Dienstag, 1. September 2015

MARCONIPARK (Hörbuch) - Verwirrendes von Åke Edwardson

MARCONIPARK
Autor:  Åke Edwardson
Verlag: Hörbuch Hamburg
Auflage: August 2015)
Sprecher: Stephan Benson
gekürzte Lesung
6 Audio CD mit 475 Min
Preis: 19,99 Euro
Krimi-Kritik: Nicole Ludwig

Mitten in Göteborg wird ein Toter gefunden. Inszeniert für die Polizei im Marconipark. Hände und Füße gefesselt, um den Kopf eine Plastiktüte, platzierte Hinweise. 

Alles deutet darauf hin, dass weitere Morde geschehen werden. Und tatsächlich – fünf Tage später wird eine zweite Leiche gefunden. Kommissar Erik Winter vermutet Rache als Motiv. Der Täter geht mit besonderer Brutalität vor, doch auch die Opfer selbst waren auf ihre Art gewalttätig. 

Und plötzlich wird Kommissar Winter von verdrängten Kindheitserinnerungen gequält. Als eine weitere Leiche auftaucht, droht er daran zu zerbrechen. Inhaltsangabe lt. Verlag

Das Hörbuch  von Åke Edwardson war eine einzige Enttäuschung, da half nicht einmal die gute Sprecherleistung von Stephan Benson

Es ist nur eine Aneinanderreihung völlig sinnloser und wirrer Gespräche und Selbstgespräche bzw. Gedanken und Träume. Dazu gibt es eine lange Verfolgungsfahrt mit dem Rad durch Stockholm, bei der man lernt, wie jede einzelne Straße der Route heißt und in welchem Zustand sich gerade die Beinmuskeln befinden...

Von Kommissar Winter und seinem Tinnitus ist derart viel die Rede, dass man selbst einen bekommen könnte. Er fängt wieder an, viel zu viel Whiskey zu trinken und die Beziehung zu seiner in Spanien lebenden Frau und Kindern verschlechtert sich zusehends. 

Am Ende fragt man sich, was man da eigentlich gehört hat, was überhaupt passiert ist und wer welche Rolle spielte. 

An mir persönlich ist die Geschichte völlig vorbei gegangen und aufgrund des Gehörten wäre ich nicht mal in der Lage, eine Handlung nachzuerzählen. Es wäre wirklich besser,  Åke Edwardson ließe seinen Kommissar nun doch endlich in Rente gehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.