Mittwoch, 22. April 2015

NULLZEIT - Bestseller von Juli Zeh als Hörspiel (2013)


SWR2 sendet am Freitag (22.04.15) um 22:03 Uhr ein Kriminalhörspiel von Juli Zeh nach ihrem gleichnamigen Roman NULLZEIT in einer Hörspielbearbeitung von Juli Zeh. (Zuletzt im Februar 2014 gesendet)

Eigentlich ist die Schauspielerin Jola mit ihrem Lebensgefährten Theo auf die Insel gekommen, um sich auf ihre nächste Rolle vorzubereiten. Als sie Sven kennenlernt, entwickelt sich aus einem harmlosen Flirt eine fatale Dreiecksbeziehung, die alle bisherigen Regeln außer Kraft setzt. 

Wahrheit und Lüge, Täter und Opfer tauschen die Plätze. Sven hat Deutschland verlassen und sich auf der Insel eine Existenz als Tauchlehrer aufgebaut. Keine Einmischung in fremde Probleme – das ist sein Lebensmotto. Jetzt muss Sven erleben, wie er vom Zeugen zum Mitschuldigen wird. Bis er endlich begreift, dass er nur Teil eines mörderischen Spiels ist, an dem er von Anfang an keine Chance hatte.

Juli Zeh, geboren 1974 in Bonn. Sie studierte Jura in Passau und Leipzig. Ebenfalls in Leipzig studierte sie von 1996 bis 2000 am Deutschen Literaturinstitut, an das sie später als Dozentin zurückgekehrt ist. Zahlreiche Auslandsaufenthalte u.a. für die UN in New York und Krakau und vor allem in Sarajevo, Bosnien und Herzegowina haben ihre Arbeiten geprägt. Sie schrieb zahlreiche Romane, darunter: »Nullzeit« (2012). Juli Zeh wurde für ihr Werk vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Bücherpreis, dem Rauriser Literaturpreis, dem Hölderlin-Förderpreis, dem Ernst-Toller-Preis und dem Solothurner Literaturpreis.

Besetzung:
Sven/Sven Erzähler: Johann von Bülow
Jola/Jola TB: Friederike Kempter
Theo: Jörg Hartmann
Antje: Lena Drieschner
Bittmann/Stimme: Mattes Herre
Interviewer/Kellner: Max Ruhbaum
Bernie/Stimme 1: Wolf E. Rahlfs
Stimme 2: Sebastian Mirow
Radiostimme: Isabelle Demey

Musik: Martin Bezzola
Regie: Mark Ginzler
(Produktion: SWR 2013)

Zum Webradio des Senders
Zur Phonostar-Aufnahmeseite
Infos zur kostenlosen Aufnahme von Radio-Sendungen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.