Dienstag, 1. Dezember 2015

UNTER DER HAUT - Phrama-Krimi im Ersten (ARD)

© NDR/Christine Schroeder
TV-Tipp / TV-Kritik von Liane Liebenrath

Das Erste zeigt den Pharma-Krimi „Unter der Haut" (NDR) am Mittwoch (02.12.15) um 20:15 Uhr. (Wiederholungen ARD, 03.12.15, 00:20 Uhr / Eins Festival, 05.12.15, 20:15 Uhr)

Der Blutgerinnungsfaktor VIII (kurz F8), direkt in die Vene injiziert, ist die einzige Hilfe für Menschen die an Hämophilie, der sogenannten Bluterkrankheit, leiden. Im Film „Unter die Haut“ wird die Zeit kurz vor und während des sogenannten deutschen Bluterskandals thematisiert, als es bereits erste Anzeichen durch Studien aus den USA gab, dass blutgerinnende Medikamente mit HIV verseucht wären.

Durch die besonders hohe Blutspendebereitschaft (oft durch Geldmangel bedingt) Risiko behafter Gruppen wie z.B. Fixern und Strichern, und die damals noch nicht vorhandenen Tests kam Blut mit F8 in den Handel, das allein in Deutschland 1800 Menschen mit HIV infizierte.

Martin Siedler (Friedrich Mücke), Pressesprecher eines großen Pharmakonzers der auf die Herstellung von „Hämoprin“, einem F8 Präparat, spezialisiert ist, ist selbst Bluter. 

Seinen kleinen Bruder verlor er ebenfalls durch diese Blutgerinnungsstörung, er selbst hat dank Hämoprin sein Leben im Griff. Seine Frau Sabine (Karoline Schuch) wird schwanger, gleichzeitig taucht das Schreckgespenst AIDS in den Medien auf. 

Vorerst als Schwulenkrankheit und amerikanisches Problem abgetan, muss sich der Konzern, trotz heftiger Gegenwehr, mit der Lage auseinandersetzench Menschen in die Gefahr einer lebensverkürzenden Infektion wissentlich auszusetzen.

Vom Erkennen des Problems bis zur Infektion, am eigenen Leib, muss Martin Siedler die Seiten wechseln. Der geschäftliche Aspekt bedeutet nichts mehr, wenn es um das eigene Leben geht. Für andere geht die Geschäftemacherei jedoch ohne Skrupel weiter.

Martin Siedler -Friedrich Mücke 
Sabine Siedler - Karoline Schuch 
Walter Lange - Uwe Kockisch 
Marianne Siedler - Ulrike Krumbiegel 
Tom Radke - Hannes Wegener 
Barbara Wenning - Bibiana Beglau 

sowie: Claudia Mehnert, Ulrich Gebauer, Kai Ivo Baulitz, Robert Schupp, Paul Zietz, Keno Fakhoury, Margret Völker, Thomas Kügel, Irene Rindje, Annedore Kleist, Jan Georg Schütte, Birgit Wiedel Weidinger

Regie: Friedemann Fromm 
Drehbuch: Eva Zahn, Volker A. Zahn 
Kamera: Anton Klima 
Musik: Stefan Mertin, Martin Hornung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.