Donnerstag, 9. April 2015

DIE SÜNDEN DER VÄTER - Krimi-Hörspiel (2002)


Obwohl das Krimi-Hörspiel DIE SÜNDEN DER VÄTER schon aus dem Jahr 2012 stammt ist es nach wie vor hochaktuell. WDR5 sendet es am Samstag (11.04.15) um 17:05 Uhr und 23:05 Uhr

Roubaix - eine Industriestadt im Norden Frankreichs. Die algerischen Zuwanderer sind in zwei Lager gespalten: In "Fellaghas", die einst für die Unabhängigkeit kämpften und "Harkis", die mit den französischen Kolonialherren kollaborierten. 

Die einen sind Nationalisten und Fundamentalisten, die anderen werden von dieser Gruppe als "Assimilierte" missachtet, die ihre eigene Kultur verraten haben.

Ein dunkles Erbe, das auch die Freundschaft zwischen dem Journalisten Karim und Kommissar Bensalem überschattet, und schließlich auch andere "Söhne Mohammeds" einzuholen droht: Die Leiche eines jungen Mannes wird mit durchschnittener Kehle aus dem Kanal geborgen. 

Nur ein Racheakt zwischen den verfeindeten Lagern oder könnte das Schüren von Angst vor der zunehmenden Gewalt im Vorfeld der Wahlen die regierenden Sozialisten schwächen und der rechtsextremen "Front National" Stimmen bescheren? 

Kommissar Bensalem bittet Karim um Unterstützung.

Maximilian Hilbrand, Udo Schenk, Hanns Jörg Krumpholz, Angelika Bartsch, Claudia Mischke u. a.

Produktion: WDR 2002/54’
Bearbeitung: Elke Bahr 
Regie: Jörg Schlüter
Redaktion: Ursula Schregel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.