Dienstag, 21. April 2015

DES KAISERS NEUE BRAUT - Gelungene Krimi-Reise ins Mittelalter

Krimi-Tipp von Jörg Völker

Im Jahre 1235 kommen die ungleichen Freunde Robert und der Araber Osman endlich in Cölln, dem Ziel ihrer Reise, an. Hier trifft Robert seine frühere Liebe wieder und muss einer bedeutsamen Überraschung ins Auge blicken. 

Derweil spinnt der ehrgeizige Domherr Konrad Intrigen. Ihm schwebt das Bischofsamt vor. Dabei schreckt er vor nichts zurück und bringt auch die beiden Freunde in Gefahr. 

Am Tag des triumphalen Einzugs Isabellas von England in Cölln schließlich überschlagen sich die Ereignisse. Verlagsinfo

Persönliche Meinung: 
4,5 Sterne (con 5 möglichen)

Robert der Schmale und Osman Abdel Ibn Kakar erreichen endlich das Ziel ihrer jahrelangen Reisen, Cölln. Robert gelangt dadurch zurück an den Ausgangspunkt seines (Lebens-)Abenteuers, denn er war vor langer Zeit mit vielen anderen Verführten von dort aufgebrochen im Rahmen des jämmerlich gescheiterten Kinderkreuzzuges. 

Robert als einer der wenigen Überlebenden will nun seine große Jugendliebe Augusta wiederfinden, die damals mit ihm ins Morgenland aufgebrochen war, aber auf seinen Rat hin rechtzeitig umgekehrt ist. Osman hat er im Orient kennen- und schätzengelernt. 

Nach ihrer Ankunft geraten die beiden ungleichen Freunde in mörderische Konflikte. 

Der junge Domherr Konrad beabsichtigt, erneut einen Kinderkreuzzug zu initiieren. Weiterhin will er die nach Cölln anreisende Braut des Kaisers Friedrich II., Isabella, töten lassen und die Schuld den Muselmanen in die Schuhe schieben. 

Die Stimmung der Bevölkerung soll so aufgepeitscht werden, so dass der Friedensvertrag des Kaisers mit den Muselmanen nicht mehr zu halten wäre.

Die spannende Geschichte erzählt der Autor Peter Hereld schnörkellos und detailreich. Er hat sehr gut recherchiert und vermag anschaulich und atmosphärisch dicht zu schreiben. 

Eine gelungene Reise ins Mittelalter mit interessanten Charakteren steht für Leser dieses historischen Kriminalromans an.

Autor: Peter Hereld
Format: broschiert
Seitenzahl: 278
Verlag: Gmeiner
Preis: 11,99 €
eBook-Version: 9,99 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.