Samstag, 30. Mai 2015

INSPECTOR GAMACHE Denn alle tragen Schuld - ZDF-Krimi mit Nathaniel Parker

© ZDF und Jean Demers
TV-TIPP / TV-Kritik von Liane Liebenrath

Das ZDF zeigt "Inspector Gamache – Denn alle tragen Schuld" Montagskino  am 01.06.15 um 22:15 Uhr.

Die idyllische Stadt Three Pines an der Ostküste Kanadas ist Schauplatz eines Verbrechens, das Inspector Gamache aufzuklären hat. 

Die pensionierte Lehrerin Jane Neal legt sich Freitag morgens mit Schwulenhassern an, Freitag nachmittags präsentiert sie sich überraschend als Künstlerin, Freitag abends verspricht sie ihrem engen Freundeskreis ihnen endlich einmal ihr bisher für alle verschlossenes Wohnzimmer zu zeigen und Sonntag wird sie im Wald ermordet aufgefunden, mit einem Pfeil durchs Herz getötet.

Gamache genießt sichtlich den Ausflug in die Natur und den idyllischen Ort, gemeinsam mit seinem Kollegen Jean-Guy Beauvoir und der widerspenstigen jungen Polizistin Nichol arbeitet er sich Stück für Stück in den Ermittlungen voran. 

Bogensport ist in Three Pines beliebt, auch die Jagd mit Pfeil und Bogen wird dort ausgeübt und so folgt eine Hausdurchsuchung der nächsten. Nur in das Haus der Ermordeten kommt das Ermittlerteam nicht so leicht hinein, die Nichte der Toten macht Schwierigkeiten mit einer einstweiligen Verfügung.

Bei einer der Hausdurchsuchungen kommt es zu einem Zwischenfall mit einem der Jugendlichen, den Jane am Freitag maßgeregelt hatte, und schon bald darauf gibt es ein Geständnis seines Vaters, eines Bogenschützen

Nur Gamache glaubt nicht an ihn als Täter, widersetzt sich seinem Vorgesetzten und wird sogar kurzfristig suspendiert.

Die Ausstellung, bei der auch Jane Neals Gemälde gezeigt wird, eine naive Darstellung des Lebens in Three Pines mit allen ihren Freunden, in Verbindung mit dem Geheimnis des Wohnzimmers ist der Schlüssel zur Lösung des Falls. 

Und plötzlich wird auch ein zweiter, bisher als natürlicher angesehener Todesfall zum Mord...

TV-Kritik:
Wer Nathaniel Parker in der Rolle als Inspektor Linley gewohnt ist, der hat es bei seiner

Verwandlung in Inspector Gamache ein wenig schwer. 

Wieso in Kanada plötzlich so viel englisches Ermittlerflair verbreitet wird, das wird allerdings gut erklärt mit einem Studium in Cambridge, das Gamache sichtlich geprägt hat. Die überschwänglich-ruppige Polizistin Nichol begeht so ziemlich jeden Anfängerfehler, der sich dann nachträglich immer als Glücksfall für die Ermittlungen entpuppt.

Inspector Gamache reicht zwar nicht an Inspectot Barnaby heran, es sollte wohl in die Richtung gehen, aber er ist trotzdem angenehm anzusehen. 

Die Landschaftsbilder passen perfekt zum Drehbuch, gerne lässt man sich auf die ruhige Stimmung in Three Pines ein. 

Das Ende ist etwas ruppig und wird nicht so ausführlich erklärt, wie es die Handlung verdient hätte, das liegt aber sicher an der Kürzung in der Drehbuchvariante gegenüber dem Bestseller-Kriminalroman der kanadischen Autorin Louise Penny (A THREE PINES MYSTERY), der hier als Vorlage gedient hat.

INSPECTOR GAMACHE ist ab 12.06.15 auf DVD (85 Min.) für 14,99 Euro erhältlich. FSK 12. Erschienen bei Polyband/WVG

Chief Inspector Armand Gamache - Nathaniel Parker
Inspector Jean-Guy Beauvoir - Anthony Lemke
Clara Morrow - Kate Hewlett
Peter Morrow - Gabriel Hogan
Agent Yvette - Nichol Susanna Fournier
Ben Hadley - Mike McPhaden
Ruth Zardo - Deborah Grover
Jane Neal - Bronwen Mantel

Regie: Peter Moss
Produzent: PDM Entertainment / Attraction Images Production

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.