Samstag, 11. April 2015

FATHER BROWN (nach K.G. Chesterton) - 2. Staffel mit neuen Folgen auf ZDFneo

© ZDF und Gary Moyes
TV-Tipp / TV-Kritik von Petra Weber

FATHER BROWN geht in die 2. Staffel. Die zehnteilige britische Krimiserie, wird von ZDFneo als Deutsche Erstausstrahlung ab Dienstag (14.04.15) um 20.15 Uhr in  Doppelfolgen (dienstags) gezeigt

Und Father Brown macht neben seiner Gemeindearbeit wieder das, was ihm am meisten Spaß macht: Verbrechen aufklären!

Gleich in der ersten Folge beginnt es "british & spooky", denn DIE GEISTER, DIE ICH RIEF scheinen tatsächlich -zu Father Browns Überraschung- paranormaler Natur und selbst Father Brown hat dem vermeintlich Aberglauben wenig entgegenzusetzen, als es im Haus von Charlotte und Victor nicht nur spukt, sondern plötzlich auch die Hausherrin, wie ihre Schwester Elspeth viele Jahre zuvor, aus dem geschlossenen Haus spurlos verschwindet.

Bei der Ausgrabung eines Schachtes findet man ein Skelett, das eine Art Perlenkette um das Handgelenk trägt. Handelt es sich bei der Leiche um die verschwundene Elspeth? Aber wo ist dann Charlotte?

Ein letztes Mal hat er es auch mit Inspector Valentine zu tun, denn dieser wird nach London versetzt.

TV-Kritik:
FATHER BROWN (sehr gut interpretiert von Mark William) lässt das Herz all jener Krimifans hochschlagen, die das good old England der Miss Marple-Krimis lieben. Schon der ansprechende rotschwarze Scherenschnitt des Vorspanns und die typische britische Serien-Musik stimmen auf einen gemütlichen Krimi-Abend (Thrill ist hier eher Nebensache) mit klerikaler Unterstützung ein. 

Auch die 2. Staffel dieser BBC-Serie spielt wieder im England der 50er Jahre, in alten Schlössern, Gutshäusern, Cottages und dörflichen Gemeinschaften mit schrulligen Typen und vermittelt jenes Barnaby-England-Feeling, von dem wir gerne glauben möchten, dass es dies in Großbritannien wirklich noch gibt. Verschmitzt vertritt Father Brown durchaus moderne Ansichten (für seine Zeit) und löst seine Fälle mit viel Menschlichkeit, Humor und Wort-Witz. Nicht selten prangert er dabei moralische Vorstellungen seiner Zeit an, die manchmal erschreckend aktuell wirken.

Ihm zur Seite stets seine frömmelnde Pfarrsekretärin Mrs Bridgette McCarthy, der fesche Chauffeur Sid Carter und die zu jedem Flirt bereite verheiratete Lady Felicia Montague. Am Ende der ersten Folge der 2. Staffel verlässt Father Browns Gegenspieler Inspector Valentine die Serie und wird ersetzt durch Inspector Sullivan, der dem schlitzohrigen Pfarrer mehr Widerstand als sein Vorgänger entgegensetzt. Einziger kleiner Wermutstropfen der 2. Staffel: die hübsche, quirlige Polin Susie Jasinski (Kasia Koleczek), Father Browns Hausmädchen, taucht ohne weitere Erwähnung nicht mehr auf.

Ab 13. Mai ist die 2. Staffel FATHER BROWN auch auf DVD (19,99 Euro) zu haben. 

Father Brown - Mark Williams
Inspector Valentine - Hugo Speer
Mrs. McCarthy - Sorcha Cusack
Sid Carter - Alex Price
Lady Felicia - Nancy Carroll
Inspector Sullivan - Tom Chambers

Buch: G.K. Chesterton
Regie: Ian Barber/ Matt Carter/ Dominic Keavey/Paul Gibson
Produktion: BBC
Redaktion: Jutta Hessel
Länge: 10 x ca. 45 Minuten

DVD Daten:
Sprache: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
Anzahl Disks: 3
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: Polyband/WVG
Erscheinungstermin: 13. Mai 2015
Produktionsjahr: 2014
Spieldauer: 442 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.