Montag, 14. Dezember 2015

DVD-TIPP: RIPPERSTREET - Spannende & intensive 3. Staffel der Storys aus Whitechapel

© WVG Polyband Medien GmbH
DVD-Tipp von Hannah Weidthaus

Im Handlungsverlauf liegen zwischen dem Ende der zweiten Staffel RIPPERSTREET und den neuen Geschichten der Staffel 3 etwa 4 Jahre (damit in den 90er Jahre des 19. Jahrhunderts). 

Bennet Drake (Jerome Flynn) ist in diesen Jahren zur Polizei nach Manchester gegangen und hat dort seine Karriere ohne "Altlasten" neugestartet. Edmund Reid (Matthew Macfadyen) hingegen ist in Whitechapel geblieben und hat in einem neuartigen Polizei-Archiv detaillierte Aufzeichnungen von Tätern und Taten erfasst.

Die Zeit hat beide Männer verändert und ihre Entwicklungen gegenläufig vorangetrieben. War in vorangegangenen Folgen Drake fürs Brutale zuständig, hat er jetzt der Gewalt abgeschworen, währed Inspector Reid, der sich gerne seines Sergeants für die blutige Drecksarbeit bediente, die Zeit in Whitechapel hat verrohen lassen. Sowohl sein Vorgesetzter als auch Captain Homer Jackson (Adam Rothenberg), der sich als Einziger nicht verändert zu haben scheint, fürchten, er sei der Arbeit nicht mehr gewachsen und könne seinen Verstand verlieren.

Auch Long Susan (Hart) hat die Zeit verändert. Nachdem sie das Imperium des verhassten Duggan übernommen und in ein gut laufendes Unternehmen mit sozialen Aspekten verwandelt hat, wird es für sie immer schwerer, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden.

Da geschieht eine Katastrophe in Whitechapel: Ein Eisenbahnunfall, verursacht durch einen Raubüberfall. Zwei Züge (in einem saß Drake) kollidieren, 55 Menschen sterben und es kommt während der Ermittlungen, die Reid, Drake & Jackson wieder vereinen, zu einer gefährlichen Kettenreaktion von Ereignissen, die das Leben aller Protagonisten der Serie nachhaltig verändert.

Diese 3. Staffel RIPPERSTREET wurde anders als die beiden davor nicht mehr von der BBC produziert. Amazon übernahm diese Folgeproduktion. Nach wie vor ist die Auseinandersetzung mit den historischen Konsequenzen der industriellen Revolution und dem Aufkommen neuer forensischer Methoden (Jackson entdeckt z.B.die Methode der Erfassung von Fingerabdrücken) ein Hauptthema der Serie. Armut, Korruption, Dreck und Gewalt prägen weiterhin das Leben im Londoner Viertel Whitechapel in den Jahren  nach den Ripper-Morden. 

Die ersten drei/vier Episoden dieser Staffel brauchen etwas Zeit, um Fahrt aufzunehmen, die privaten Hintergründe Reids sind recht ausgedehnt gezogen, doch dann ist man wieder mitten drin. Mit allen Sinnen meint man, das harte Leben Whitechapels mitzuerleben, zu fühlen, zu riechen, gar zu schmecken. 

Reids Leben am Rande des Wahnsinn, Drakes Kampf zwischen moralischem Anspruch und brutaler Realität, zwischen Liebe und Vernunft, Jacksons von Alkohol und Frauen getriebener einsamer Geist und Susan Harts Entwicklung zu einer Art Lady de Winter, die zwar das Gute will, aber am Ende immer das Böse vorantreibt, ist intensiv, spannend und bewegend zugleich. 

Allerdings sollte man gewarnt sein, dass aufgeschnittene und ausgeweidete Körper sowie Gewalt in div. Ausprägungen deutlich gezeigt werden.

Ausgerechnet Susan Hart / Caitlin Swift, die für Frauenrechte auf ihre ganz spezifische, aussichtslose Weise zu kämpfen versucht, wird am Ende der Staffel zur tragischen Figur.

Ansonsten ist RIPPERSTREET Staffel 3 zwar genauso brutal in der Inszenierung, gegen Ende jedoch versöhnlicher als die Vorgänger-Staffeln, auch wenn man dem vermeintlichen "Frieden" nicht recht trauen mag, weil zu oft schon, gerade dann das Schicksal in dieser Serie besonders grausam zuschlug. Geplant sind zwei weitere Staffeln, in denen dazu Gelegenheit sein wird, mit z.T. neuen Akteuren.

Die DVD/bluray RIPPERSTREET (16,99 € /19,99 €) zeigt die UNCUT VERSION, die 72 Minuten länger ist als die TV-Fassung von ZDFneo (dienstags wegen der FSK 16 zu nachtschlafender Stunde).

Darsteller: Matthew MacFayden, Jerome Flynn, Adam Rothenberg u.a.
Regisseur(e): Andy Wilson, Anthony Byrne, Saul Metzstein
Untertitel: Deutsch, Englisch
Anzahl Disks: 3
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Studio: Polyband/WVG
Erscheinungstermin: 27. November 2015
Produktionsjahr: 2015
Spieldauer: 472 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.