Montag, 13. Juli 2015

GIERIGE NASCHKATZEN - Kleine, feine Schokoladen-Kriminalgeschichte

Krimi-Tipp von Jörg Völker

Eva Sandmann, eine Privatdetektivin, die in schlechten Zeiten ihren Lebensunterhalt in einem Bio-Supermarkt verdient, soll einen neuen Schokoriegel unter die Leute bringen. Trotz ihrer Skepsis, ob der Riegel wirklich aphrodisierende Wirkung hat, reagieren die Kunden sehr positiv auf das neue Produkt. Aber dann häufen sich die Todesfälle in ihrem Viertel … 

Frau Sandmann ermittelt: Der gemeinsame Nenner scheint der Riegel zu sein. Doch es gibt weitere Verstrickungen. Was hat ein Immobilienmakler mit der Markteinführung eines Öko-Aphrodisiakums zu tun? Wer profitiert von solch einem ungewöhnlichen Produkt? Und warum mussten deshalb Menschen sterben? Verlagsinfo

Persönliche Meinung: 
4**** (von 5 möglichen)

Die Autorin Ines Thorn hat schon viele erfolgreiche Bücher in den Genres "Historische Romane" bzw. "Historische Krimis" veröffentlicht. Hier nun offenbart sie ihr großes Schreibtalent auch als Verfasserin einer kleinen feinen Kriminalgeschichte der Gegenwart. Sie spielt in Frankfurt am Main, seit Jahren Wohnsitz von Ines Thorn. 

Eine Privatermittlerin namens Eva Sandmann ermittelt undercover, an der Kasse eines privaten Supermarktes. Die symphatische Frau arbeitet gründlich und gewissenhaft, mit wachem Blick, auch für kleinere Details. 

Das Umfeld ist überschaubar, die Personen sehr lebensecht. 

Die von Evas Chef initiierte Einführung eines Schokoriegels läuft gut an, die vornehmlich älteren Kunden kaufen diese Ware immer öfter. Sie raunen sich erfreuliche Nachwirkungen dieser Naschereien zu, bis es zu unerklärlichen Todesfällen kommt

Eine empfehlenswerte Lektüre (auch gut als Geschenk geeignet), gerade in der derzeit warmen Sommerszeit!

GIERIGE NASCHKATZEN
Autorin: Ines Thorn
Format: broschiert
Seitenzahl: 192
Verlag: Brandes & Apsel
Preis: 17,95 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.