Sonntag, 7. Juni 2015

BRÄNDLES NICHTE - Der neue ARD Radio Tatort führt in den Knast

JVA Freiburg / Quelle Foto: Wikimedia
Author: Taxiarchos228*
Ab Mittwoch (10.06.15) ist der neue ARD Radio Tatort  auf Sendung. BRÄNDLES NICHTE vom SWR führt diesmal in die JVA Freiburg. Hier alle SendetermineDownload und online nachhören.

Tina Brändle darf für ihr Studium ein Praktikum bei der Theatergruppe der JVA Freiburg antreten. Die Vorstellungsrunde mit den Häftlingen verläuft gut, die lockere Atmosphäre wird ihr allerdings zum Verhängnis, als ihr Chris, ein Häftling, K.O. Tropfen verabreicht und sie unbemerkt von den anderen innerhalb des Gebäudes der JVA entführt. Die Angewohnheit des die Theatergruppe betreuenden Wärters den Schlüsselbund schon ab und an mal zur Seite zu legen nutzt er und verschwindet mit Tina.

Tina ist nicht nur irgendeine Praktikantin, sondern die Nichte der Profilerin Nina Brändle, die Chris zu seiner Haftstrafe verholfen hat. Er hatte eigentlich die Tante erwartet um sich an ihr zu rächen, nimmt aber jetzt mit Freude die Nichte. 

Überhaupt, als er an ihren Narben bemerkt, dass sie die Tendenz hat, sich selbst zu verletzen, dazu die sanfte Wirkung der K.O. Tropfen, die auf eine Drogenvergangenheit hinweist u.a., empfindet er bei weitem größeres Vergnügen mit Tina als mit seinem eigentlichen Zielobjekt.

Nina Brändle, durch einen Telefonanruf informiert, macht sich mit Zehnder, einem Hundeführer mit einem pensionierten, ganz speziellen Drogenhund namens Elmo, auf den Weg, um Tina aus der JVA zu befreien. 

Währenddessen bemühen sich der Wärter und die Häftlinge der Theatergruppe, Tina in der JVA zu lokalisieren und ebenfalls aus den Händen von Chris zu holen.

Eine kurzweilige Geschichte des SWR, die nur durch ihre Vertonung leider nicht zur vollen Entfaltung kommt. Viele Zwischengeräusche verwirren etwas, wären sie immer einer bestimmten Szene, wie z.B. innerhalb der JVA oder Zehnder unterwegs mit Nina Brändle, zuzuordnen, dann würden sie sich erklären und würden phonetische Orientierung bieten. So lenken sie nur unnötig vom Bild, das im Kopf entsteht, ab .

Hugo Rendler als Autor hat sich interessante Zusammenhänge ausgedacht und schafft es in kurzer Zeit komplette Lebensgeschichten zu skizzieren. (Hörermeinung von Roswitha Meidl)

*unter der Creative-Commons-Lizenz „Namensnennung 3.0 nicht portiert“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.