Donnerstag, 15. Oktober 2015

EIN STARKES TEAM - Tödliches Vermächtnis / Verenas vorletzter Fall im ZDF

© ZDF und Katrin Knoke
Der Samstagskrimi (17.10.15) um  20:15 Uhr "Ein starkes Team – Tödliches Vermächtnis" ist Maja Maranows vorletzter Fall nach mehr als 20 Jahren und 63 Folgen von der Serie. Der letzte Fall heißt "Geplatzte Träume" und ist am 09.01.2016 zu sehen. Zur Zeit dreht das ZDF schon neue Folgen mit Stefanie Stappenbeck als ihrer Nachfolgerin. In dieser Folge ist von ihrem nahenden Abgang allerdings noch nichts zu merken.

Verena Berthold (Maja Maranow) und Otto Garber (Florian Martens) haben es in bei diesem Fall mit Verwandtschaftsverhältnissen, Erbschaftsansprüchen, einer Schönheitsklinik, einem Nobelclub, Eisbären und einer Kleptomanin zu tun. Genug, um 90 Minuten keine Langeweile aufkommen zu lassen.

Günter Berger (Michael Mendl), Träger des Bundesverdienstkreuzes und erfolgreicher Unternehmer, liegt sterbenskrank in einer Privatklinik. Genau diese Klinik unterstützt er mit einer Stiftung für Wiederherstellungschirurgie von Kindern aus Kriegsgebieten

Sein Sohn Dominik (Marco Girth) hält weniger vom traditionsreichen Familienunternehmen und betreibt lieber einen exklusiven, aber nicht florierenden Club. Und hat außerdem ein Verhältnis mit der jungen Frau seines Vaters, Maike (Ann-Kathrin Kramer) mit der Günter Berger erst seit drei Jahren verheiratet ist.

Zur gleichen Zeit wird ein Vietnamese erstochen, mit einem Stich ins Herz. In dessen Wohnung (die er sich mit seiner Nichte teilt) wird ein Briefumschlag gefunden mit dem Absender: Günter Berger, Adresse die Klinik. Darauf kann sich anfangs noch niemand, auch nicht Kim Nguyen, die Nichte (Minh-Khai Phan-Thi) einen Reim machen.

Einen Tag, bevor es zu einer neuerlichen Testamentsänderung Bergers kommen kann und der Notar in der Klinik erscheint verstirbt Günter Berger, der Klinikleiter stellt allerdings einen nicht natürlichen Tod fest, Berger wurde ermordet. Wer also beendet wenige Wochen vor dem natürlichen Tod Bergers dessen Leben? Was kann nicht warten?

Eine kleptomanisch veranlagte Krankenschwester bringt Verena und Otto auf die richtige Spur, zu mindestens was krumme Geschäfte betrifft.

Interessant ist der neue Job von Sputnik (Jaecki Schwarz), der diesmal den Eisbären nicht ganz uneigennützig hilft und interessante Details über Bankeinzugsaufträge gibt, die von Strassenkeilern angeworben werden. Wie man Sputnik kennt, können die Eisbären nicht lange auf ihn hoffen...

Ein todkranker deutscher Rentner, ein toter Vietnamese und Reddemann, der Chef von Verena und Otto, der sich diesmal der Ahnenforschung verschrieben hat und in der halben Abteilung zurück bis zu Sigmund Freud Verwandte wähnt, ein Rückblick in die Zeit der Fremdenlegion, diese Folge hält was sie verspricht. Eine spannende Story von Leo P. Ard mit einem glaubhaften Hintergrund. Wer 80 Jahre alt wird, der hat sich halt nicht nur Freunde gemacht.

Buch: Leo P. Ard
Musik: Ludwig Eckmann / Winfried Zrenner
Regie : Ulrich Zrenner

Verena Berthold - Maja Maranow
Otto Garber - Florian Marten
s
Reddemann - Arnfried Lerche
Ben Kolberg - Kai Lentrodt
Sputnik - Jaecki Schwarz
Dr. Kneissler - Robert Seethaler
Maike Berger - Ann-Kathrin Kramer
Dominik Berger - Marco Girth
Günther Berger - Michael Mendl
Stefanie Kallas - Rebecca Immanuel
Sarah Petzold - Gesine Cukrowski
Kim Nguyen - Minh-Khai Phan-Thi
Phan Quang - Yung Ngo
Lai Nguyen - Long Dang-Ngoc
Manfred Rosenbaum - Hans Diehl
Dr. Vogtländer - Bernhard Schir
und andere


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.