Montag, 1. Februar 2016

CANDICE RENOIR - Chicklit-Krimiserie aus Frankreich

© ZDF und Fabien Malot
TV-Tipp / TV-Kritik von Hannah Weidthaus

ZDFneo zeigt ab Donnerstag (04.02.16) um 20.15 Uhr, Doppelfolgen in Deutscher Erstausstrahlung, der achtteiligen französischen Krimiserie CANDICE RENOIR.

Die aus der Übung gekommene Hauptkommissarin Candice Renoir löst Kriminalfälle  im sonnigen Süden Frankreichs. Auf die Unterstützung ihres Teams muss die chaotische geschiedene Mutter jedoch anfangs verzichten. 

Sie hat die Kommissariats-Leitung trotz ihrer zehnjährigen Mutterschafts-Auszeit überraschend bekommen und den bisher dafür eingeplanten Kollegen und Frauentyp Antoine Dumas aus der Karrierespur gekegelt, was ihr allseits -insbesondere auch von den weiblichen Kollegen- sehr übel genommen wird.

Doch Candice Renoir wäre nicht die patente (sorry, kompetente) Blondine, gelänge es ihr nicht, nach und nach das Team von sich und ihren Qualitäten durch überraschende Ermittlungsansätze zu überzeugen...

Man stelle sich vor, eine Frauenzeitschrift wie z.B. "BRIGITTE woman" beauftragt Hera Lind Drehbücher für eine Krimiserie mit Barbara Schöneberger in der Hauptrolle zu schreiben. Heraus käme eine deutsche Version von CANDICE RENOIR.

Der interne Zickenkrieg, das Abteilungsmobbing, Kleidungs- und (vermeintliche) Figurprobleme sowie das amouröse Treiben im Nachbarschafts- und Kollegenkreis als Ermittlungsbackground haben durchaus einen gewissen Unterhaltungswert (auch wenn man sich nur schwer vorstellen kann, dass eine Kommissariatsleitung nach 10 Jahren Berufsabstinenz so übergeben würde), es darf aber gemutmaßt werden, dass männliche Zuschauer und echte Krimifans Ermittlungen mit geplatztem Rock, zwischen Aupair-Chaos und Lovestories nur in Ausnahmefällen bis zum Staffelende der Chicklit-Krimiserie durchhalten.

CANDICE RENOIR Staffel 1 ist ab 26.02. auch als DVD erhältlich.
Anzahl Disks: 3
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: Edel Germany GmbH
Erscheinungstermin: 26. Februar 2016
Spieldauer: 416 Minuten

Candice Renoir - Cécile Bois
Antoine Dumas - Raphaël Lenglet
Emma Renoir - Clara Antoons
Jules Renoir - Etienne Martinelli
Léo Renoir - Alexandre Ruscher
Martin Renoir - Paul Ruscher
Chrystelle Da Silva - Gaya Verneuil
Yasmine Attia - Samira Lachhab
Jean-Baptiste - Medjaoui Mhmed Arzki
David Canovas - Stéphane Blancafort
Aline Jego - Delphine Rich
Pascale Ibarruri - Alix Poisson
u.a.

Regie: Nicolas Picard, Stéphane Malhuret, Christophe Douchand u.a

Buch: Solen Roy-Pagenault, Robin Barataud, Brigitte Peskine u.a.

Produktion Boxeur de Lune
Länge:
8 x 52 Minuten (1. Staffel)
10 x 52 Minuten (2. Staffel)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.