Mittwoch, 9. September 2015

125. GEBURTSTAG VON AGATHA CHRISTIE- WRD5 Themen-Tag

© WDR/picture-alliance/imagestate/HI
Am 15. September 1890, vor 125 Jahren, wurde Agatha Christie, die Queen of Crime, geboren. Anlass für WDR 5 an einem Thementag am Samstag 12. September an Agatha Christie zu erinnern – mit bekannten und unbekannten Facetten aus dem Leben und Werk der beliebten Autorin.

Das Morgenecho (um 6.05 Uhr) berichtet aus London über ihr Theaterstück „Die Mausefalle“, das seit 1952 täglich im Londoner West End aufgeführt wird. 

Neugier genügt (um 10.05 Uhr) fragt: Was bleibt von Agatha Christie? Sie prägte den Krimi als die heute wichtigste Erzählform entscheidend mit – und ist damit auch eine wichtige Autorin für die Gegenwart, obwohl ihre Geschichten in einer anderen Welt spielen. 

Einen Klassiker präsentiert dann der Krimi am Samstag (um 17.05 und 23:05 Uhr) mit einer Hörspiel-Produktion von 1956: „Der Mord an Roger Ackroyd oder: Ailbi

Im Ohrclip (um 21.05 Uhr) gibt es einen zu Unrecht in Vergessenheit geratenen Krimi zu hören, der nach 60 Jahren wieder entdeckt wurde: „Das Geheimnis von Greenshore Garden“. Hercule Poirot ermittelt im südenglischen Devon auf einem Sommerfest, bei dem sich eine zur Unterhaltung der Gäste inszenierte Mörderjagd zum tödlichen Ernstfall entwickelt. 

Agatha Christie, die 1971 für ihre Verdienste um den englischen Kriminalroman geadelt wurde, setzte mit diesem Gartenkrimi ihrem eigenen Sommersitz Greenway in Devon ein Denkmal. Heute wird Greenway vom National Trust verwaltet und kann ganzjährig besichtigt werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.