Mittwoch, 13. April 2016

MYSTERY / ESCAPE ROOMS - Thriller-Spiele auf kleinstem Raum



Fans von THE BIG BANG THEORY haben sich in der Folge "The Intimacy Acceleration" vielleicht gefragt, ob es ESCAPE ROOMS , wie dort gezeigt, auch in Deutschland gibt.

Es gibt sie. Sogar reichlich. 

Wer nicht weiß um was es dabei geht:
In Anlehnung an Browserspiele, bei denen man in einem "abgeschlossenen virtuellen Raum" in einer vorgegebenen Zeit durch Herumklicken Hinweise auf ein Verbrechen, ein gefährliches Ereignis oder einen Schatz suchen und finden muss, um ein Rätsel zu lösen, gibt es inzwischen auch reale Räume, in die man sich "einschließen" lassen kann, sogenannte ESCAPE ROOMS bzw. MYSTERY ROOMS.

Auch der Schweizer Anbieter mystery-rooms.com hat nun in München und Essen ein solches Thriller-Angebot, das sich an erwachsene Teams richtet, die als Gruppe von 2-7 Personen "ermitteln" möchten. Wobei der Idealfall ein Team mit 4 Spielern ist. 

Z.B. agiert man in Essen als Spezialeinheit einer MysterAgency, die eine kriminelle Sprengung verhindern muss. Dazu muss man im Büro des Bergwerkdirektors nach Hinweisen suchen, um einen geheimen Zugang zum Schacht zu finden. Dazu bekommt 60 Minuten Zeit und einen Koffer mit Agentenausrüstung und ein Tablet mit Zugriff auf das MysteryAgency Archiv. 

In München muss die Spezialeinheit der MysteryAgency in das Safehouse des verschollenen Agenten BRAIN eindringen. Agent BRAIN hat vor seinem Verschwinden eine Bombe mit einem tödlichen Virus sichergestellt, es aber nicht mehr geschafft. Auch hier wird man ausgerüstet mit Agenten-Tablet und einem Koffer mit zusätzlichen Hilfen.

In der Schweiz (Interlaken) hat man in einem Zimmer eines „Schach-Meister“, das mit modernem Design und High-Techeines ausgestattetet ist, Rätsel aus Kabeln, Leuchten und Computern sowie diversen Brett-Spiele zu lösen und sein Geheimnis zu lüften? Man muss kein Schach spielen können um mitzuspielen.

Anfängergruppen (auch für Betriebsausflüge geeignet) empfiehlt der Veranstalter an allen 3 Standorten zum Einstieg eine Art Schatzsuche im Zimmer eines Kapitäns.

Es gibt immer einen Notausgang und das Spiel wird (nach Angaben des Escape-Room-Veranstalters ohne Speicherung) Video überwacht. Wenn man das Rätsel in der vorgegebenen Zeit löst, öffnet sich der Raum, die Lösung wird erklärt.

Das ist kein Kindergeburtstags-Spiel, die Spiele sind für Erwachsene bzw. Teenager ab 14 Jahren konzipiert.

Die Preise hängen von der Gruppengröße ab.
2-3 Spieler zahlen 34,95 €/Person
4-6 Spieler zahlen 29,95 €/Person
Familien, Studenten, Schüler mehr als 3 Personen zahlen 24,95 €/Person

Es gibt etliche Anbieter in vielen, vielen Städten mit sehr unterschiedlichen Themen.

Wer auf der Suche nach einem ESCAPE ROOM / MYSTERY ROOM in seiner Nähe ist, findet bequem einen Anbieter auf escaperoomgames.de oder escape-game.org. Diese Portale listen alle Anbieter von ESCAPE ROOMS aktuell nach Orten auf. Die Preisgruppen sind ähnlich.

Auch eine spannende Geschenk-Idee, wenngleich nicht unbedingt für Klaustrophobiker ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.