Donnerstag, 14. Januar 2016

HITZSCHLAG - Kommissarin Winnie Heller etabliert sich als Serienfigur im ZDF

© ZDF und Hannes Hubach
TV-Tipp / TV-Kritik von Hannah Weidthaus

HITZSCHLAG heißt der  Samstagskrimi (16.01.16) um 20:15 Uhr im ZDF, der wie alle Kommissarin-Heller-Krimis nach einer Krimi-Serien-Idee von Silvia Roth entstanden ist.

In dem fünften Film der ZDF-Samstagskrimireihe muss Winnie Heller (Lisa Wagner) eine Serie von Vergewaltigungen in Wiesbaden aufklären. 

Der Täter späht seine Opfer aus und dringt unbemerkt in ihre Wohnungen ein und vergewaltigt sie. Gibt es einen Zusammenhang gibt mit Überfällen auf Frauen vor sechs Jahren? Nach der letzten Tat gibt es einen Toten. Ist der Vergewaltiger auch ein Mörder?

Winnie Heller und Hendrik Verhoeven werden ins Haus des Wiesbadener Sternekochs Jan Portner gerufen, dort finden sie dessen Ehefrau Irina vor. 

Sie sagt aus, sie sei von dem gesuchten Vergewaltiger überfallen worden. Ihr Mann Jan liegt erstochen neben dem Bett, auf dem sie betäubt gefesselt wurde. 

Ist der Täter von ihm überrascht worden? Aber Winnie Heller kommen Zweifel. Jan Portner ist mit einem fingierten Anruf nach Hause bestellt worden. Ist der Vergewaltiger wirklich auch ein kaltblütiger Mörder?

Und was ist mit Portners Ex-Frau? Sie ist psychisch krank. Könnte sie als Mörderin in Frage kommen? 

Die jüngste Kommissarin im ZDF strahlt nicht gerade ein Übermaß an femininem Charme  aus. Ihre rüpelig-freche und spröde Art stößt auch in HITZSCHLAG den einen oder anderen Kollegen vor den Kopf, obwohl (oder gerade deshalb?) sich erstmals auch im Kollegenkreis erotische Bande für die ansonsten weiterhin einsame Kommissarin abzeichnen. 

Der Vergewaltiger steht in dieser Episode der Krimis von Silvia Roth schon sehr früh fest. Die nicht ganz durchgängige Spannung bezieht der Film aus der Frage, ob er auch ein Mörder ist, wer sein nächstes Opfer wird und ob man ihn vorher fasst.

Das Ende ist nicht wirklich überraschend, Verhoevens "Privatprobleme" diesmal leicht albern und auch den reichlichen Griff in die Klischee-Kiste hätte man sich sparen können, dennoch ist HITZSCHLAG mit Winnie Keller ein unterhaltsamer, gut gespielter Samstagabendkrimi.

Winnie Heller - Lisa Wagner
Hendrik Verhoeven - Hans-Jochen Wagner
Burkhard Hinnrichs - Peter Benedict 
Jens Wieczorek - Trystan Wyn Pütter
Dr. Jacobi - Lena Stolze
Silvie Verhoeven - Nina Kronjäger
Nina Verhoeven - Franziska Neiding

Drehbuch: Martina Mouchot
Kamera: Hannes Hubach
Musik: Johannes Kobilke
Regie: Christiane Balthasar
nach dem Roman von Silvia Roth

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.