Montag, 19. Oktober 2015

VERSCHWÖRUNG (Hörbuch) - Nicht wirklich Stieg Larssons Nachfolge...

Hörer-Meinung von Liane Liebenrath

Frans Balder will Vollzeitvater werden. Seine Ehefrau Hannah lebt mit dem 8jährigen Sohn August und ihrem Lebensgefährten, dem Schauspieler Lasse Westman in einer unruhigen Familiensituation und ahnt noch nicht, dass sich ihr Exmann, Frans Balder, von den Staaten her auf den Weg gemacht hat, um ihr das Sorgerecht für August zu entziehen und ihn einfach mitzunehmen.

Balder wurde von einer Psychologin verständigt, dass sich ständig blaue Flecken bei seinem autistischen Sohn zeigen würden, was zwar sehr wohl auch auf seinen psychischen Zustand deuten könnte, aber eher als Misshandlung zu werten wäre.

Frans Balder, schon mit 27 Jahren zum Professor für Informatik berufen, ist inzwischen seit zwei Jahrzehnten eine weltweit führende Autorität im Bereich der Entwicklung von Quantencomputern und künstlichen neuronalen Netzen, also Problematiken der künstlichen Intelligenz. 

Er ist kein attraktiver Typ sondern wirkt auf Fotos eher wie ein ungepflegter Troll mit kleinen Augen und in alle Richtungen abstehenden Haaren. Und doch konnte er die prominente Schauspielerin Hannah heiraten. Bald schreibt die Presse von einem furchtbaren Schicksalsschlag, als nach 2 Jahren klar, dass der kleine Sohn August Autist war. 

Hannah warf sich in die Arme des Enfant terrible der Schauspielszene, Lasse Westmann, und Frans ging in die USA.

Allein mit seinem Sohn, den er ohne Schwierigkeiten von seiner Ehefrau beinahe zwischen Tür und Angel ausgehändigt bekommt, lernen die beiden miteinander zu leben. Frans erkennt bald die Ausnahmebegabung seines Sohnes, der puzzleähnliche, kraftvolle und detailreiche Zeichnungen (zwar in Abschnitten so lange bis sich auf dem Papier haargenau ein Ganzes ergibt) in einer erstaunlichen Lebendigkeit fertigt. 

Als Frans Balder sich mit dem Journalisten Mikael Blomkvist treffen will, um ihm brisante Informationen zu übergeben, kommt es nicht mehr dazu.  Frans wird ermordet und August wird Augenzeuge beim  Mord an seinem Vater.

Blomkvist erfährt bei seinen Recherchen dass seine Freundin Lisbeth Salander ebenfalls Kontakt zu Balder hatte und kommt beim nächsten Ermittlungsschritt in die Nähe der NSA, bei der wiederum Lisbeth ihre Finger im Spiel hat...

In diesem Thriller, in dem es um High Tech Probleme, NSA, Spionage, Entwicklung von künstlicher Intelligenz geht, taucht auch die Zwillingsschwester von Lisbeth Salander, Camilla auf. Die Beziehung von Lisbeth und Mikael Blomkvist ist im vierten Band nicht einfacher geworden.

Teilweise spannend, oft aber zäh, bleibt die Frage ob sich das Buch als „David Lagercrantz-Roman“ genau so gut verkauft hätte und ob es ähnlich polarisiert hätte, wie jetzt unter der schützenden, verkaufsfördernden Marke "Stieg Larsson", die dem Buch verpasst wurde. 

Durch die Übernahme der Larsson-Protagonisten erwartet man ständig auch die sich steigernde Spannung eines Stieg Larsson-Romans, obwohl man weiss, dass der Text von Lagercrantz stammt.

Die Sprache ist eher flach, was vielleicht auch an der Übersetzung liegen kann, das zu beurteilen ist hier nicht möglich. 

Dietmar Bär, sonst mit souveräner Sprecherleistung, wirkt in der zweiten Hälfte ebenfalls gelangweilt bzw. unkontrolliert und spricht mit Patzern, was man ihm nicht übel nehmen kann. Durch und durch Profi liest er das Buch ohne Eile, aber auch ihm -so scheint es- fehlt an vielen Stellen der Bezug dazu.

Der 2004 verstorbene Stieg Larsson schrieb den millionenschweren Bestseller, die „Millennium-Trilogie“. Ein Erfolg, den er leider selbst nicht mehr erlebt hat.

Der "vierte Band", „Die Verschwörung“ wurde von seiner Familie, den Nachlasserben von Larsson, (unter Protest der Lebensgefährtin Eva Gabriellson) an David Lagercrantz als Nachfolge-Autor weitergegeben. Er versuchte den Spuren von Larsson zu folgen, was aus ihm folgerichtig noch keinen Stieg Larsson macht, nur weil die Charaktere im Buch die gleichen geblieben sind.

Sowohl Sprache als auch Aufbau des Buchs unterscheiden sich leider erheblich von der Millennium-Trilogie.

VERSCHWÖRUNG
Autor: David Lagercrantz
Verlag: Randomhouse Audio
Auflage: August 2015
Sprecher: Dietmar Bär
600 Min.
gekürzte Lesung
Preis: 16,32 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.