Mittwoch, 30. März 2016

BROADCHURCH II - Es geht spannend weiter in der 2. Staffel der BBC-Serie

© ZDF und Patrick Redmond / ITV/Kudos
TV-Tipp / TV-Kritik von Hannah Weidthaus

BROADCHURCH II, die neue Stafel der BBC-Krimiserie startet mit 4 neuen Folgen ab kommendem Sonntag, 3. April 2016, 22.00 Uhr  im ZDF.

Wer glaubt, der Mord an Danny Latimer, wäre in BROADCHURCH I mit der Verhaftung von Joe Miller restlos aufgeklärt worden, der wird in den neuen Folgen überrascht, denn Elly Millers (Olivia Colman) Mann Joe (Mathew Gravelle) plädiert sogar zur Überraschung seiner eigenen Anwältin im Gerichtssaal plötzlich auf "nicht schuldig".

Die ehrgeizige Anwältin Sharon Bishop (Marianne Jean-Baptiste) nimmt sich des Falls als Verteidigerin an, als sie Fehler in den Ermittlungsakten entdeckt, die eine Aussicht auf möglichen Freispruch verheißen, woraufhin die hartnäckige und erfahrene Staatsanwältin Jocelyn Knight (Charlotte Rampling) den Bitten der Familie Latimer nachgibt und sich (trotz nachlassenden Augenlichts) ein letztes Mal als Staatsanwältin bei einem Prozeß engagiert.

Während des für alle Beteiligten (außer dem Angeklagten) aufreibenden Prozesses, betäubt Elly Miller, die nicht mehr in Broadchurch lebt, ihre Verzweiflung mit Arbeit. Wie besessen versuchen sie und Detective Alec Hardy (David Tennant) dem Mörder der beiden Mädchen im alten "Sandhurst-Fall" auf die Spur zu kommen.

BROADCHURCH II setzt da ein, wo Krimis normalerweise aufhören, nach den Ermittlungen und der vermeintlichen oder wirklichen Überführung des Täters. Spannend inszeniert und mit Überraschungen gespickt, wird vor Gericht deutlich, dass ein Mord nie nur ein einziges Opfer hat. 

Ganze Familien werden oft irreparabel zerstört, das Urvertrauen von Kindern in ihre Eltern wird in Misstrauen und Hass verwandelt, Ehepaare zweifeln an ihrer Wahrnehmung und die sichere Welt des Alltags wird zum täglichen Eiertanz mit der Frage, welche Wahrnehmung trügt und welche ist real.

Vor Gericht wird jeder kleinste Zufall, jede scheinbar unbedeutende Geste, jeder kurze intime Augenblick,  plötzlich nicht nur von strafrechtlichem Belang, sondern auch den Augen der Öffentlichkeit preisgegeben.

In Broadchurch werden die Rollen neu verteilt, kämpft Elly Miller (schmerzlich glaubhaft von Olivia Colman dargestellt) um den kleinen Rest ihres Lebens, während sich die Latimers (jeder auf seine Art) verzweifelt gegen den endgültigen Zerfall ihrer Familie unter dem Druck des öffentlichen Prozesses bemühen.

Und dann ist da auch noch der alte Sandhurst-Fall, der seiner Aufklärung  noch lange nicht so nahe ist, wie Alec Hardy denkt...

Trotz vereinzelter Längen bietet BROADCHURCH II bis zur letzten Folge wieder viele spannende Wendungen, die zum Mitspekulieren einladen. 

Hin und wieder fragt man sich zwar, wie Hardy & Miller ihren eigentlichen Arbeitsplätzen für extrem umfängliche eigene Ermittlungen so lange fernbleiben können und Hardys aufgesetzte Art wirkt oft so künstlich und lebensfern, dass man sich direkt freut, dass er in einer Folge mal krankheitsbedingt im Hintergrund bleibt, dennoch ist auch die neue Staffel BROADCHURCH, die von der klassischen Tätersuche im Krimi ein Stück weit abweicht, sehr sehenswert. 

Was ist Schuld? Wer ist schuldig und wer ist unschuldig, aber trotzdem nicht schuldlos? Ist der juristische Umgang mit Tätern und Opfern noch vertretbar? Gehören Recht und Gerechtigkeit wirklich nicht mehr zu einander? Ernste Fragen, die aufmerksamen Zuschauern im Gedächtnis bleiben. 

Erfreulich: BROADCHURCH III ist schon geplant und der Dreh soll in diesem Sommer beginnen.

Ab 28.04.16 ist BROADCHURCH II auch als DVD oder Blu-ray erhältlich.

Anzahl Disks: 3
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: STUDIOCANAL
Spieldauer: 367 Minuten

Alec Hardy - David Tennant
Ellie Miller - Olivia Colman
Beth Latimer - Jodie Whittaker
Mark Latimer - Andrew Buchan
Chloe Latimer - Charlotte Beaumont
Jocelyn Knight - Charlotte Rampling
Sharon Bishop - Marianne Jean-Baptiste
Claire Ripley - Eve Myles
Lee Ashworth - James D'Arcy
Maggie Radcliffe - Carolyn Pickles
Abby Thomson - Phoebe Waller-Bridge
Olly Stevens - Jonathan Bailey
Lucy Stevens - Tanya Franks
Joe Miller - Matthew Gravelle
Nige Carter - Joe Sims
u.a. 

Buch: Chris Chibnall
Regie: James Strong, Jessica Hobbs
Kamera: John Conroy
Musik: Ólafur Arnalds

Ausführende Produzenten Chris Chibnall, Jane Featherstone
Produzent Richard Stokes, Kudos Film

Länge 4 x ca. 90 Min.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.