Samstag, 13. Juni 2015

DIE WENDELTREPPE- 3D-Hörspiel auf CD in Edgar Wallace-Manier

DIE WENDELTREPPE
Hörspiel
Autor: Ethel Lina White
Verlag: Osterwold
Hörbuch Hamburg
Auflage: Mai 2015
Sprecher:
Chris Pichler, Christine Oesterlein,
Karin Gregorek, Tina Engel,
Michael Mendl, Alexander Radszun,
Regina Lemnitz, Karl Heinz Choynski,
Alan Berns, Gerd Wameling
1 Audio CD mit 62 Min.
Preis: 14,99 €
Krimirezension: Roswitha Meidl

Eine Serie von Mädchenmorden erschreckt die Gegend rund um ein einsames Landhaus in England, die tödlichen Ereignisse kommen immer näher und in einer stürmischen Nacht steigert sich die Angst von Helen, dem Hausmädchen, ins Unerträgliche.

Mrs. Warren, die bettlägerige Hausherrin, könnte ihr nicht helfen falls ihr etwas zustößt, die Krankenschwester kommt ihr mehr als nur sonderbar vor, der Mann der Haushälterin kann auf Grund des Sturms nach einer Besorgung nicht wieder ins Landhaus zurück  und irgendwann bleibt sie scheinbar alleine zurück, möglicherweise mit dem Mörder bereits unter einem Dach...

Man nehme Kopfhörer und tauche für 60 Minuten in ein englisches Landhaus ab.  DIE WENDELTREPPE nach dem Roman von Ethel Lina White wurde in 3D-Kunstkopf-Stereophonie aufgenommen und verschafft einem ein verblüffendes Raumgefühl

Stiegengetrappel, hinauf und hinunter, Türenknallen, das Haus lässt sich in Ebenen hören und man merkt ob der Klang eine Etage höher oder tiefer ist oder ob jemand auf einen zukommt oder verschwindet.

Bei der Bearbeitung des Stücks ist man zu Edgar Wallace in die Dialogkiste gesprungen, „Oh, Doktor Perry!“, samt einigen tiefen Seufzern, als stünde der junge Joachim Fuchsberger vor dem Hausmädchen Helen, den man unweigerlich vor seinem geistigen Auge sieht. 

Nicht fehlen darf natürlich auch Orgelmusik, Toccata und Fuge von Bach, man wartet unweigerlich nur mehr auf Klaus Kinski und irgendwie fehlt er einem direkt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.