Donnerstag, 1. Oktober 2015

GESCHICHTEN AUS DER GROSSDEUTSCHEN METROPULLE - Krimi-Hörspiel (2011)


In der Nacht von Freitag  auf Samstag (03.10.15) um 00:03 Uhr erhält ein Obdachloser im Krimi-Hörspiel "Geschichten aus der Großdeutschen Metropulle" im Deutschlandfunk einen gefährlichen Auftrag (lief zuletzt im Mai 2012):

Der obdachlose Johnny hat einen Auftrag als Undercover-Detektiv beim Dienst für soziale Sicherheit an Land gezogen. Er soll mit einem Präzisionsfernrohr die Privatsphäre seiner Marzahner Nachbarn ausspionieren, um vorgetäuschter Bedürftigkeit und Sozialmissbrauch auf die Schliche zu kommen.

Johnny bezieht Quartier im 18. Stock eines heruntergekommenen Hochhauses mit erheblichem Leerstand, inmitten der Marzahner "Sterbefall- und Müllrabattenkultur"

Seine Zielobjekte sind zum Beispiel die rüstige Rentnerin Maria, die ihre selbst gehäkelten Topflappen am Alex verkauft, und Walter, ein Rilke zitierender Professor. 

Als Walter beim Einsturz einer Zimmerwand ums Leben kommt, umklammert seine Hand ein Manuskript, das Ungeheuerliches enthüllt ...

Regie: Andrea Getto
Mit Stefan Kaminski, Horst Mendroch, Udo Schenk, Franziska Troegner, Wolf-Dietrich Sprenger u.v.a.
NDR 2011/ca. 54'

Infos zur kostenlosen Aufnahme von Radio-Sendungen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.