Montag, 20. April 2015

BROTHERS AND BONES - Blutige Lügen und ein überraschendes Finale

Krimitipp von Jörg Völker

Charlie Beckham wird völlig überraschend von einem Unbekannten mit einem Spitznamen angesprochen, den ausschließlich sein vor Jahren verschwundener Bruder kannte. Das bringt den jungen Staatsanwalt völlig aus dem Gleichgewicht.

Nach dem frühen Tod der Eltern war sein Bruder Jake sein Halt, sein Vorbild, sein „Mäzen“. Jake hatte zum Zeitpunkt seines spurlosen Verschwindens als investigativer Journalist gearbeitet. Charlie suchte jahrelang nach ihm, erst selbst, dann durch den Einsatz wechselnder Privatdetektive, was ihn Unsummen kostete. Zu seinem Glück konnte er auf ein kleines Vermögen aus der Hinterlassenschaft seiner Eltern zurückgreifen.

Bot sich jetzt endlich ein erfolgversprechender Suchansatz? Sollte sein Bruder doch noch am Leben sein? 

Charlie ist so besessen von der Idee, dass er alle anstehenden Aufgaben und Verpflichtungen ab sofort vernachlässigt bzw. nicht mehr wahrnimmt. Stattdessen sucht er nach dem Unbekannten. Er findet den Mann namens Bonzo auch. Zusammen mit ihm stürzt er sich in das Abenteuer der Aufklärung der Vergangenheit. 

Sein merkwürdiges Verhalten irritiert und verstört seine Kollegen, vor allem seinen väterlichen Freund, Förderer und Vorgesetzten Andrew Lippincott sowie seine Verlobte Jessica, die Tochter Lippincotts.

Wider alle Vernunft hält Charlie an seiner Suche fest, gejagt von der Unterwelt und schließlich auch von den Justiz- und Polizeibehörden. 

Wird er Erfolg haben und seinen Bruder finden?

Persönliche Meinung: 
4,5 Sterne (von 5 möglichen)

Der Autor James Hankins pflegt einen knappen, nüchternen Schreibstil. Die aktionsreiche Handlung mit ihren vielen Wendungen verstärkt die Spannung. 

Zahlreiche geschickt eingebaute Selbstreflektionen der Hauptfigur Charlie erklären seine Handlungsweise. Daneben agieren viele originelle Charaktere. Schließlich erwartet den Leser ein überraschendes Finale

Autor: James Hankins
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 512
Verlag: PIPER
Übersetzung: Alice Jabubeit
Preis: 9,99  €
eBook-Version: 9,99 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.