Sonntag, 6. September 2015

FREEDOM'S CHILD (Hörbuch) - Eine schwierige Geschichte in harter Sprache formuliert

FREEDOM'S CHILD
Autor: Jax Miller
Verlag: AUDIOBUCH
Auflage: Juli 2015
Sprecher: Martina Treger
Übersetzung: Jan Schönherr
6 Audio CD mit 478 Min.
gekürzte Lesung
Preis: 19,95 €
Krimirezension: Jörg Völker

Nessa gelingt ein „Coup“. Sie angelt sich den begehrtesten jungen Mann vor Ort, Marc Delaney! Sie ahnt nicht, was noch auf sie zukommt. Die Familie ihres Mannes wird dominiert von ihrer Schwiegermutter. 

Ihre Schwager sind derbe, übergriffige Männer, die sich nicht nur im Ton vergreifen, mit Ausnahme von Peter, der im Rollstuhl sitzt. Nessa hat einen Sohn. Ihr Mann, der als Polizist Karriere macht, behandelt sie als bessere Magd. Er vergnügt sich außerdem außerhalb des Hauses und hat zahlreiche Verhältnisse.

Eines Tages, nachdem sie zuvor von ihrem Schwager vergewaltigt worden war, eskaliert das Zusammenleben völlig. Sie bringt ihren betrunkenen Mann um und lenkt durch zahlreiche Manipulationen den Verdacht auf ihren Schwager. 

Für die Polizei ist sie trotzdem in erster Linie tatverdächtig. Die Behörden drängen unverzüglich darauf, dass sie angesichts der Anklage und der zu erwartenden Haftdauer (lebenslange Haftstrafe) auf das Sorgerecht für ihre Kinder verzichtet. Sie willigt ein, völlig widerstandslos.

Nach kurzer Haftdauer wird sie aber freigelassen, während ihr Schwager Matthew schuldig gesprochen und für lange Zeit inhaftiert wird. Die Familie ihres Mannes bedroht daraufhin Nessa massiv. 

Ihre Kinder (sie hat noch ein Mädchen zur Welt gebracht, dessen Vater nicht ihr Mann ist), leben beide bei einer Pflegefamilie

Nessa gelingt unter diesen Umständsen die Aufnahme in ein Zeugenschutzprogramm. Sie lebt nunmehr unter dem Namen „Freedom Oliver“ in einem kleinen Ort in Oregon und arbeitet dort in einer Bar. Ihr verpfuschtes Leben ist geprägt von großen psychischen Problemen und immer wieder stattfindenden Alkoholexzessen. 

Einzig und allein berührt sie das weitere Schicksal ihrer Kinder, denen gegenüber sie tiefe Schuldgefühle hegt. Über deren Facebook-Profile erfährt sie ab und zu Neuigkeiten.

Da geschehen zwei Dinge fast gleichzeitig: Ihr Schwager Matthew wird nach 20 Jahren aus dem Gefängnis entlassen. Er und seine Familie wollen sich mit aller Macht an ihr rächen. 

Und ihre Tochter wird entführt!

Nessa bricht aus dem Zeugenschutz-Programm aus und macht sich auf die beschwerliche Suche nach ihrer Tochter, und zwar ohne voll einsatzfähig zu sein.

Persönliche Meinung: 
4,5 Sterne (von 5 möglichen)

Jax Miller, eine junge Debütantin, schildert in einer geschickt verschachtelten Handlung das chaotische Leben Nessas, geprägt von starken emotionalen Schnellschüssen und damit verbundenen Fehlentscheidungen. 

Der Verlust ihrer Kinder lässt sie verzeifeln. Alkohol ist oft ihr einziger Tröster, wenn sie der große Jammer überkommt. 

Andererseits fehlen aber nicht klare Momente, in denen sie auf verschlungenen Pfaden an Informationen über ihre Kinder zu kommen versucht. Sie gibt letztendlich niemals auf!

Jax Miller lässt ihre Heldin immer wieder sehr direkt zu Wort kommen, in unverblümter Diktion. Dabei kommt allmählich die ganze ungeschminkte Wahrheit über die tragische Vorgeschichte zutage. Und der Leser bzw. Hörer begreift den ungebrochenen Impetus der Nessa bzw. Freedom Oliver.

Alle Personen gebrauchen eine direkte, oftmals vulgäre Ausdrucksweise. Nichts wird ausgespart! Der Leser bzw. Hörer darf nicht zimperlich sein.

Die Story wurde für die Hörbuchproduktion gut aufbereitet. Die Sprecherin Martina Treger trägt die Geschichte sehr gekonnt vor, für meinen Geschmack aber etwas zu distanziert und zu kultiviert. Mir wäre für diese Rolle z. B. die raue Stimme von Sophie Rois passender gewesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.