Samstag, 22. August 2015

THE GAME - Neue, spannende sechsteilige Agentenserie der BBC im WDR

© WDR/BBC
TV-Tipp / TV-Kritik von Hannah Weidthaus

Das WDR Fernsehen zeigt die spannende britische Miniserie THE GAME ab 26.08.15 mittwochs ab 22.00Uhr in Doppelfolgen.

Wer Serien wie THE AMERICANS und Agentenfilme im Stil der Krimis von John le Carré mag, wird seine helle Freude an THE GAME haben.

Die Geschichte wird auf zwei Zeitebenen erzählt. Die Hauptebene ist angesiedelt zur Zeit des Kalten Krieges, genauer im London des Jahres 1972: Der Exil-Russe Arkady (Marcel Iures) gibt sich überraschend dem MI5 als sowjetischen Agent zu erkennen. er behauptet  für eine ominöse KGB-Operation namens GLASS, nach deren Beendigung "nichts mehr wäre wie es einmal war", Schläfer zu aktivieren. 

Der erste Schläfer kann vom jungen MI5-Agenten Joe Lambe (Tom Hughes) zur Kooperation überredet werden...

Die zweite Handlungsebene liegt ein Jahr vor den Ereignissen um GLASS. Es ist die (Liebes-) Geschichte des MI5 Mitarbeiters Joe, dessen Operation mit einer russischen Überläuferin schief lief und durch den brutalen Einsatz eines Russen namens Odin in einem Debakel endete.

THE GAME ist ein überaus spannender Agenten-Krimi, in dessen Verlauf sich die MI5-Mitglieder nicht nur gegenseitig misstrauen, sondern auch andere britische Geheimdienste wie den MI6  bespitzeln und verdächtigen.

Am Ende dieser komplizierten Spionage-Geschichte, die des Zuschauers ganze Aufmerksamkeit erfordert, um die vielfältigen Personen und deren (Doppel-)Funktionen zu verfolgen, am Ende dieser Geschichte, in der es auch um Liebe und Vertrauen geht und deren vermeintliche Realitäten sich einige Male mit überraschenden Wendungen ins Gegenteil verdrehen und damit Misstrauen wie ein Virus verbreiten, fällt der Satz: "Manchmal sind die Dinge so wie sie aussehen."  So recht mag man das da schon nicht mehr glauben...

Sicher ist THE GAME keine leicht und nebenher konsumierbare TV-Serienkost und Tom Hughes kommt vielleicht manchmal eine Spur zu "modern" daher, doch wer sich mit den politischen und Gesellschaftspolitischen Themen der Zeit etwas auskennt, sich von blutigen Szenarien (FSK 16) nicht abgeschreckt fühlt und dabei einen kleinen Schuss Romantik verträgt, wird die BBC-Miniserie lieben.

Bei einer Szene darf man sogar herzhaft lachen, als sich in guter alter Loriot-Manier eine britisch kühle "Liebesszene" entwickelt. Lediglich die Auflösung, was sich hinter GLASS verbirgt, hätte spektakulärer sein dürfen.

Tipp: Man sollte sich die Folgen wegen ihrer komplex verwobenen Story und den vielen Namen & Codenamen am Besten hintereinander ansehen, also aufnehmen oder per DVD / Blue-ray. Die DVD zu THE GAME wird am 10.09.15 veröffentlicht.

Darsteller: Tom Hughes, Jonathan Aris, Brian Cox, Victoria Hamilton, Shaun Dooley

Regisseur(e): Niall MacCormick, Daniel O'Hara

Komponist: Daniel Pemberton
Sprache: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Anzahl Disks: 2
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Studio: Polyband/WVG
Erscheinungstermin: 10. September 2015
Produktionsjahr: 2014
Spieldauer: 300 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.