tod an. 

Als Molekularbiologe hat Kettler mit genmanipulierten Kolibakterien experimentiert und einen künstlichen Krankheitserreger entwickelt, der binnen kürzester Zeit ein qualvolles Ende bereitet. 

Und er hat nicht alle Kulturen seiner Versuchsreihe vernichtet. Jetzt soll Kettler selbst zum Opfer werden.

Mit Peter Fricke, Michael Thomas, Eva Garg, Giselheid Hönsch u. a.

Produktion: WDR/NDR 1989/53‘ 
Regie: Elmar Boensch 
Redaktion: Hannah Georgi

Eva Maria Mudrich (1927-2006), Journalistin und Autorin. Zahlreiche Science-Fiction- und Kriminalhörspiele u.a. "Das Glück von Ferida" (SDR/WDR 1973), "Die Minute" (SWF 1980), "Nachtschicht" (SDR 1989), "Vogel im Käfig"(WDR 1989).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.